Bildung, Erziehung, Sozialisation an der Pädagogische Hochschule Freiburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Bildung, Erziehung, Sozialisation an der Pädagogische Hochschule Freiburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Bildung, Erziehung, Sozialisation an der Pädagogische Hochschule Freiburg.

Beispielhafte Karteikarten für Bildung, Erziehung, Sozialisation an der Pädagogische Hochschule Freiburg auf StudySmarter:

wissenschaftliche Zugänge zum Phänomen Bildung

Beispielhafte Karteikarten für Bildung, Erziehung, Sozialisation an der Pädagogische Hochschule Freiburg auf StudySmarter:

Bildung als

Beispielhafte Karteikarten für Bildung, Erziehung, Sozialisation an der Pädagogische Hochschule Freiburg auf StudySmarter:

Der Bildungsgedanke Humboldts:

Beispielhafte Karteikarten für Bildung, Erziehung, Sozialisation an der Pädagogische Hochschule Freiburg auf StudySmarter:

Schulbildung im 18. Jahrhundert

Beispielhafte Karteikarten für Bildung, Erziehung, Sozialisation an der Pädagogische Hochschule Freiburg auf StudySmarter:

Wilhelm von Humboldt

Beispielhafte Karteikarten für Bildung, Erziehung, Sozialisation an der Pädagogische Hochschule Freiburg auf StudySmarter:

Probleme und ungeklärte Momente im Höhlengleichnis:

Beispielhafte Karteikarten für Bildung, Erziehung, Sozialisation an der Pädagogische Hochschule Freiburg auf StudySmarter:

Pädagogische Momente im Höhlengleichnis:

Beispielhafte Karteikarten für Bildung, Erziehung, Sozialisation an der Pädagogische Hochschule Freiburg auf StudySmarter:

Platon

Beispielhafte Karteikarten für Bildung, Erziehung, Sozialisation an der Pädagogische Hochschule Freiburg auf StudySmarter:

Der Bildungsbegriff: Herkunft und Vorstellungen

Beispielhafte Karteikarten für Bildung, Erziehung, Sozialisation an der Pädagogische Hochschule Freiburg auf StudySmarter:

Definition „soziale Ungleichheit“:

Beispielhafte Karteikarten für Bildung, Erziehung, Sozialisation an der Pädagogische Hochschule Freiburg auf StudySmarter:

Man unterscheidet zwischen sozialer Ungleichheit als

Beispielhafte Karteikarten für Bildung, Erziehung, Sozialisation an der Pädagogische Hochschule Freiburg auf StudySmarter:

Das Schulsystem

Kommilitonen im Kurs Bildung, Erziehung, Sozialisation an der Pädagogische Hochschule Freiburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Bildung, Erziehung, Sozialisation an der Pädagogische Hochschule Freiburg auf StudySmarter:

Bildung, Erziehung, Sozialisation

wissenschaftliche Zugänge zum Phänomen Bildung

  • Bildungsphilosophie − historisch-systematische Reflexion, Bildungsgeschichte, Bildungstheorien u.a.m. 
  • Empirische Bildungsforschung − Empirische Analysen des Bildungssystems, Leistungsvergleichsstudien, Evaluation von Lehrerbildungssystemen u.a.m.

Bildung, Erziehung, Sozialisation

Bildung als

• innerer Prozess 

• Befreiung und „Aufstieg“ (auch sozial) 

• Grundlage einer aufgeklärten und gerechten Gesellschaft

Bildung, Erziehung, Sozialisation

Der Bildungsgedanke Humboldts:

„Der wahre Zweck des Menschen ... ist die höchste und proportionierlichste Bildung seiner Kräfte zu einem Ganzen.“

„Princip der Einheit und Continuität des Unterrichts“:

− Elementarunterricht, 

− Schulunterricht

− Universitätsunterricht als drei Stufen

Bildung - als Allgemeinbildung - für alle Kinder

Trennung von Bildung und Staatsinteressen


Bildung, Erziehung, Sozialisation

Schulbildung im 18. Jahrhundert

Mitte des 18. Jahrhunderts besuchten höchstens 50% der Kinder eine Schule

1717 Generaledikt: Pflicht zum Schulbesuch, aber nur in den Orten, in denen es bereits Schulen gab

1763 Generalschulreglement: Schulpflicht vom 5. bis 13./14. Lebensjahr, aber: Privatunterricht befreite Kinder von der Schulpflicht

1788 Abiturientenexamen: zur Regelung des Universitätszugangs, jedoch nicht zwingend

1755 Einführung von Examina für Justizdienst

1770 Examina für Verwaltungsdienst

Bildung, Erziehung, Sozialisation

Wilhelm von Humboldt

(1767-1835)

Theorie der Bildung des Menschen (1794/95)

Königsberger und Litauischen Schulplan

1809-1810 Sektionschef für Kultus und Unterricht im Ministerium des Innern in Berlin. Reform des Bildungswesens, die allen Schichten mehr Chancen des Bildungserwerbs sichern soll

Mitbegründer der Berliner Universität (Eröffnung der Universität im Oktober 1810)

Bildung, Erziehung, Sozialisation

Probleme und ungeklärte Momente im Höhlengleichnis:

•Wer hat die Menschen gefesselt? 

•Wer hat den Befreier befreit? 

•Was qualifiziert den Befreier? 

•Wer kommt für den Bildungsprozess in Frage? 

• Kann man sich auch gegen Bildung entscheiden?

Bildung, Erziehung, Sozialisation

Pädagogische Momente im Höhlengleichnis:

• Befreiung durch andere Person, Umwendung 

•Gewaltsames Herausbringen aus der Höhle - Widerstand 

• Aufstieg und Anpassungsprobleme 

• Einsicht in Täuschungen und wahre Erkenntnis 

• Rückkehr in die Höhle 

• Anpassungsprobleme und Erfahrung des Widerstandes der anderen 

• Herausforderung der Befreiung der anderen

Bildung, Erziehung, Sozialisation

Platon

(428/27-348/47 v. Chr.)

Schüler von Sokrates (470 bis 399 v. Chr.), Lehrer von Aristoteles (384 bis 322 v. Chr.)

circa 388 bis 385 v. Chr. Gründung einer eigenen Schule, der „Akademie“ in Athen. Die Akademie bestand etwa 900 Jahre und wird als Europas erste Universität bezeichnet

Die Schrift Politeia (= der Staat) verfasst um ca. 370 v. Chr., ist eines seiner der bedeutendsten Werke und gehört zu den wichtigsten Schriften in der Geschichte der Philosophie.

Bildung, Erziehung, Sozialisation

Der Bildungsbegriff: Herkunft und Vorstellungen

  • Verweis auf Schöpfungsgeschichte 
  • Spannung zwischen dem, was der Mensch ist, und dem, was er werden soll
  • Mensch soll sich bilden, auf dass er „Gottes Ebenbild“ werde, der ungebildete Mensch ist dieser Vorstellung nach „unfertig“
  • Aufklärungsgedanke: durch Bildung wird der Mensch frei

Bildung, Erziehung, Sozialisation

Definition „soziale Ungleichheit“:

„Unter Sozialer Ungleichheit wird die ungleiche Verteilung von Ressourcen und Gütern auf gesellschaftliche Positionen und die damit zusammenhängende Ungleichheit der Lebensbedingungen von Individuen und Personengruppen verstanden.“

Bildung, Erziehung, Sozialisation

Man unterscheidet zwischen sozialer Ungleichheit als

a) Verteilungsungleichheit: ungleiche Verteilung eines wertvollen Guts (z.B. Einkommen) in der Bevölkerung 

b) Chancenungleichheit: Chance einer bestimmten Bevölkerungsgruppe, innerhalb dieser Verteilung besser oder schlechter als andere abzuschneiden

Bildung, Erziehung, Sozialisation

Das Schulsystem

• Produziert durch seine Selektions- und Qualifikationsfunktion (vgl. Fend) zwangsläufig Ungleichheiten; 

• diese Ungleichheiten wären dann legitim, wenn sie unter der Bedingung von Chancengleichheit entstanden wären; 

• empirische Studien lassen daran Zweifel aufkommen.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Bildung, Erziehung, Sozialisation an der Pädagogische Hochschule Freiburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Bildung, Erziehung, Sozialisation an der Pädagogische Hochschule Freiburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Pädagogische Hochschule Freiburg Übersichtsseite

Forschungsmethoden der Erziehungswissenschaft

Schriftspracherwerb

didaktik der arithmetik

Forschungsmethoden Wolf

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Bildung, Erziehung, Sozialisation an der Pädagogische Hochschule Freiburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login