Stadtmarketing an der Ostfalia Hochschule | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Stadtmarketing an der Ostfalia Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Stadtmarketing Kurs an der Ostfalia Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN
Wie geht Werbung richtig?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
• kurz & einfach • Positives betonen • mit Negativem spielen • emotional
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Ziel von Öffentlichkeitsarbeiten
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Öffentliche Akzeptanz
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Steuerung von Besucherströmen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
• Zielgruppe (Studentenrabatte) • Zeiten (Sommer- & Winterangebote) • Yield Management
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Werbeziele
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1) Ökonomische Ziele • Umsatz steigern • Marktanteil erhöhen ... 2) Außerökonomische Ziele • Image verbessern • Bekanntheit erhöhen ...
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Vorteile von Presseartikeln
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Wahrnehmung der Bevölkerung Glaubwürdiger als Werbung Kostengünstig
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
3 Aspekte der Preiseinflussfaktoren
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1) konkurrenzorientiert 2) nachfrageorientiert 3) kostenorientiert
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Bedarfsdeckung im STM
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Durch das Stadtprodukt die Bedürfnisse der Zielgruppe decken -> ursprünglich kommunale Aufgabe vermehrt ausgegliedert
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Image als „Gesicht einer Stadt“
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
NAHBILD: eigene Erfahrung/Kenntniss FERNBILD: geprägt durch Medien
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Stadtmarketing-Mix
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Werkzeug zur operativen Gestaltung & zieladäquate Koordination der Winzelmaßnahmen PRODUKTPOLITIK PREISPOLITIK DISTRIBUTIONSPOLITIK KOMMUNIKATIONSPOLITIK
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Produkt Stadt
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
• Alles was die Gestalt der Stadt ausmacht • extrem vielfältig •Güter + DL + Attraktivität
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Herausforderungen für Städte (7)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
• Globalisierung • Mobilität • Demographischer Wandel • Erlebnisgesellschaft • Pluralisierung • Individualisierung • Krise öffentlicher Haushalte
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Stadtkommunikation
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-> wesentliches Instrument Nach AUSSEN: Imagepflege, Zielgruppe erreichen Nach INNEN: Grundvorraussetzung für STM, Infos an Einwohner
Lösung ausblenden
  • 27231 Karteikarten
  • 1038 Studierende
  • 8 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Stadtmarketing Kurs an der Ostfalia Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Wie geht Werbung richtig?
A:
• kurz & einfach • Positives betonen • mit Negativem spielen • emotional
Q:
Ziel von Öffentlichkeitsarbeiten
A:
Öffentliche Akzeptanz
Q:
Steuerung von Besucherströmen
A:
• Zielgruppe (Studentenrabatte) • Zeiten (Sommer- & Winterangebote) • Yield Management
Q:
Werbeziele
A:
1) Ökonomische Ziele • Umsatz steigern • Marktanteil erhöhen ... 2) Außerökonomische Ziele • Image verbessern • Bekanntheit erhöhen ...
Q:
Vorteile von Presseartikeln
A:
Wahrnehmung der Bevölkerung Glaubwürdiger als Werbung Kostengünstig
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
3 Aspekte der Preiseinflussfaktoren
A:
1) konkurrenzorientiert 2) nachfrageorientiert 3) kostenorientiert
Q:
Bedarfsdeckung im STM
A:
Durch das Stadtprodukt die Bedürfnisse der Zielgruppe decken -> ursprünglich kommunale Aufgabe vermehrt ausgegliedert
Q:
Image als „Gesicht einer Stadt“
A:
NAHBILD: eigene Erfahrung/Kenntniss FERNBILD: geprägt durch Medien
Q:
Stadtmarketing-Mix
A:
Werkzeug zur operativen Gestaltung & zieladäquate Koordination der Winzelmaßnahmen PRODUKTPOLITIK PREISPOLITIK DISTRIBUTIONSPOLITIK KOMMUNIKATIONSPOLITIK
Q:
Produkt Stadt
A:
• Alles was die Gestalt der Stadt ausmacht • extrem vielfältig •Güter + DL + Attraktivität
Q:
Herausforderungen für Städte (7)
A:
• Globalisierung • Mobilität • Demographischer Wandel • Erlebnisgesellschaft • Pluralisierung • Individualisierung • Krise öffentlicher Haushalte
Q:
Stadtkommunikation
A:
-> wesentliches Instrument Nach AUSSEN: Imagepflege, Zielgruppe erreichen Nach INNEN: Grundvorraussetzung für STM, Infos an Einwohner
Stadtmarketing

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Stadtmarketing Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Marketing

Hochschule für angewandtes Management

Zum Kurs
Marketing

Bremen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Stadtmarketing
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Stadtmarketing