Grundlagen Biologie an der Ostfalia Hochschule | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Grundlagen Biologie an der Ostfalia Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Grundlagen Biologie Kurs an der Ostfalia Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Bakteriophagen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Viren die auf Bakterien als Wirtszelle spezialisiert sind.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ve

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Proteine sind in der Lage sich frei zu bewegen -> laterale Diffusion

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was macht die Bakterien widerstandsfähig gegen Antibiotika? -


Antibiotikaresistenzstrategien von Bakterien


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. indem sie das Medikament ausstossen,
  2. indem sie ihre Zellhülle für das Antibiotikum undurchlässig machen,
  3. indem sie das Medikament chemisch verändern und dadurch inaktivieren,
  4. indem sie ihre Eiweisse verändern, die vom Antibiotikum angepeilt werden.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären Sie verschiedene funktionelle Einheiten/Organisation des Genoms.


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Erhaltung der Informationen bei der Zellteilung, Erbanlage für bestimmte Merkmale, Gen produziert ein Protein welches das Merkmal produziert

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Nucleus und was ist seine Aufgabe?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Steuerung wichtiger Stoffwechselprozesse wie zum Beispiel der Zellteilung und die Lagerung der Erbinformationen (DNA)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie die Ribosomensynthese in Eukaryoten.


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Steigerung der Transkriptionsaktivität über Erhöhung der Ribosomenzahl. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Meiose /Mitose?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Ziel der Mitose ist dabei die Vermehrung von Zellen. Deshalb müssen auch die bei der Mitose entstandenen Tochterzellen genetisch identisch mit der Mutterzelle sein. 


Die Meiose oder auch Reifeteilung erzeugt dagegen sogenannte Keimzellen oder Geschlechtszellen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Welche Mechanismen der Zelle kennen Sie, die die Menge eines Proteins regulieren?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

StopCodon

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


endoplasmatische Retikulum


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

um den Zellkern:

1.glattes: SER - für die Herstellung von Fetten und Stoffwechselprozessen zuständig


2.raues: RER -Bildung von Proteinen zuständig

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Golgi-Apparat

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

bildet uns speichert Versikel und bearbeitet sie nach dem Bestimmungsort

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist neben einer Energiequelle für den Organismus/die Zelle und ihren Stoffwechsel essenziell?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Photosynthese und organischer Verbindungen, Wasser

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Autotrophie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Photosynthese

Lösung ausblenden
  • 24031 Karteikarten
  • 912 Studierende
  • 9 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Grundlagen Biologie Kurs an der Ostfalia Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was versteht man unter Bakteriophagen?

A:

Viren die auf Bakterien als Wirtszelle spezialisiert sind.

Q:

Ve

A:

Die Proteine sind in der Lage sich frei zu bewegen -> laterale Diffusion

Q:

Was macht die Bakterien widerstandsfähig gegen Antibiotika? -


Antibiotikaresistenzstrategien von Bakterien


A:
  1. indem sie das Medikament ausstossen,
  2. indem sie ihre Zellhülle für das Antibiotikum undurchlässig machen,
  3. indem sie das Medikament chemisch verändern und dadurch inaktivieren,
  4. indem sie ihre Eiweisse verändern, die vom Antibiotikum angepeilt werden.
Q:

Erklären Sie verschiedene funktionelle Einheiten/Organisation des Genoms.


A:

Erhaltung der Informationen bei der Zellteilung, Erbanlage für bestimmte Merkmale, Gen produziert ein Protein welches das Merkmal produziert

Q:

Was ist der Nucleus und was ist seine Aufgabe?

A:

Steuerung wichtiger Stoffwechselprozesse wie zum Beispiel der Zellteilung und die Lagerung der Erbinformationen (DNA)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Beschreiben Sie die Ribosomensynthese in Eukaryoten.


A:

Steigerung der Transkriptionsaktivität über Erhöhung der Ribosomenzahl. 

Q:

Meiose /Mitose?

A:

Das Ziel der Mitose ist dabei die Vermehrung von Zellen. Deshalb müssen auch die bei der Mitose entstandenen Tochterzellen genetisch identisch mit der Mutterzelle sein. 


Die Meiose oder auch Reifeteilung erzeugt dagegen sogenannte Keimzellen oder Geschlechtszellen.

Q:


Welche Mechanismen der Zelle kennen Sie, die die Menge eines Proteins regulieren?


A:

StopCodon

Q:


endoplasmatische Retikulum


A:

um den Zellkern:

1.glattes: SER - für die Herstellung von Fetten und Stoffwechselprozessen zuständig


2.raues: RER -Bildung von Proteinen zuständig

Q:

Golgi-Apparat

A:

bildet uns speichert Versikel und bearbeitet sie nach dem Bestimmungsort

Q:

Was ist neben einer Energiequelle für den Organismus/die Zelle und ihren Stoffwechsel essenziell?


A:

Photosynthese und organischer Verbindungen, Wasser

Q:

Autotrophie

A:

Photosynthese

Grundlagen Biologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Grundlagen Biologie an der Ostfalia Hochschule

Für deinen Studiengang Grundlagen Biologie an der Ostfalia Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Grundlagen Biologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Grundlagen der Biologie

Universität Duisburg-Essen

Zum Kurs
Grundlagen der Biologie

Bergische Universität Wuppertal

Zum Kurs
Biologie Grundlagen

Universität Rostock

Zum Kurs
Grundlagen der Biologie

Universität zu Köln

Zum Kurs
Biologie Grundlagen

Universität Bochum

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Grundlagen Biologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Grundlagen Biologie