Betriebssysteme an der Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Betriebssysteme an der Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Betriebssysteme an der Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg.

Beispielhafte Karteikarten für Betriebssysteme an der Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg auf StudySmarter:

2 Wie kann es zu einer Prozessunterbrechung kommen, geben sie hierzu drei Möglichkeiten an

Beispielhafte Karteikarten für Betriebssysteme an der Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg auf StudySmarter:

3 Was ist ein Prozess?

Beispielhafte Karteikarten für Betriebssysteme an der Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg auf StudySmarter:

3 Nennen Sie die möglichen Zustände eines Prozesses

Beispielhafte Karteikarten für Betriebssysteme an der Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg auf StudySmarter:

3 Anwendung = 1 Prozess? Beziehen SIe zu dieser Aussage Stellung

Beispielhafte Karteikarten für Betriebssysteme an der Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg auf StudySmarter:

3 Erklären Sie die Unterschiede zwischen Parallelität und Nebenläufigkeit

Beispielhafte Karteikarten für Betriebssysteme an der Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg auf StudySmarter:

3 Was ist eine Ablaufplanung (Scheduling) und welche Ziele verfolgt es?

Beispielhafte Karteikarten für Betriebssysteme an der Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg auf StudySmarter:

3 Nennen Sie eine Möglichkeit der Prozesskommunikation über Nachrichten und dessen Eigenschaften

Beispielhafte Karteikarten für Betriebssysteme an der Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg auf StudySmarter:

3 Kann eine Anwendung mehrere Prozesse starten, wenn ja nennen Sie ein konkretes Beispiel. Hat es Vorteile?

Beispielhafte Karteikarten für Betriebssysteme an der Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg auf StudySmarter:



3 Was ist ein Socket? Nennen Sie drei Varianten

Beispielhafte Karteikarten für Betriebssysteme an der Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg auf StudySmarter:

3 Was sind Pipes? Nennen Sie die beiden Varianten und erklären Sie die Unterschiede    

Beispielhafte Karteikarten für Betriebssysteme an der Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg auf StudySmarter:

4 Erklären Sie, wie folgende Scheduling Arten funktionieren: First Come First Serve, Shortest Job First, Shortest remaining time first, Priority Scheduling, Round Robin

Beispielhafte Karteikarten für Betriebssysteme an der Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg auf StudySmarter:

4 Was ist der Unterschied zwischen asymmetrischen und symmetrischen Scheduling in Multi-Prozessor-Systemen?

Kommilitonen im Kurs Betriebssysteme an der Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Betriebssysteme an der Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg auf StudySmarter:

Betriebssysteme

2 Wie kann es zu einer Prozessunterbrechung kommen, geben sie hierzu drei Möglichkeiten an
- Timeout - System Cal oder Interrupt - Warten auf I/O


Betriebssysteme

3 Was ist ein Prozess?
Ein Programm in Ausführung


Betriebssysteme

3 Nennen Sie die möglichen Zustände eines Prozesses
New Ready Running Waiting Terminated

Betriebssysteme

3 Anwendung = 1 Prozess? Beziehen SIe zu dieser Aussage Stellung
Nein, eine Anwendung kann mehrere Prozesse haben, siehe Chrome


Betriebssysteme

3 Erklären Sie die Unterschiede zwischen Parallelität und Nebenläufigkeit
Parallele Verarbeitung: - Aufgaben/Programme werden wirklich gleichzeitig ausgeführt - Mehrere Prozessorkerne erforderlich Nebenläufigkeit: - Aufgaben/Programme werden nacheinander im Wechsel ausgeführt (Scheduler) - geht auch mit 1 Single- Core CPU


Betriebssysteme

3 Was ist eine Ablaufplanung (Scheduling) und welche Ziele verfolgt es?
Es wird von einem Prozess-Scheduler entschiede, welcher Prozess die CPU bekommt. Dabei gibt es verschiedene Strategien Ziele einer Ablaufplanung: - faire Ressourcenverteilung - CPU-Auslastung - Schnelle Reaktion des Systems auf User-Eingaben - Nebenläufigkeit, Multitasking


Betriebssysteme

3 Nennen Sie eine Möglichkeit der Prozesskommunikation über Nachrichten und dessen Eigenschaften
"Direkte Kommunikation: - Sender und Empfänger müssen bekannt sein - send(P, message) : sendet eine Nachricht an den Prozess P - receive(Q, message) : empfängt eine Nachricht von Prozess Q Indirekte Kommunikation: - Kommunikation über ""Briefkasten"" (Mailbox, Port) - Jede Mailbox hat eine eindeutige ID - Ein Prozess kann mehrere Mailboxen nutzen - Eine Mailbox kann von mehreren Prozessen verwendet werden"


Betriebssysteme

3 Kann eine Anwendung mehrere Prozesse starten, wenn ja nennen Sie ein konkretes Beispiel. Hat es Vorteile?
Eine Anwendung kann mehrere Prozesse starten z.B. Chrome Warum: Falls eine Seite Probleme bereitet (Fehler) und abstürzt, würde der ganze Browser abstürzen. Dies wird vermieden, da die Anwendung mehrere Prozesse startet


Betriebssysteme



3 Was ist ein Socket? Nennen Sie drei Varianten

Ein Socket ist der Endpunkt einer Kommunikation, besteht aus der IP Adresse und Port - Verbindungsorientiert (TCP) - Verbindungslos (UDP) - Multicast Socket


Betriebssysteme

3 Was sind Pipes? Nennen Sie die beiden Varianten und erklären Sie die Unterschiede    
Pipes: Kommunikationskanal zwischen 2 Prozessen Ordinary Pipes (zwischen Eltern- und Kind-Prozesse) - eindirektionale Kommunikation - Eltern/Kind Beziehung der Prozesse wird vorausgesetzt Named Pipes - ermöglichen bidirektionale Kommunikation - Eltern/Kind Beziehung der Prozesse NICHT notwendig - Mehrere Prozesse verwenden dieselbe Pipe


Betriebssysteme

4 Erklären Sie, wie folgende Scheduling Arten funktionieren: First Come First Serve, Shortest Job First, Shortest remaining time first, Priority Scheduling, Round Robin
"FCFS: Wer zuerst in einer Schlange kommt, der wird zuerst ausgeführt SJF: Alles Prozesse in einer Schlange aufsteigend sortiert nach der Zeit PS: Jeder Prozess wird eine Nummer als Priorität bekommen und der mit der höchsten Priorität (Linux: kleinste Nr.) bekommt den Prozessor RR: Prozesse laufen in Reihenfolge ihres Ankommens mit einem ""Time Quantum"". Wenn die Zeit abläuft, Verdrängung und der nächste Prozess wird ausgeführt"


Betriebssysteme

4 Was ist der Unterschied zwischen asymmetrischen und symmetrischen Scheduling in Multi-Prozessor-Systemen?
- Asymmetrisch: Nur ein Prozess (Master Server) führt den Scheduler aus - Symmetrisch: Jeder Prozessor hat eigenen Scheduler


Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Betriebssysteme an der Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Betriebssysteme an der Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Betriebssysteme an der Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Guten Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login