Marketing an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft

Karteikarten und Zusammenfassungen für Marketing an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Marketing an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft.

Beispielhafte Karteikarten für Marketing an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft auf StudySmarter:

Welche Marketing Arten kommen häufig im B2C vor (in Bezug auf die verkauften Produkte)?

Beispielhafte Karteikarten für Marketing an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft auf StudySmarter:

Was versteht man unter Crossselling?

Beispielhafte Karteikarten für Marketing an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft auf StudySmarter:

Nenne Merkmale des Industriegütermarketings

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Marketing an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft auf StudySmarter:

Welcher Ansatz sollte verfolgt werden um eine Risikominimierung im Aufbau des Produktportfolios zu erreichen?

Beispielhafte Karteikarten für Marketing an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft auf StudySmarter:

Was versteht man unter einem buying center, auch DNU (Decision Making Unit) genannt?

Beispielhafte Karteikarten für Marketing an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft auf StudySmarter:

Welche Funktionen gibt es in einem Buying Center?

Mit Beispielen

Beispielhafte Karteikarten für Marketing an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft auf StudySmarter:

Woraus besteht der Marketing Mix

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Marketing an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft auf StudySmarter:

Welche Arten von Marketing sind vermehrt im B2B Bereich zu finden (in Bezug auf die verkauften Produkte)?

Beispielhafte Karteikarten für Marketing an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft auf StudySmarter:

Welche Abteilung ist am stärksten mit der Marketing Abteilung verbunden?

Beispielhafte Karteikarten für Marketing an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft auf StudySmarter:

Wofür steht SWOT?



Beispielhafte Karteikarten für Marketing an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft auf StudySmarter:

Welche Arten der Kommunikation gibt es im Marketing?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Marketing an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft auf StudySmarter:

Nenne Merkmale des Kaufverhaltens in Industrieunternehmen

Kommilitonen im Kurs Marketing an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Marketing an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft auf StudySmarter:

Marketing

Welche Marketing Arten kommen häufig im B2C vor (in Bezug auf die verkauften Produkte)?

- Konsumgütermarketing

- Dienstleistungsmarketing

Marketing

Was versteht man unter Crossselling?

Querverkauf

Verkauf eines ergänzenden Produktes oder Dienstleistung.


Beispiele:

Accessoires in der Modebranche

Winterreifen in der Autobranche

Lebensversicherung zur Haftpflichtversicherung

Marketing

Nenne Merkmale des Industriegütermarketings

- Beschaffung durch Organisationen

- Bei Entscheidungsträgern handelt es sich um mehrere Personen (Buying Center)

- Es besteht eine derivative Nachfrage

- Langer Beschaffungsprozess

- Intensive Interaktions- und Beziehungsorientierung zwischen dem Selling Center des Anbieters und dem Buying Center

- Aufgrund von häufig komplexen Kaufentscheidungen werden formalisierte Kaufentscheidungsprozesse genutzt (Ausschreibungen)

- Hoher Stellenwert von Vertrauen und persönlicher Kommunikation

- Geringere Anzahl von Kunden und Marktteilnehmern (Individualmarketing). Vertrieb richtet sich auf ausgewählte Nachfrager

- Direktvertrieb und langfristige Kundenbeziehungen üblich

- Internationale Geschäftsbeziehungen

- Staatliche Regulierungen (z.B. Exportverbote) haben einen größeren Einfluss


Marketing

Welcher Ansatz sollte verfolgt werden um eine Risikominimierung im Aufbau des Produktportfolios zu erreichen?

Verschiedene Produkte in unterschiedlichen Bereichen (Questions Marks, Cash Cows, Stars, Poor dogs). 

Vermeiden das sich alle in einem Bereich befinden.

Bei ausschließlich Cash Cows sollte beispielsweise in die Entwicklung von Questions Marks investiert werden.

Marketing

Was versteht man unter einem buying center, auch DNU (Decision Making Unit) genannt?

Instanz in einem Unternehmen die Kaufentscheidungen trifft.

Zusammengesetzt aus mehreren Funktionen eines Unternehmens.

Mögliche Funktionen:

- Benutzer

- Einkäufer

- Entscheider

- Einflussagenten

- Gatekeeper


Marketing

Welche Funktionen gibt es in einem Buying Center?

Mit Beispielen

Benutzer: Nutzer des zu kaufenden Produktes. Einfluss durch persönliche Erfahrungen.

- Anwender einer CRM Software


Einkäufer: Verantwortlich für den Vertragsabschluss. Einfluss durch Auswahl und Kontakt mit den Lieferanten.

- Chefeinkäufer


Entscheider: Mitglied der Unternehmensführung.

- Chefeinkäufer


Einflussagent: Liefern Entscheidungsrestriktionen. Einfluss durch Normen und Informationspolitik.

- Anwalt / Informationssicherheitsbeauftragter


Gatekeeper: Steuert den Informationszufluss. Einfluss in der Entscheidungsvorbereitung.

- Schnittstelle zu anderen Abteilungen


Marketing

Woraus besteht der Marketing Mix

Aus den 4 P´s
- Product
- Price

- Promotion

- Place

Marketing

Welche Arten von Marketing sind vermehrt im B2B Bereich zu finden (in Bezug auf die verkauften Produkte)?

- Industriegütermarketing

- Dienstleistungsmarketing

Marketing

Welche Abteilung ist am stärksten mit der Marketing Abteilung verbunden?

Der Vertrieb. Marketing kann allerdings auch in allen anderen Abteilungen involviert sein.

Marketing

Wofür steht SWOT?



Strength - Stärken

Weakness - Schwächen

Opportunity - Chancen

Threads - Risiken

Marketing

Welche Arten der Kommunikation gibt es im Marketing?

Dialogorientiert

Einseitig (Einbahnstraße-Begriff aus dem Skript)

Marketing

Nenne Merkmale des Kaufverhaltens in Industrieunternehmen

- Kaufentscheidungen = Kollektiventscheidungen

- Hoher Formalisierungsgrad

- Fremddeterminiertheit (Kundenvorgaben z.b. welche Komponenten von welchem Lieferanten bezogen werden)

- Anreiz und Sanktionsmechanismen (Verletzung von "Spielregeln" kann zu beruflichen Konsequenzen führen) 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Marketing an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Marketing an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft Übersichtsseite

it-orga & projektmanagement

Ludolph Nachschreibtermin

Automaaaten

Unternehmensmodellierung

Diskrete Mathematik 1

IT-Orga

Mathe 2

Funktionale Programmierung I167

Technische Grundlagen der Informatik

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre I169

DM2

ABWL

ABWL 2

marketing an der

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

marketing an der

Hochschule Reutlingen

Marketing || an der

IUBH Internationale Hochschule

marketing an der

Westfälische Hochschule

marketing an der

Hochschule Kempten

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Marketing an anderen Unis an

Zurück zur NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Marketing an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards