Skelettsystem an der Medizinische Universität Wien | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Skelettsystem an der Medizinische Universität Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Skelettsystem Kurs an der Medizinische Universität Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN

Aus was setzt sich Knorpel zusammen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Knorpelzellen (Chondrozyten):

  • sezernieren Komponenten der extrazellulären Matrix (EZM)

EZM:

  • besteht v.a. aus Kollagenfasern (Zugfestigkeit), Proteoglykanen (amorphe Grundsubstanz, Turguszenz), elastische Fasern (in versch. Maßen)

Mehrschichtige Bindegewebshülle (Perichondrium):

  • Festigkeit
  • Widerlager zur Knorpel-EZM
  • Perichondrium ist wie ein Fahrradschlauch
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Woraus besteht das Skelettsystem?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Es besteht aus Knorpel, Knochen & Gelenken, sie bilden ein stabiles & bewegliches Gerüst.


Skelettsystem + Muskulatur:

Bewegungsapparat


Knorpel & Knochen:

Bindegewebe mit Stützfunktion

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Aufgaben des Skelettsystems?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1.Stützfunktion:

  • Knochengerüst stützt Körper
  • es gibt dem Bindegewebe Halt & bietet der Skelettmuskulatur Ansatzpunkte dür die Sehnen

2.Bewegung:

  • gelenkig miteinander verbundene Knochen werden durch Skelettmuskulatur bewegt

3.Schutz:

  • Schädel: Gehirn & Sinnesorgane
  • Wirbelsäule: Rückenmark
  • Rippen: Herz & Lunge

4.Mineralien- & Ionenhaushalt:

  • Speicherung von Ca2+, Mg2+, Na+, PO43- & F-

5.Blutbildung (Hämatopoese):

  • Bildung von Blutzellen im roten Knochenmark spezieller Knochen

6.Fettspeicherung:

  • Speicherung von Triglyceriden im gelben Knochenmark
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum wird die EZM des Knorpelgewebes als amorph bezeichnet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Amorph = gestaltlos

Die EZM des Knorpelgewebes hat lichtmikroskopisch keine sichtbare Struktur

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bilden die Knochen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

bilden zsm mit Gelenken & Bändern den passiven Bewegungsapparat

->er wird durch den aktiven Bewegungsapparat (Muskeln) bewegt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Aufgaben des Knorpelgewebes?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ersatzknochenbildung (chondrale Ossifikation): die meisten Knochenelemente werden embryonal zunächst knorpelig angelegt & später durch Knochen ersetzt
  • Abfederung von Druckkräften
  • Reibungsverminderung in Gelenken
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Funktionen der Knochen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Stützfunktion
  • schützen wichtige Organe (Herz, Lung, Gehirn,..)
  • Speicherung von Calcium
  • im roten Knochenmark findet Blutbildung statt (beim Erwachsenen kommt es nur noch bei Epiphyse des Röhrenknochens, kurzen & platten Knochen vor)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bilden die Knochen und wonach kann man sie unterscheiden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

->sie bilden das menschliche Skelett

Nach der äußeren Form & Aufbau:

  • Lange Knochen o. Röhrenknochen
  • Kurze Knochen
  • Platte Knochen
  • Luftgefüllte Knochen
  • Sesambeine
  • Unregelmäßig geformte Knochen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was macht Kollagen so besonders?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kollagen = häufigstes Körperprotein (25% des Körpers)
  • es ist die wichtigste Bindegewebsfaser, wegen ihrer hohen Zugfestigkeit & große Flexibilität
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind besondere Eigenschaften des Knochens?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • hohe Zug- & Druckfestigkeit
  • geringe Elastizität (Torsions- & Biegfähigkeit)
  • effiziente Leichtbauweise
  • hoher Stoffumsatz & hohes Heilungsvermögen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Pathologische Veränderungen an Knochen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Fraktur: Knochenbruch
  • Ostitis/Osteomyeltis: Entzündung des Knochens
  • Osteoporose: Erkrankung mit Verminderung der Mineralisierung der Knochenmatrix bis zum Verlust der Knochenmasse & -struktur, verbunden mit einem erhöhtem Frakturrisiko
  • Osteomalazie: erkrankung mit gestörter Mineralisierung des erwachsenen Skeletts (beim wachsendem Skelett spricht man von Rachitis)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Funktionen & Aufgaben des Schädels?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Sitz & Schutz des Gehirns, sowie der Sinnesorgane
  • Ansatz für Kau-, Nacken- & Gesichtsmuskulatur
  • Beginn des Verdauungs- & Atmungssystem
Lösung ausblenden
  • 75661 Karteikarten
  • 657 Studierende
  • 20 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Skelettsystem Kurs an der Medizinische Universität Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Aus was setzt sich Knorpel zusammen?

A:

Knorpelzellen (Chondrozyten):

  • sezernieren Komponenten der extrazellulären Matrix (EZM)

EZM:

  • besteht v.a. aus Kollagenfasern (Zugfestigkeit), Proteoglykanen (amorphe Grundsubstanz, Turguszenz), elastische Fasern (in versch. Maßen)

Mehrschichtige Bindegewebshülle (Perichondrium):

  • Festigkeit
  • Widerlager zur Knorpel-EZM
  • Perichondrium ist wie ein Fahrradschlauch
Q:

Woraus besteht das Skelettsystem?

A:

Es besteht aus Knorpel, Knochen & Gelenken, sie bilden ein stabiles & bewegliches Gerüst.


Skelettsystem + Muskulatur:

Bewegungsapparat


Knorpel & Knochen:

Bindegewebe mit Stützfunktion

Q:

Was sind die Aufgaben des Skelettsystems?

A:

1.Stützfunktion:

  • Knochengerüst stützt Körper
  • es gibt dem Bindegewebe Halt & bietet der Skelettmuskulatur Ansatzpunkte dür die Sehnen

2.Bewegung:

  • gelenkig miteinander verbundene Knochen werden durch Skelettmuskulatur bewegt

3.Schutz:

  • Schädel: Gehirn & Sinnesorgane
  • Wirbelsäule: Rückenmark
  • Rippen: Herz & Lunge

4.Mineralien- & Ionenhaushalt:

  • Speicherung von Ca2+, Mg2+, Na+, PO43- & F-

5.Blutbildung (Hämatopoese):

  • Bildung von Blutzellen im roten Knochenmark spezieller Knochen

6.Fettspeicherung:

  • Speicherung von Triglyceriden im gelben Knochenmark
Q:

Warum wird die EZM des Knorpelgewebes als amorph bezeichnet?

A:

Amorph = gestaltlos

Die EZM des Knorpelgewebes hat lichtmikroskopisch keine sichtbare Struktur

Q:

Was bilden die Knochen?

A:

bilden zsm mit Gelenken & Bändern den passiven Bewegungsapparat

->er wird durch den aktiven Bewegungsapparat (Muskeln) bewegt

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was sind die Aufgaben des Knorpelgewebes?

A:
  • Ersatzknochenbildung (chondrale Ossifikation): die meisten Knochenelemente werden embryonal zunächst knorpelig angelegt & später durch Knochen ersetzt
  • Abfederung von Druckkräften
  • Reibungsverminderung in Gelenken
Q:

Funktionen der Knochen?

A:
  • Stützfunktion
  • schützen wichtige Organe (Herz, Lung, Gehirn,..)
  • Speicherung von Calcium
  • im roten Knochenmark findet Blutbildung statt (beim Erwachsenen kommt es nur noch bei Epiphyse des Röhrenknochens, kurzen & platten Knochen vor)
Q:

Was bilden die Knochen und wonach kann man sie unterscheiden?

A:

->sie bilden das menschliche Skelett

Nach der äußeren Form & Aufbau:

  • Lange Knochen o. Röhrenknochen
  • Kurze Knochen
  • Platte Knochen
  • Luftgefüllte Knochen
  • Sesambeine
  • Unregelmäßig geformte Knochen
Q:

Was macht Kollagen so besonders?

A:
  • Kollagen = häufigstes Körperprotein (25% des Körpers)
  • es ist die wichtigste Bindegewebsfaser, wegen ihrer hohen Zugfestigkeit & große Flexibilität
Q:

Was sind besondere Eigenschaften des Knochens?

A:
  • hohe Zug- & Druckfestigkeit
  • geringe Elastizität (Torsions- & Biegfähigkeit)
  • effiziente Leichtbauweise
  • hoher Stoffumsatz & hohes Heilungsvermögen
Q:

Pathologische Veränderungen an Knochen?

A:
  • Fraktur: Knochenbruch
  • Ostitis/Osteomyeltis: Entzündung des Knochens
  • Osteoporose: Erkrankung mit Verminderung der Mineralisierung der Knochenmatrix bis zum Verlust der Knochenmasse & -struktur, verbunden mit einem erhöhtem Frakturrisiko
  • Osteomalazie: erkrankung mit gestörter Mineralisierung des erwachsenen Skeletts (beim wachsendem Skelett spricht man von Rachitis)
Q:

Was sind die Funktionen & Aufgaben des Schädels?

A:
  • Sitz & Schutz des Gehirns, sowie der Sinnesorgane
  • Ansatz für Kau-, Nacken- & Gesichtsmuskulatur
  • Beginn des Verdauungs- & Atmungssystem
Skelettsystem

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Skelettsystem
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Skelettsystem