Sanitätshilfe an der Medizinische Universität Wien

Karteikarten und Zusammenfassungen für Sanitätshilfe an der Medizinische Universität Wien

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Sanitätshilfe an der Medizinische Universität Wien.

Beispielhafte Karteikarten für Sanitätshilfe an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

10.3 Großeinsatz: Arten der Behandlungsräume

Beispielhafte Karteikarten für Sanitätshilfe an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

4.1 Persönliche Schutzausrüstung

Beispielhafte Karteikarten für Sanitätshilfe an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

7.2 Verschwiegenheitspflicht

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Sanitätshilfe an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:


2 Wann bzw. wozu schalten Sie die Alarmblinkanlage ein?


Beispielhafte Karteikarten für Sanitätshilfe an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

5.2 Einfahren in den Kreuzungsbereich (Einsatzfahrzeug)

Beispielhafte Karteikarten für Sanitätshilfe an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

1.2 Dokumentationspflicht

Beispielhafte Karteikarten für Sanitätshilfe an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

3.2 Wann dürfen Sondersignale verwendet werden

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Sanitätshilfe an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

3.1 Rettungswesen (Definition)

Beispielhafte Karteikarten für Sanitätshilfe an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

2.1 Wann muss ein Notarzt gerufen werden?

Beispielhafte Karteikarten für Sanitätshilfe an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

1.3 Katastrophe (Definition)

Beispielhafte Karteikarten für Sanitätshilfe an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

2.2 Sondersignal

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Sanitätshilfe an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

4.3 Sanitätseinsatz (Aufgabe, Definition)

Kommilitonen im Kurs Sanitätshilfe an der Medizinische Universität Wien. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Sanitätshilfe an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Sanitätshilfe

10.3 Großeinsatz: Arten der Behandlungsräume

I: Sofortbehandlung (rot)
II: Dringende Behandlung (gelb)
III: spätere Behandlung (grün)

IV: Betreuende (abwartende) Behandlung (Hoffnungslose) (blau)


Sanitätshilfe

4.1 Persönliche Schutzausrüstung

Die PSA schützt den Sanitäter vor Gefahren und Infektionen. Die reflektierenden

Streifen auf Jacke und Hose machen im Verkehr auf den Sanitäter aufmerksam, es

ist also eine Schutzvorkehrung. Der Sanitäter hat durch die PSA einen hohen

Wiedererkennungswert. So bringt man die Uniform mit dem roten Kreuz in

Verbindung und assoziiert, eine helfende Bezugsperson im Notfall.

Die PSA besteht aus Jacke, Hose, knöchelhohen Schuhen und ggf. Schutzhelm und Schutzhandschuhen. Zur Vermeidung von Kontakt mit

Infektionskranken werden außerdem Einmalhandschuhe, FFP2 Masken und Schutzbrillen verwendet.


Sanitätshilfe

7.2 Verschwiegenheitspflicht

...

Sanitätshilfe


2 Wann bzw. wozu schalten Sie die Alarmblinkanlage ein?



wenn Sie vor Gefahren warnen wollen


Sanitätshilfe

5.2 Einfahren in den Kreuzungsbereich (Einsatzfahrzeug)

Einsatzfahrzeuge sind nicht an die StvO gebunden, ergo dürfen sie auch bei Rot in

die Kreuzung einfahren wenn Gefahr im Verzug besteht und die Sondersignale

verwendet werden. Der Fahrer muss vor der Kreuzung jedoch stehenbleiben, um die

Gefährdung von Personen und die Beschädigung von Sachen zu verhindern.

Sanitätshilfe

1.2 Dokumentationspflicht

Alle gesetzten sanitätsdienstlichen Maßnahmen sind zu dokumentieren. 

- Erster Eindruck

- xABCDE

- SAMPLERS

- Körperliche Untersuchung

- Apparative Untersuchung

- Erfolgte Maßnahmen

- Transport

- Weitere Informationen

Unter Umständen kann das Abfassen eines Gedächtnisprotokolls nützlich sein. 

Weiters ist ein Transportbericht notwendig:

- Name

- Adresse

- SV-Nummer/Träger

Dem Patient bzw. seinen gesetzlichen Vertretern (Erziehungsberechtigte, Sachwalter)ist auf Verlangen Einsicht in die Unterlagen zu gewähren. Diese unterliegen einermindestens 10-jährigen Aufbewahrungspflicht.\\Kommt es Monate nach dem Einsatzzu Unstimmigkeiten (zB. Verbleib von Wertgegenständen), werdendie Transportberichte zur Klärung herangezogen.Hierbei gilt die Regel: „Was nicht dokumentiert wurde, ist nicht geschehen!“

Sanitätshilfe

3.2 Wann dürfen Sondersignale verwendet werden

Eine Benützung der Sondersignale ist nur bei Gefahr im Verzug zulässig - wenn

dringende medizinische Hilfe benötigt wird. Sie erlaubt es dem Fahrer die StvO zu

übertreten, jedoch nur wenn keine Personen gefährdet werden und nichts beschädigt

wird.

Sanitätshilfe

3.1 Rettungswesen (Definition)

In der Bundesverfassung wird geregelt, dass die Gesetzgebung und Vollziehung des Gesundheitswesen mit Ausnahme des Leichen- und Bestattungswesens sowie des Gemeindesanitätsdienstes und Rettungswesen Bundessache sind. In Österreich gibt es neun verschiedene Landesrettungsgesetze.

Rettungswesen:

- Leistung von Erster Hilfe und Sanitätshilfe

- notfallmedizinische Versorgung

- Transport von Personen, die wegen ihres Gesundheitszustandes eines geeigneten Transportes bedürfen

- Durchführung von Ambulanzdiensten bei Veranstalltungen

Sanitätshilfe

2.1 Wann muss ein Notarzt gerufen werden?

Ein Notfall-Patient ist ein Patient, bei dem im Rahmen einer akuten Erkrankung, einer Vergiftung oder eines Traumas eine lebensbedrohliche Störung einer vitalen Funktion aufgetreten ist, einzutreten droht oder nicht sicher auszuschließen ist.

Die strukturierte Beurteilung/Beobachtung/Untersuchung des Patienten ist die Grundlage für eine korrekte Einschätzung. Wird ein Patient als Kritisch eingestuft, besteht grundsätzlich die Indikation zur Nachberufung eines Notarztes.

Sanitätshilfe

1.3 Katastrophe (Definition)

Eine Katasstrophe ist ein Ereigniss, bei dem Leben oder Gesundheit einer Vielzahl von Menschen, die Umwelt oder bedeutende Sachwerte in außergewöhnlichem Ausmaß gefärdet oder geschädigt werden und die Abwehr oder Bekämpfung der Gefahr oder des Schadens einen durch eine Behörde koordinierten Einsatz der dafür notwendigen Kräfte und Mittel erfordert.

Sanitätshilfe

2.2 Sondersignal

Die am Fahrzeug vorhandenen Sondersignale sind Blaulicht und Folgetonhorn. Diese dürfen im Fall eines dringenden Notfalls (Gefahr im Verzug) benützt werden. Für diese Dauer gilt das Fahrzeug als Einsatzfahrzeug und darf die StvO übertreten, jedoch dürfen keine Personen gefährdet oder Gegenstände beschädigt werden.

Sanitätshilfe

4.3 Sanitätseinsatz (Aufgabe, Definition)

Ziel ist es allen Betroffenen qualifizierte Hilfe zukommen zu lassen.

- Durchführung der Triage

- Rettung von Betroffenen

- Medizinische und sanitätshilfliche Versorgung

- Errichten und Betreiben der Sanitätshilfsstellen

- Herstellung von Transportfähigkeit

- Transport von Betroffenen

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Sanitätshilfe an der Medizinische Universität Wien zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Sanitätshilfe an der Medizinische Universität Wien gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Medizinische Universität Wien Übersichtsseite

Zustandsformen der Materie

Endokrines System

Biologie

Periodensystem

Physik

Nervensystem

Einheiten und Größen

Zelle

Mathematik

Schwingungen und Wellen

Entwicklung und Fortpflanzung des Menschen

Zellbiologie MEDAT

Pneumo

Pharma Bl. 11 Hypertonie 🚑

Gewebe

Biologie

BU Mendelsche Regel

Immunologie

Klassische Genetik

MedAT Biologie

OM1 - profund - Oberschenkel und KNie

Elektrizität

Medikamente Hypertonie

Organik

Zelle

Weibliche und Männliche Geschlechtsorgane

Mathe

Entstehung von Leben

Keimzellen und weiblicher Zyklus

Atmungssystem

Ulcus pepticum, Diarrhoe, Eisenmangelanämie

Verdauungssystem

Chemie

gentik und molekular

PHYSIK

OM1 - profund: ventrolaterale Brustwand

Chemie

Harnsystem

chemie

Organmorphologie

Atem-Kreislaufsystem

Fortpflanzungsorgane und Embryologie

OM Oberschenkel und Knie

Ökologie

Chemie

Verdauung

OM Bauch

Mechanik

Atomphysik

GI-Trakt

Analgetika und Gicht

Sonstiges AB

Tuberkulose

Zytostatika

organe 2

immun

Heereskunde

Anatomie Vokabeln

Communication

Pol Bildung

Antibiotika, Antituberkulotika und Antimykotika

Testfragen Freitag (Ohne gewähr)

MATHE

BIOLOGIE

Dienst und Besoldungsrecht

Geburtshilfe an der

Fachhochschule Gesundheit Tirol

Sozialhilfe an der

Berufsakademie Lüneburg

Der Sanitäter, der Patient an der

Pädagogische Hochschule Vorarlberg

Geburtshilfe an der

Universität Erlangen-Nürnberg

Suchthilfe an der

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Sanitätshilfe an anderen Unis an

Zurück zur Medizinische Universität Wien Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Sanitätshilfe an der Medizinische Universität Wien oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards