OM Oberschenkel und Knie an der Medizinische Universität Wien

Karteikarten und Zusammenfassungen für OM Oberschenkel und Knie an der Medizinische Universität Wien

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs OM Oberschenkel und Knie an der Medizinische Universität Wien.

Beispielhafte Karteikarten für OM Oberschenkel und Knie an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Fascia lata

Beispielhafte Karteikarten für OM Oberschenkel und Knie an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Knochen und Knochenverbindungen von UNterschenkel und Fuß

Beispielhafte Karteikarten für OM Oberschenkel und Knie an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Nebengelenke der Fußwurzel
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für OM Oberschenkel und Knie an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Kleine Fußwurzelgelenke

Beispielhafte Karteikarten für OM Oberschenkel und Knie an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Fußwurzel-Mittelfuß-Gelenke
(=Artt. tarsometatarsales)

Beispielhafte Karteikarten für OM Oberschenkel und Knie an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Gelenke zwischen den Mittelfußknochen 
(= Artt. intermetatarsales)

Beispielhafte Karteikarten für OM Oberschenkel und Knie an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Zehengrundgelenke 
(= Artt. metatarsophalangeales)
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für OM Oberschenkel und Knie an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Zehenmittel- und Zehenendgelenke 
(= Artt. interphalangeales pedis)

Beispielhafte Karteikarten für OM Oberschenkel und Knie an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Arcus venosus pedis

Beispielhafte Karteikarten für OM Oberschenkel und Knie an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Fascia cruris

Kommilitonen im Kurs OM Oberschenkel und Knie an der Medizinische Universität Wien. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für OM Oberschenkel und Knie an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

OM Oberschenkel und Knie

Fascia lata

Ursprung:
  • Posterior: Os sacrum/Os coccygis
  • Anterior: Lig. Inguinale
  • Lateral: Crista iliaca
  • Medial: R. inf. ossis pubis

Ansatz:
    • Condylus lat. Femoris
    • Patella
  • Setzt sich nach kaudal in die Fascia cruris und nach dorsal in die Fascia glutea und poplitea fort. An der Außenseite des Oberschenkels wird sie durch den Tractus iliotibialis verstärkt. Dies ist für die sogenannte Zuggurtung wichtig, da der Femur nach lateral biegt.

Funktion:
  • Sie umschließt den Bereich der Oberschenkelmuskeln

OM Oberschenkel und Knie

Knochen und Knochenverbindungen von UNterschenkel und Fuß
Tastbare Knochenpunkte
  • Von der Tuberositas tibiae kann man nach distal, die Facies medialis und Margo anterior der Tibia palpieren bis man zum Malleollus medialis kommt. Daneben ist das distale Ende der Fibula, die Malleolus lateralis. Im Bereich des Fußrückens lassen sich vorallem die Knochen des ersten und fünften Sthrales durchgehend ertasten. Prominet wölben die die Ossa cuneiformia nach dorsal

OM Oberschenkel und Knie

Nebengelenke der Fußwurzel
  • Art. calcaneocuboidea
  • Art. talocalcaneonavicularis
Funktion:
  • Verstärkung der Supination (= Inversion) des unteren Sprunggelenks
=Amphiarthrose 

OM Oberschenkel und Knie

Kleine Fußwurzelgelenke
Definition: 
  • Straffe Gelenke der Fußwurzelknochen, die zwischen Chopart'scher Gelenklinie und Lisfranc'scher Gelenklinie liegen
Funktion
  • Geringer Beitrag zu Pronation und Supination des Fußes
  • Beteiligung am Fußquergewölbe
Gelenktyp: 
  • Amphiarthrosen
Beteiligte Strukturen
  • Knochen: Os naviculare, Ossa cuneiformia, Os cuboideum
  • Weichteilgewebe: Durch dorsale, plantare und interossäre Bänder straff fixiert 

OM Oberschenkel und Knie

Fußwurzel-Mittelfuß-Gelenke
(=Artt. tarsometatarsales)

Definition: 
  • Gelenke zwischen Fußwurzel und den Ossa metatarsiI–V
  • Funktion: Geringe Abfederungs-/Anpassungsbewegungen 
Gelenktyp: 
  • Amphiarthrosen
Beteiligte Strukturen
  • Knochen:  Ossa cuneiformia, Os cuboideum und Ossa metatarsi I–V
  • Weichteilgewebe: Durch Bänder straff fixiert 
Besonderheit: 
  • Bilden die Lisfranc'sche Gelenklinie  

OM Oberschenkel und Knie

Gelenke zwischen den Mittelfußknochen 
(= Artt. intermetatarsales)
Definition: 
  • Straffe Gelenke, welche die Ossa metatarsi II–IV an ihrer Basis untereinander ausbilden 
Funktion: 
  • Sog. Verwringung des Fußes während Pro- und Supination
Gelenktyp: 
  • Amphiarthrosen
Beteiligte Strukturen: 
  • Basis ossis metatarsi II-IV, untereinander durch straffe Bänder fixiert 

OM Oberschenkel und Knie

Zehengrundgelenke 
(= Artt. metatarsophalangeales)

Definition: 
  • Gelenke zwischen Mittelfuß und Digiti pedis(Vorfußphalangen)
Funktion:
  • Dorsalextension/Plantarflexion 
  • Abduktion/Adduktion 
Gelenktyp: 
  • Kugelgelenke (morphologisch) mit zwei Achsen 
Beteiligte Strukturen
  • Knochen: Ossa metatarsi I–V und Phalanges proximales
  • Weichteilgewebe: Ligg. collateralia, Ligg. plantaria, Ligg. metatarsale transversum profundum

OM Oberschenkel und Knie

Zehenmittel- und Zehenendgelenke 
(= Artt. interphalangeales pedis)
Definition: 
  • Die proximalen und distalen Gelenke zwischen den Zehenknochen, die Großzehe hat nur ein Interphalangealgelenk
Funktion: 
  • Dorsalextension/Plantarflexion
Gelenktyp: 
  • Scharniergelenke
Beteiligte Strukturen
  • Knochen: Phalanges proximales/mediae (Caput phalangis)und Phalanges mediae/distales (Basis phalangis)
  • Weichteilgewebe: Ligg. collateralia, Ligg. plantaria

OM Oberschenkel und Knie

Arcus venosus pedis
verzweigtes Venennetz am Fußrücken, wird von den Vv. metatarsales dorsales gespeist.

OM Oberschenkel und Knie

Fascia cruris
  • Ist die Unterschenkelfaszie und umschließt die gesamte Muskulatur des Unterschenkels. 
  • Sie geht proximal in die Fascia lata und posterior, im Bereich der Fossa poplitea, in die Fascia poplitea über. 
  • An den freien Kanten der Tibia und Fibula ist sie mit dem Periost der Knochen verwachsen, von den lateral liegenden Anteilen der Fascia cruris ziehen zur weiteren Gruppierung ein Septum intermusculare cruris anterior zur Vorderkante und ein Septum intermusculare cruris posterior zur Hinterkante der Fibula.
  • Zusammen mit der Membrana interossea cruris bilden sich somit die 3 Faszienräume bzw. Kompartimente oder Muskellogen des Unterschenkels:
  • Extensorenloge
  • Fibularis- (Peroneus-) Loge
  • Oberflächliche und tiefe Flexorenloge
  • Oberflächlich: M. gastrocnemius, M. plantaris, M. soleus
  • Tief: M. flexor hallucis longus, M. flexor digitorum longus, M. tibialis posterior
  • Distal ist die Fascia cruris durch sogenannte Retinacula verstärkt. Diese sind als deutliche Querfaserzüge makroskopisch erkennbar.
  • Retinaculum mm. extensorum superius: auf Höhe der Malleolengabel
  • Retinaculum mm. peroneorum superius: posterior des Malleolus lateralis
  • Retinaculum mm. peroneorum inferius (Fascia dorsalis pedis): auf Höhe der Trochlea peronealis calcanei.
  • Proximal ist das Retinaculum mm. extensorum inferius eine Verstärkung der Faszie. Im Gegensatz zum einfach bandförmigen Retinaculum mm. extensorum superius spaltet sich das untere Retinakulum von lateral kommen nach medial Y-förmig auf.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für OM Oberschenkel und Knie an der Medizinische Universität Wien zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang OM Oberschenkel und Knie an der Medizinische Universität Wien gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Medizinische Universität Wien Übersichtsseite

Zustandsformen der Materie

Endokrines System

Biologie

Periodensystem

Physik

Nervensystem

Einheiten und Größen

Zelle

Mathematik

Schwingungen und Wellen

Entwicklung und Fortpflanzung des Menschen

Zellbiologie MEDAT

Pneumo

Pharma Bl. 11 Hypertonie 🚑

Gewebe

Biologie

BU Mendelsche Regel

Immunologie

Klassische Genetik

MedAT Biologie

OM1 - profund - Oberschenkel und KNie

Elektrizität

Medikamente Hypertonie

Organik

Zelle

Weibliche und Männliche Geschlechtsorgane

Mathe

Entstehung von Leben

Keimzellen und weiblicher Zyklus

Atmungssystem

Ulcus pepticum, Diarrhoe, Eisenmangelanämie

Verdauungssystem

Chemie

gentik und molekular

PHYSIK

OM1 - profund: ventrolaterale Brustwand

Chemie

Harnsystem

chemie

Organmorphologie

Atem-Kreislaufsystem

Fortpflanzungsorgane und Embryologie

Ökologie

Chemie

Verdauung

OM Bauch

Mechanik

Atomphysik

GI-Trakt

Analgetika und Gicht

Sonstiges AB

Tuberkulose

Zytostatika

organe 2

immun

Heereskunde

Anatomie Vokabeln

Communication

Sanitätshilfe

Pol Bildung

Antibiotika, Antituberkulotika und Antimykotika

Testfragen Freitag (Ohne gewähr)

MATHE

BIOLOGIE

Dienst und Besoldungsrecht

Denken und Entscheiden an der

Hochschule Darmstadt

Knorpel und Knochen an der

Universität Giessen

Oberflächen- und Online-Analytik an der

Hochschule Fresenius

Oberflächengestaltung und Usability an der

Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

HR und OB an der

Universität Potsdam

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch OM Oberschenkel und Knie an anderen Unis an

Zurück zur Medizinische Universität Wien Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für OM Oberschenkel und Knie an der Medizinische Universität Wien oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards