6. Redox Prozesse an der Medizinische Universität Wien

CitySTADT: Wien

CountryLAND: Österreich

Kommilitonen im Kurs 6. Redox Prozesse an der Medizinische Universität Wien erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs 6. Redox Prozesse an der Medizinische Universität Wien erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs 6. Redox Prozesse an der Medizinische Universität Wien.

Beispielhafte Karteikarten für 6. Redox Prozesse an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Was gibt das Standartpotential an

Beispielhafte Karteikarten für 6. Redox Prozesse an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Wie kann man eine Redoxreaktion allgemein anschreiben

Beispielhafte Karteikarten für 6. Redox Prozesse an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Nenne alltägliche Anwendungen für die Galvanische Zelle/Das Daniell-Element

Beispielhafte Karteikarten für 6. Redox Prozesse an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Wovon ist das Redoxpotential abhängig und wie kann es berechnet werden

Beispielhafte Karteikarten für 6. Redox Prozesse an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Welche allgmeinen Aussagen kann man über das Daniell-Experiment treffen (5)

Beispielhafte Karteikarten für 6. Redox Prozesse an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Was ist das Bestreben von unedlen Metallen

Beispielhafte Karteikarten für 6. Redox Prozesse an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Was ist ein wichtiger Unterschied zwischen Elektrolyse und der galvanischen Zelle

Beispielhafte Karteikarten für 6. Redox Prozesse an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Was versteht man unter einer Oxidation (2)

Beispielhafte Karteikarten für 6. Redox Prozesse an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Was ist das Bestreben von edlen Metallen

Beispielhafte Karteikarten für 6. Redox Prozesse an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Was passiert wenn man einen Eisenstab in eine Kupfer(ll)chlorid Löung taucht

Beispielhafte Karteikarten für 6. Redox Prozesse an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Was ist ein Reduktionsmittel

Beispielhafte Karteikarten für 6. Redox Prozesse an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Nenne eine bekannte Korrosionsreaktion

Beispielhafte Karteikarten für 6. Redox Prozesse an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

6. Redox Prozesse

Was gibt das Standartpotential an

Die Spannung die man bei Standartbedingungen in einer galvanischen Zelle misst. Eine Halbzelle ist dabei Wasserstoff
T=298,15
p=1013 hPa
c=1 mol/L

6. Redox Prozesse

Wie kann man eine Redoxreaktion allgemein anschreiben

OxMittel 1 + RedmMittel 2 <-> RedMittel 1 + OxMittel 2

6. Redox Prozesse

Nenne alltägliche Anwendungen für die Galvanische Zelle/Das Daniell-Element

Akkus und Batterien

6. Redox Prozesse

Wovon ist das Redoxpotential abhängig und wie kann es berechnet werden

Von 

  • Druck
  • Temperatur
  • Konzentration der Ionen

Kann durch die Nernst’sche Gleichung berechnet werden

6. Redox Prozesse

Welche allgmeinen Aussagen kann man über das Daniell-Experiment treffen (5)
  • Der Strom fließt immer vom unedleren zum edleren Metall 
  • Die Anode ist die Elektrode an der es zur Oxidation kommt
  • Die Katode ist die Elektrode an der es zur Reduktion kommt
  • Es liefert so lange Strom bis die Elekroden oder die Lösung verbraucht ist
  • Um sie aufzuladen muss man mit externer Stromquelle eine Rückreaktion erzwingen

6. Redox Prozesse

Was ist das Bestreben von unedlen Metallen

Sie wollen ehr als Ion also als oxidierte Form auftreten
Sie sind recht gute Oxidationsmittel ->ihre Kationen (Na+) sind jedoch äusserst schwach

6. Redox Prozesse

Was ist ein wichtiger Unterschied zwischen Elektrolyse und der galvanischen Zelle

Bei der Elektrolyse gibt es keine trennende Membran

6. Redox Prozesse

Was versteht man unter einer Oxidation (2)
  • Erhöhung der Oxidationszahl
  • Elektronenabgabe

6. Redox Prozesse

Was ist das Bestreben von edlen Metallen

Sie wollen als Reinelement auftreten (reduzierte Form)
Schwache Reduktionsmittel aber die Kationen (Au+) sind daher stark

6. Redox Prozesse

Was passiert wenn man einen Eisenstab in eine Kupfer(ll)chlorid Löung taucht

Es kommt zu einer Redox Reaktion 

  • Elementares Eisen wird oxidiert -> die entstandenen Eisen Kationen gehen in die Lösung 
  • Kupferionen werden reduziert-> elementarer Kupfer lagert sich an der Oberfläche des Eisenstabes an
  • Da Kupfer edler als Eisen ist
    • ist Eisen ein stärkeres Reduktionsmittel
    • und Kupfer ein stärkeres Oxidationsmittel

–> Er rostet

6. Redox Prozesse

Was ist ein Reduktionsmittel
  • Es reduziert eine andere Substanz indem es ihr ein oder mehrere Elektronen abgibt -> Elektronendonator
  • Es  wird dabei selbst oxidiert 

6. Redox Prozesse

Nenne eine bekannte Korrosionsreaktion

Rosten

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für 6. Redox Prozesse an der Medizinische Universität Wien zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der Medizinische Universität Wien gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Medizinische Universität Wien Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für 6. Redox Prozesse an der Medizinische Universität Wien oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

StudySmarter Tools

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs 6. Redox Prozesse an der Medizinische Universität Wien - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.