3. Elektrizitätslehre an der Medizinische Universität Wien

Karteikarten und Zusammenfassungen für 3. Elektrizitätslehre an der Medizinische Universität Wien

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs 3. Elektrizitätslehre an der Medizinische Universität Wien.

Beispielhafte Karteikarten für 3. Elektrizitätslehre an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Wodurch wird ein Magnetfeld erzeugt

Beispielhafte Karteikarten für 3. Elektrizitätslehre an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Was sind n-Halbleiter

Beispielhafte Karteikarten für 3. Elektrizitätslehre an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Wie kann man bestimmen in welche Richtung das magnetische Feld eines stromdurchflossenen Leiters zeigt

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für 3. Elektrizitätslehre an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Wie kann man die Spannung in einem homogenen Feld berechnen

Beispielhafte Karteikarten für 3. Elektrizitätslehre an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Nenne die Formel zur Berechnung der Stromstärke der Elektronen

Beispielhafte Karteikarten für 3. Elektrizitätslehre an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Was passiert mit der Stromstärke I bei Paralellschaltungen

Beispielhafte Karteikarten für 3. Elektrizitätslehre an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Wo kann elektrische Energie gespeichert werden

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für 3. Elektrizitätslehre an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Warum läuft das Stromnetz mit Wechselstrom

Beispielhafte Karteikarten für 3. Elektrizitätslehre an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Wozu führt Ladungstrennung

Beispielhafte Karteikarten für 3. Elektrizitätslehre an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Wovon hängt die Beschleuigung der Ladungen in einem E Feld ab

Beispielhafte Karteikarten für 3. Elektrizitätslehre an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Nenne eine Materie die sowohl als Isolator und als Leiter dienen kann

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für 3. Elektrizitätslehre an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Welche ist die kleinste mögliche Ladung

Kommilitonen im Kurs 3. Elektrizitätslehre an der Medizinische Universität Wien. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für 3. Elektrizitätslehre an der Medizinische Universität Wien auf StudySmarter:

3. Elektrizitätslehre

Wodurch wird ein Magnetfeld erzeugt

Durch jede elektrische Ladung

3. Elektrizitätslehre

Was sind n-Halbleiter

  • EIn Material bei dem Atome mit einem Außenelekron mehr als im zugrunde liegenden Gitter dotiert wurden
  • Oft verwendet man  Phosphor (5 Außenelektronen) für die Dotierung.


3. Elektrizitätslehre

Wie kann man bestimmen in welche Richtung das magnetische Feld eines stromdurchflossenen Leiters zeigt

Durch die Rechte Hand Regel

  • Daumen -> Stromflussrictung/Ursache
  • Zeigefinger -> Magnetflussrichtung/Vermittlung
  • Mittelfinger-> Kraftrichtung/Wirkung

--> UVW Regel, bei Stromflussrichtung von + nach -


3. Elektrizitätslehre

Wie kann man die Spannung in einem homogenen Feld berechnen

U=Epot/q

U=E*s

3. Elektrizitätslehre

Nenne die Formel zur Berechnung der Stromstärke der Elektronen

I=(Ne*e)/t

Ne...Anzahl der Elektonen

e...Elementarladung in C

t...Zeitspanne in s

3. Elektrizitätslehre

Was passiert mit der Stromstärke I bei Paralellschaltungen

I teilt sich am Knotenpunkt in I1 und I2 auf und fließt am zweiten Knotenpunkt wieder zusammen -> I1+I2=I

3. Elektrizitätslehre

Wo kann elektrische Energie gespeichert werden

In einem Kondensator 

In einer Spule

3. Elektrizitätslehre

Warum läuft das Stromnetz mit Wechselstrom

1) leichter erzeugbar 

2) transformierbar

3. Elektrizitätslehre

Wozu führt Ladungstrennung

zum Aufbau eines elektrischen Feldes

3. Elektrizitätslehre

Wovon hängt die Beschleuigung der Ladungen in einem E Feld ab

Von der Dichte der Feldlinien

3. Elektrizitätslehre

Nenne eine Materie die sowohl als Isolator und als Leiter dienen kann

Luft (Blitze)

3. Elektrizitätslehre

Welche ist die kleinste mögliche Ladung

Die Elementarladung der Protonen und Elektronen

e = 1,602 * 10^-19 Coulomb [C]

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für 3. Elektrizitätslehre an der Medizinische Universität Wien zu sehen

Singup Image Singup Image

Arbeitslehre 2 an der

TU Darmstadt

Krankheitslehre an der

LMU München

Elektrizitätslehre an der

Medizinische Universität Innsbruck

Elektrische Maschinen an der

Leibniz Universität Hannover

Elektrotechnik an der

Berufsakademie Sachsen - Staatliche Studienakademie Dresden

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch 3. Elektrizitätslehre an anderen Unis an

Zurück zur Medizinische Universität Wien Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für 3. Elektrizitätslehre an der Medizinische Universität Wien oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login