Ethik an der Medizinische Universität Innsbruck | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Ethik an der Medizinische Universität Innsbruck

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Ethik Kurs an der Medizinische Universität Innsbruck zu.

TESTE DEIN WISSEN
Die Vier-Prinzipientheorie setzt sich zusammen aus...
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
• Fürsorgepflicht
• Autonomie
• Gerechtigkeit
• Schadensvermeidung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
„Die moralische Urteilsfähigkeit liegt bei Studienanfängern deutlich ... als gegen Ende des Studiums”
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
höher
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist Bioethik?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ethik auf jedes Lebewesen bezogen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Unterschied zwischen Medizinethik und Bioethik? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
MEDIZINETHIK: bezieht sich auf die direkte Interaktion mit PatientInnen im klinische Alltag

BIOETHIK: technische Möglichkeiten und ihre Bedeutung für Medizin + gesellschaftliche Entwicklung; richtiger Umgang mit menschlichem Leben
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beschreibe den Begriff Moral mit Hilfe von Ethik und Werten:
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Moral ist ein Wertesystem, das von der Ethik analysiert wird.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne einige wichtige Ethiktheorien
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
• Deontologische Ethik
• Konsequentialistische Ethik
• Kasuistik
• Pragmatismus
• Narrative Ethik
• Feministische Ethik
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist Medizinethik?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ärztlicher Umgang mit PatientInnen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beschreibe die Europäische Menschenrechtskonvention 1953 des Europarats. Welche Aspekte werden dort festgelegt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Im Gegensatz zur UN-Menschenrechts-Deklaration handelt es sich bei der Europäischen Menschenrechtskonvention um eine gültige Rechtsvorschrift. Dementsprechend gibt es auch einen Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR), wo Verstöße gegen die Menschenrechte gerichtlich verhandelt werden.

  • Persönlichkeitsrechte
  • Soziale Menschenrechte
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist Organisationsethik?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ethisch-reflektiertes Handeln in Organisationen, z. B. Klinik, etc.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Stufen der moralischen Entwicklung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
PRÄKONVENTIONELL (< 9 Jahre)
• Moral der Autorität (z.B. Eltern)
• Ziel: Anerkennung, Liebe + Vermeidung von Strafe; Gerechtigkeit im Austausch

KONVENTIONELL (die meisten Jugendlichen + Erwachsenen)
•Einfügung in größere Gruppe, Loyalität, Pflichten, Solidarität

POSTKONVENTIONELL (einige Erw. > 20 J.)
• Eintreten für moral. Prinzipien
• Menschenwürde und -rechte werden selbverständlich
• Nutzen für alle bei gleichzeitiger Wahrung der Rechte des Individuums

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was können Faktoren sein die eine Entscheidung beeinflussen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Art der vorliegenden Information
  2. Grad der persönlichen Beteiligung
  3. allgemeine Durchführbarkeit
  4. Wahrnehmung, Ansichten, Meinung, Haltungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erkläre: Tugendethik
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
basiert auf Tugenden, damit sind innere Haltung & Vernunft gemeint (Aristoteles). Die innere Haltung kann ständig weiterentwickelt werden, sie ist auch ein Ergebnis von Lebenserfahrung.
Lösung ausblenden
  • 47701 Karteikarten
  • 427 Studierende
  • 19 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Ethik Kurs an der Medizinische Universität Innsbruck - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Die Vier-Prinzipientheorie setzt sich zusammen aus...
A:
• Fürsorgepflicht
• Autonomie
• Gerechtigkeit
• Schadensvermeidung
Q:
„Die moralische Urteilsfähigkeit liegt bei Studienanfängern deutlich ... als gegen Ende des Studiums”
A:
höher
Q:
Was ist Bioethik?
A:
Ethik auf jedes Lebewesen bezogen
Q:
Unterschied zwischen Medizinethik und Bioethik? 
A:
MEDIZINETHIK: bezieht sich auf die direkte Interaktion mit PatientInnen im klinische Alltag

BIOETHIK: technische Möglichkeiten und ihre Bedeutung für Medizin + gesellschaftliche Entwicklung; richtiger Umgang mit menschlichem Leben
Q:
Beschreibe den Begriff Moral mit Hilfe von Ethik und Werten:
A:
Moral ist ein Wertesystem, das von der Ethik analysiert wird.
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Nenne einige wichtige Ethiktheorien
A:
• Deontologische Ethik
• Konsequentialistische Ethik
• Kasuistik
• Pragmatismus
• Narrative Ethik
• Feministische Ethik
Q:
Was ist Medizinethik?
A:
Ärztlicher Umgang mit PatientInnen
Q:
Beschreibe die Europäische Menschenrechtskonvention 1953 des Europarats. Welche Aspekte werden dort festgelegt?
A:
Im Gegensatz zur UN-Menschenrechts-Deklaration handelt es sich bei der Europäischen Menschenrechtskonvention um eine gültige Rechtsvorschrift. Dementsprechend gibt es auch einen Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR), wo Verstöße gegen die Menschenrechte gerichtlich verhandelt werden.

  • Persönlichkeitsrechte
  • Soziale Menschenrechte
Q:
Was ist Organisationsethik?
A:
Ethisch-reflektiertes Handeln in Organisationen, z. B. Klinik, etc.
Q:
Was sind die Stufen der moralischen Entwicklung?
A:
PRÄKONVENTIONELL (< 9 Jahre)
• Moral der Autorität (z.B. Eltern)
• Ziel: Anerkennung, Liebe + Vermeidung von Strafe; Gerechtigkeit im Austausch

KONVENTIONELL (die meisten Jugendlichen + Erwachsenen)
•Einfügung in größere Gruppe, Loyalität, Pflichten, Solidarität

POSTKONVENTIONELL (einige Erw. > 20 J.)
• Eintreten für moral. Prinzipien
• Menschenwürde und -rechte werden selbverständlich
• Nutzen für alle bei gleichzeitiger Wahrung der Rechte des Individuums

Q:
Was können Faktoren sein die eine Entscheidung beeinflussen?
A:
  1. Art der vorliegenden Information
  2. Grad der persönlichen Beteiligung
  3. allgemeine Durchführbarkeit
  4. Wahrnehmung, Ansichten, Meinung, Haltungen
Q:
Erkläre: Tugendethik
A:
basiert auf Tugenden, damit sind innere Haltung & Vernunft gemeint (Aristoteles). Die innere Haltung kann ständig weiterentwickelt werden, sie ist auch ein Ergebnis von Lebenserfahrung.
Ethik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Ethik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

ethik

Fachhochschule des Mittelstands

Zum Kurs
Ethik Grundlagen 2

FHS St.Gallen

Zum Kurs
Religion/Ethik

ASW - Berufsakademie Saarland (University of cooperative education)

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Ethik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Ethik