Krankheitslehre an der Medical School Hamburg | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Krankheitslehre an der Medical School Hamburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Krankheitslehre Kurs an der Medical School Hamburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Ergänzung Verarbeitungsstile

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Positive Klärung 

- ADHS: Diagnose erleichtert ich bin nicht dumm sondern kann mich nicht gut konzentrieren 


2. Empowerment

- bei allen Diagnosen möglich und wünschenswert


3. Sinngebung 

- PTBS an Krise wachsen und mehr auf sich achten


1. Überidentifikation

- Anorexie ist oft lifestyle 


2. Selbst- Stigmatisierung 

- Schizophrenie 


3. Funktionalsierung 

- Depression als Ausrede und um zu binden 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Weitschweifig formales Denken 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Gedankliches Abschweifen und viele Abbiegungen anstatt Gedanken auf den Punkt zu formulieren 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Assoziativ gelockert 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- abschweifen vom eigentlichen Gedanken durch assoziationen also leicht ablenken lassen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

inkohärent 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- der Sitaution vollkommen unangemessen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beziehungswahn 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Eigenbeziehungs tendenz 

- Dinge aus der Umgebung werden grundlos auf sich selbst bezogen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wahn hoher Dynamik 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- beschreibt hohe affektive beteiligung am Wahn 

- Patient ist emotional hoch beteiligt 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

synästhetische Halluzinationen 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- körperliche Halluzinationen 

- man spürt Dinge die nicht real sind 

- bildet sich Schmerz, Kribbeln oder Strom unter der Haut ein 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ich-Störung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Grenze zwischen Ich und Umwelt werden aufgehoben 

z.B Gedanken können gelesen oder beeinflusst/in einen hinein gepflanzt werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Logorrhoisch 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- extrem schneller Redefluss ohne Punkt und Komma

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Doppelte Buchführung


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Patienten ohne Krankheitseinsicht, lassen sich behandeln obwohl sie sich nicht krank fühlen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Klinische Psychologie 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- befasst sich mit psychischen Störungen und den psychischen Aspekten somatischer Störungen und Krankheiten in der Forschung, Diagnostik und Therapie 


- Ätiologie und Bedingungsanalyse 

- Klassifikation und Diagnostik 

- Prävention, Psychotherapie und Rehabilitation 

- Epidemiologie, Gesundheitsversorgung und Evaluation 


- baut auf Grundlagen Fächern auf 


- Forschungsmethodik und Statistik: PT-Forschung, Epidemiologie, Erfolgskontrolle 

- Sozialpsychologie: Gruppentherapie, Beziehungsgestaltung, biopsychosoziale Ätiologie 

- Persönlichkeitspsychologie: PKS 

- Allgemeine Psychologie: Lernen, Wahrnehmung; Aufmerksamkeit, Motivation 

- Biopsychologie: Biologische Therapieverfahren 

- Differenzielle Psychologie 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Klinische Psychologie und seine Nachbarn 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Medizin 


- Biologie und Neuro 


- Philosophie 


- Soziologie 


- Rechtswissenschaften 


- Pädagogik 

Lösung ausblenden
  • 55145 Karteikarten
  • 782 Studierende
  • 71 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Krankheitslehre Kurs an der Medical School Hamburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Ergänzung Verarbeitungsstile

A:

1. Positive Klärung 

- ADHS: Diagnose erleichtert ich bin nicht dumm sondern kann mich nicht gut konzentrieren 


2. Empowerment

- bei allen Diagnosen möglich und wünschenswert


3. Sinngebung 

- PTBS an Krise wachsen und mehr auf sich achten


1. Überidentifikation

- Anorexie ist oft lifestyle 


2. Selbst- Stigmatisierung 

- Schizophrenie 


3. Funktionalsierung 

- Depression als Ausrede und um zu binden 

Q:

Weitschweifig formales Denken 

A:

- Gedankliches Abschweifen und viele Abbiegungen anstatt Gedanken auf den Punkt zu formulieren 

Q:

Assoziativ gelockert 


A:

- abschweifen vom eigentlichen Gedanken durch assoziationen also leicht ablenken lassen 

Q:

inkohärent 

A:

- der Sitaution vollkommen unangemessen

Q:

Beziehungswahn 

A:

- Eigenbeziehungs tendenz 

- Dinge aus der Umgebung werden grundlos auf sich selbst bezogen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wahn hoher Dynamik 


A:

- beschreibt hohe affektive beteiligung am Wahn 

- Patient ist emotional hoch beteiligt 

Q:

synästhetische Halluzinationen 

A:

- körperliche Halluzinationen 

- man spürt Dinge die nicht real sind 

- bildet sich Schmerz, Kribbeln oder Strom unter der Haut ein 

Q:

Ich-Störung

A:

- Grenze zwischen Ich und Umwelt werden aufgehoben 

z.B Gedanken können gelesen oder beeinflusst/in einen hinein gepflanzt werden

Q:

Logorrhoisch 

A:

- extrem schneller Redefluss ohne Punkt und Komma

Q:

Doppelte Buchführung


A:

- Patienten ohne Krankheitseinsicht, lassen sich behandeln obwohl sie sich nicht krank fühlen 

Q:

Definition Klinische Psychologie 

A:

- befasst sich mit psychischen Störungen und den psychischen Aspekten somatischer Störungen und Krankheiten in der Forschung, Diagnostik und Therapie 


- Ätiologie und Bedingungsanalyse 

- Klassifikation und Diagnostik 

- Prävention, Psychotherapie und Rehabilitation 

- Epidemiologie, Gesundheitsversorgung und Evaluation 


- baut auf Grundlagen Fächern auf 


- Forschungsmethodik und Statistik: PT-Forschung, Epidemiologie, Erfolgskontrolle 

- Sozialpsychologie: Gruppentherapie, Beziehungsgestaltung, biopsychosoziale Ätiologie 

- Persönlichkeitspsychologie: PKS 

- Allgemeine Psychologie: Lernen, Wahrnehmung; Aufmerksamkeit, Motivation 

- Biopsychologie: Biologische Therapieverfahren 

- Differenzielle Psychologie 


Q:

Klinische Psychologie und seine Nachbarn 

A:

- Medizin 


- Biologie und Neuro 


- Philosophie 


- Soziologie 


- Rechtswissenschaften 


- Pädagogik 

Krankheitslehre

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Krankheitslehre an der Medical School Hamburg

Für deinen Studiengang Krankheitslehre an der Medical School Hamburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Krankheitslehre Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Krankheitslehre_Exam

Hochschule Neubrandenburg

Zum Kurs
Krankheitslehre IV

TU München

Zum Kurs
Krankheitslehre I

TU München

Zum Kurs
Spezielle Krankheitslehre

Bremen

Zum Kurs
Krankheitslehre 1

Medical School Berlin

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Krankheitslehre
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Krankheitslehre