Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden

Lernmaterialien für Biomechanik an der Medical School Hamburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Biomechanik Kurs an der Medical School Hamburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Arbeit * Formel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

W = F * s 

F= Kraft

s= Strecke

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Druck * Formel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

P = F : A

F= Kraft

A= Fläche

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Äußere Reibung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

bezieht sich auf das Verhalten eines festen Körpers gegenüber seiner Unterlage:


- Die Haftreibung muss überwunden werden, bevor es zu einer Bewegung kommt. Bei Klebstoffen ist sie absichtlich besonders Groß.


- Die Gleitreibung tritt ein, sobald sich ein Gegenstand bewegt 


- Die Rolltreibung entsteht während einer Bewegung durch minimale Verformung der sich berührenden Oberflächen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kräfte als Vektoren Definition

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Alle äußeren Einflüsse, die den (Bewegungs) Zustand eines Körpers beeinflussen, werden Kräfte gennant.


- je größer die Kräfte desto größer die Wirkung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Innere Kräfte

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Muskelkraft, Reibungskräfte in Gelenken, Fließkräfte der Gewebe (Viskosität)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Hangabtriebskraft

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Hangabtriebskraft wirkt parallel zur schiefen Ebene und bewirkt eine Beschleunigung des Radfahrers entlang der schiefen Ebene

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Äußere Kraft

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Schwerkraft / Gewichtskraft, Reibungskraft, Luftwiderstand 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Hebel, Funktionsweise

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Hebelarm dreht sich um den Drehpunkt
  • Kraftaufwand bewegt den hebel
  • Last / Widerstand wird durch den Hebel bewegt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Normalkraft

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Normalkraft wirkt senkrecht zur schiefen Ebene, Sie gibt an, wie stark die Sache Auf die Unterlage gedrückt werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Druck & Zug Beispiel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verstauchung / Verzerrung


Die Verstauchung entsteht infolge einer sehr großen Druckspannung im Gelenk. 


eine Zerrung durch sprunghafte hohe Zugspannung vorwiegend an Muskeln oder Bänder

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kraft * Formel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

F = m * a

m= Masse

a= Beschleunigung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Hebel Definition & Beschreibung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Hebel = Mechanismus, der eine angewandte Kraft vergrößern kann


- um eine Achse / Drehpunkt drehbar, starrer Körper


- Mit seiner Hilfe werden Kräfte übertragen


- Mechan. nutzen ergibt sich aus verhältnis Kraftarm zu Lastarm

Lösung ausblenden
  • 162905 Karteikarten
  • 1728 Studierende
  • 111 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Biomechanik Kurs an der Medical School Hamburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Arbeit * Formel

A:

W = F * s 

F= Kraft

s= Strecke

Q:

Druck * Formel

A:

P = F : A

F= Kraft

A= Fläche

Q:

Äußere Reibung

A:

bezieht sich auf das Verhalten eines festen Körpers gegenüber seiner Unterlage:


- Die Haftreibung muss überwunden werden, bevor es zu einer Bewegung kommt. Bei Klebstoffen ist sie absichtlich besonders Groß.


- Die Gleitreibung tritt ein, sobald sich ein Gegenstand bewegt 


- Die Rolltreibung entsteht während einer Bewegung durch minimale Verformung der sich berührenden Oberflächen

Q:

Kräfte als Vektoren Definition

A:

Alle äußeren Einflüsse, die den (Bewegungs) Zustand eines Körpers beeinflussen, werden Kräfte gennant.


- je größer die Kräfte desto größer die Wirkung

Q:

Innere Kräfte

A:

Muskelkraft, Reibungskräfte in Gelenken, Fließkräfte der Gewebe (Viskosität)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Hangabtriebskraft

A:

Die Hangabtriebskraft wirkt parallel zur schiefen Ebene und bewirkt eine Beschleunigung des Radfahrers entlang der schiefen Ebene

Q:

Äußere Kraft

A:

Schwerkraft / Gewichtskraft, Reibungskraft, Luftwiderstand 

Q:

Hebel, Funktionsweise

A:
  • Hebelarm dreht sich um den Drehpunkt
  • Kraftaufwand bewegt den hebel
  • Last / Widerstand wird durch den Hebel bewegt
Q:

Normalkraft

A:

Die Normalkraft wirkt senkrecht zur schiefen Ebene, Sie gibt an, wie stark die Sache Auf die Unterlage gedrückt werden

Q:

Druck & Zug Beispiel

A:

Verstauchung / Verzerrung


Die Verstauchung entsteht infolge einer sehr großen Druckspannung im Gelenk. 


eine Zerrung durch sprunghafte hohe Zugspannung vorwiegend an Muskeln oder Bänder

Q:

Kraft * Formel

A:

F = m * a

m= Masse

a= Beschleunigung

Q:

Hebel Definition & Beschreibung

A:

- Hebel = Mechanismus, der eine angewandte Kraft vergrößern kann


- um eine Achse / Drehpunkt drehbar, starrer Körper


- Mit seiner Hilfe werden Kräfte übertragen


- Mechan. nutzen ergibt sich aus verhältnis Kraftarm zu Lastarm

Biomechanik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Biomechanik an der Medical School Hamburg

Für deinen Studiengang Biomechanik an der Medical School Hamburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Biomechanik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Biomechanik ❌

Universität Stuttgart

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Biomechanik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Biomechanik