Allgemeine Psychologie an der Medical School Hamburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine Psychologie an der Medical School Hamburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Allgemeine Psychologie an der Medical School Hamburg.

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Medical School Hamburg auf StudySmarter:

Welche Folgen sollte die Durchtrennung des Sehnervs kurz nach dem Austritt aus dem
linken Auge (A) haben, welche eine Durchtrennung von hinter der Sehnervkreuzung
gelegenen Anteilen der Sehbahn in der linken Gehirnhälfte (B)?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Medical School Hamburg auf StudySmarter:

Warum ermöglicht Eigenbewegung eine bessere Abschätzung der Entfernung von
Gegenständen als es beim unbewegten Betrachten einer Szenerie der Fall ist?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Medical School Hamburg auf StudySmarter:

Warum ergibt sich bei Betrachtung eines Zufalls-Stereogramms der Eindruck von in
verschiedenen Entfernungen dargebotenen Reizstrukturen (im Beispiel auf Folie 19 der)?
Sollte sich ein Tiefeneindruck auch dann ergeben, wenn die auf Folie 19 dargestellten
Punktmuster für das linke und rechte Auge jeweils um 90° in Uhrzeigerrichtung gedreht
wären?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Medical School Hamburg auf StudySmarter:

Welche empirische Evidenz gibt es für die Annahme, dass die wahrgenommene Größe
eines gesehenen Objekts durch dessen (wahrgenommene) Entfernung beeinflusst wird?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Medical School Hamburg auf StudySmarter:

Dass sich bei der Betrachtung einer sich öffnenden Tür nicht das Perzept eines sich
verformenden Türblatts ergibt, ist ein Beispiel für

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Medical School Hamburg auf StudySmarter:

Warum sind nachts alle Katzen grau, und warum lässt sich ein lichtschwacher Stern
mitunter besser sehen, wenn man den Blick nicht direkt in seine Richtung, sondern leicht
daneben richtet?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Medical School Hamburg auf StudySmarter:

Wie lässt sich der zeitliche Verlauf der Dunkeladaptation erklären?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Medical School Hamburg auf StudySmarter:

Wie sind die rezeptiven Felder der Ganglienzellen strukturiert, und was unterscheidet On-
Zentrum- von Off-Zentrum-Zellen?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Medical School Hamburg auf StudySmarter:

Warum reagieren Ganglienzellen nur schwach oder gar nicht, wenn ihr gesamtes
rezeptives Feld beleuchtet wird?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Medical School Hamburg auf StudySmarter:

Was bedeutet es, dass die Verarbeitung visueller Reizinformationen im visuellen Cortex
eine retinotope Organisation aufweist?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Medical School Hamburg auf StudySmarter:

Im visuellen Cortex werden foveal aufgenommene Reizinformationen

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Medical School Hamburg auf StudySmarter:

Was besagt das Gruppierungsprinzip des gemeinsamen Schicksals?

Kommilitonen im Kurs Allgemeine Psychologie an der Medical School Hamburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Medical School Hamburg auf StudySmarter:

Allgemeine Psychologie

Welche Folgen sollte die Durchtrennung des Sehnervs kurz nach dem Austritt aus dem
linken Auge (A) haben, welche eine Durchtrennung von hinter der Sehnervkreuzung
gelegenen Anteilen der Sehbahn in der linken Gehirnhälfte (B)?

A) Linkes Auge blind, nicht mehr fähig zur Stereopsis, nur noch monokulares Sehen
möglich
B) (bei Betrachtung eines Gesichts) rechte Gesichtshälfte kann nicht mehr
wahrgenommen werden -> homonyme Hemianopsie (halbseiten Blindheit)

Allgemeine Psychologie

Warum ermöglicht Eigenbewegung eine bessere Abschätzung der Entfernung von
Gegenständen als es beim unbewegten Betrachten einer Szenerie der Fall ist?

Bewegungsparallaxe:
▪ Wenn man sich bewegt löst sich alles voneinander und man bekommt eine
körperliche Raumanschauung -> Eindruck wird plastischer
▪ Netzhautbild verändert sich, Projektion: retinale Bildpunkte verschieben sich
unterschiedlich
▪ Nahe Objekte scheinen sich schneller zu bewegen als weiter entfernte

Allgemeine Psychologie

Warum ergibt sich bei Betrachtung eines Zufalls-Stereogramms der Eindruck von in
verschiedenen Entfernungen dargebotenen Reizstrukturen (im Beispiel auf Folie 19 der)?
Sollte sich ein Tiefeneindruck auch dann ergeben, wenn die auf Folie 19 dargestellten
Punktmuster für das linke und rechte Auge jeweils um 90° in Uhrzeigerrichtung gedreht
wären?

Querdisparation (QD) sind für Rand und Quadrat verschieden. Deshalb ist die
Tiefenwahrnehmung auch ohne weitere Tiefeninformationen möglich. Nein, QD
funktioniert nicht vertikal, sondern nur horizontal („Quer“). Horizontale Verschiebung ist
nötig für QD.

Allgemeine Psychologie

Welche empirische Evidenz gibt es für die Annahme, dass die wahrgenommene Größe
eines gesehenen Objekts durch dessen (wahrgenommene) Entfernung beeinflusst wird?

▪ Ames Raum
▪ Ponzo Täuschung
▪ Müller-Lyer-Täuschung

Allgemeine Psychologie

Dass sich bei der Betrachtung einer sich öffnenden Tür nicht das Perzept eines sich
verformenden Türblatts ergibt, ist ein Beispiel für

Formkonstanz

Allgemeine Psychologie

Warum sind nachts alle Katzen grau, und warum lässt sich ein lichtschwacher Stern
mitunter besser sehen, wenn man den Blick nicht direkt in seine Richtung, sondern leicht
daneben richtet?

Wir nehmen nachts keine Farben wahr. Das Zapfensystem ist für die Farbwahrnehmung
verantwortlich, arbeitet bzw. Funktioniert aber nicht bei zu geringem Licht. Stäbchen sind
lichtempfindlicher, nehmen aber wegen der Verschaltungsart und ihrer Größe keine
Farben wahr. Bei Dunkelheit erfolgt die visuelle Verarbeitung über die Stäbchen.

Allgemeine Psychologie

Wie lässt sich der zeitliche Verlauf der Dunkeladaptation erklären?

Durch die Zwei-Stufen-Charakteristik: Zapfen und Stäbchen unterscheiden sich im
Ausmaß und Zeitverlauf der Anpassung an veränderte Lichtverhältnisse. Das Besondere
ist der Kohlrausche Knick, der sich eben dadurch ergibt, dass die Zapfen weniger
lichtempfindlich sind und nur eine kürzere Zeit brauchen ihre maximale Adaption zu
erreichen und am Anfang dominieren. Dann dominiert die Adaption der Stäbchen, die
länger brauchen, aber auch lichtempfindlicher sind.

Allgemeine Psychologie

Wie sind die rezeptiven Felder der Ganglienzellen strukturiert, und was unterscheidet On-
Zentrum- von Off-Zentrum-Zellen?

Sie erinnern an konzentrische Kreise, sind rundlich und haben sowohl ein Zentrum als
auch eine Peripherie.
On-Zentrum-Ganglienzellen: stärkere Reaktion, wenn das Zentrum stimuliert wird
Off-Zentrum-Ganglienzellen: stärkere Reaktion, wenn Peripherie stimuliert wird

Allgemeine Psychologie

Warum reagieren Ganglienzellen nur schwach oder gar nicht, wenn ihr gesamtes
rezeptives Feld beleuchtet wird?

Weil Die Zelle den Zustand nicht von Abwesenheit von Lichtstimulation unterscheiden
kann - die Reaktionen heben sich auf. Bei On-Zentrum-Ganglienzellen: Wenn Zentrum
und Peripherie stimuliert werden, reagiert das Zentrum erregend und die Peripherie dem
Reiz gegenüber hemmend. Die Zelle reagiert in der Summe nur schwach oder gar nicht.

Allgemeine Psychologie

Was bedeutet es, dass die Verarbeitung visueller Reizinformationen im visuellen Cortex
eine retinotope Organisation aufweist?

Was auf der Netzhaut nah beieinander abgebildet wird, wird auch in benachbarten
Arealen des visuellen Cortex verarbeitet -> räumlicher Zusammenhang.

Allgemeine Psychologie

Im visuellen Cortex werden foveal aufgenommene Reizinformationen

 in größeren Bereichen verarbeitet als Reizinformationen von vergleichbaren
peripheren Netzhautbereichen.

Allgemeine Psychologie

Was besagt das Gruppierungsprinzip des gemeinsamen Schicksals?

Elemente, die sich im gleichen Bewegungszustand (Richtung & Geschwindigkeit)
befinden, werden als Einheit/Gruppe wahrgenommen.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine Psychologie an der Medical School Hamburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Allgemeine Psychologie an der Medical School Hamburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Medical School Hamburg Übersichtsseite

Biologische Psychologie

Biopsychologie: Nervenleitung

Biopsychologie: Neurotransmitter & Pharmaka

Biopsychologie: Funktionale Anatomie

5 Biopsychologie: Neurobiol. Methoden der Biopsychologie

Biologische Psychologie

10 Biopsychologie: Biologische Rhythmen & Schlaf

Entwicklungspsychologie

Entwicklungspsychologie VL1-11

Medizinmanagement

AO Diagnostik

Statistik - Multiple Choice

Bio Psychologie

VL 2 Diagnostik

S Diagnostik 2.Sem.

Grundlagen der psychologischen Diagnostik

Essstörung

Allgemeine Psychologie II

Allg. Psychologie II

Bio-Psy Probeklausur

Allgemeine Psychologie 1

Grundlagen der Medizinischen/Psychosomatischen und somatoforme Erkrankungen

Statistik 1

Forschungsmethodik 1

Biologische Psychologie

Allgemeine Psychologie

Entwicklungspsychologie

Klinische Psychologie

EP Auswendiglernen

Arbeits- & Organisationspsychologie

Differentielle/Persönlichkeitspsychologie

Psychotherapieverfahren 1

A&O Psychologie

A & O Diagnostik

Differentielle und Persönlichkeit

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Allgemeine Psychologie an der Medical School Hamburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Guten Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login