Statistik-Tutorium an der Medical School Berlin | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Statistik-Tutorium an der Medical School Berlin

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Statistik-Tutorium Kurs an der Medical School Berlin zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Theorie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- hypothetisches Konstrukt (empirisch gestützt, falsifizierbar, widerspruchsfrei, …), bezogen auf Variablen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Variable?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- z.B. Körpergröße (Ausprägung = konkrete Zahl)

- sich unterscheidendes Merkmal (≠ Konstante), Abstufungen

  • meist Unterschied zwischen Personen/ Zeiten
  • Variable X mit x_i Ausprägungen (Index i je nach Anzahl n der Personen, …)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Übung 1: 

- Notation des Gewichts einer Gruppe: 

Person 1: 54 kg, Person 2: 112 kg, Person 3: 80 kg, Person 4: 35 kg

-> Bestimme Variable, Index und Personenanzahl & notiere richtig!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Variable X = Gewicht; 
  • Index i = Nr. der Person (Xi = Gewicht einer

             Person i)

  • Anzahl n = 4 Personen

- Person i=1   x_1 = 54 (Ausprägung auf Variable Gewicht)

- Person i=2   x_2 = 112

- Person i=3   x_3 = 80

- Person i=4   x_4 = 35

= Summe ∑ (Sigma) = x_1+x_2+x_3+x_4

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Arten von Variablen lassen sich unterscheiden nach..?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Art der Ausprägung
    • diskret (diskontinuierlich): endliche Anzahl an Ausprägungen, z.B. Klassenstufe
    • stetig (kontinuierlich): unendliche Anzahl an Ausprägungen, z.B. Körpergröße
  • Beobachtbarkeit
    • manifest: direkt messbar / beobachtbar, z.B. Haarfarbe
    • latent: nicht direkt messbar / beobachtbar, z.B. Gedanken
  • Rolle im Forschungsprozess
    • unabhängig (UV) / Prädiktor: wirkt auf andere Variable, meist AV 
    • abhängig (AV) / Kriterium: wird von anderer Variable beeinflusst, meist UV
    • (intervenierend: wirkt als zusätzlicher Moderator auf UV / AV)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nominalskala (= / ≠)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Aussage über Gleich- und Ungleichheit; z.B. Schulfächer, Parteien, Eissorten

- Zahlenzuweisung wie man will, man sagt nix aus.

Bsp.: ist Pizza das Gleiche wie Nudeln? Ja oder Nein

- Aussage über gleich und ungleich

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ordinalskala (< / >)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Aussage über Relationen, Rangfolge; z.B. Militärrang, Schulabschluss

Bsp.: Abi ist besser als Hauptschulabschluss, eine 1 ist besser als eine 6

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Intervallskala (+ / -)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Aussage über Gleich- und Ungleichheit von Differenzen, (Abstände); z.B. Temperatur

Bsp.: Wie viel anders ist es?

-Beispiel: der Abstand zwischen 5°C und 10°C Jahren = Abstand  zwischen 10°C und 15°C, aber nicht richtig, zu sagen, dass 10°C doppelt so warm ist wie 5°C (weil 50°F ≠ 2x 41°F)

- zusammen mit Verhältnisskala = Kardinalskala (metrisch)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Verhältnisskala (* / : )

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aussage über Gleich- und Ungleichheit von Verhältnissen, Nullpunkt; z.B. Körpergröße, Alter

- zusammen mit Intervallskala = Kardinalskala

- ist wie Intervall nur plus Nullpunkt

Bsp.: Körpergröße = man kann nicht kleiner sein als Null

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Übung 2

Ordne den Beispielen die richtigen Skalenniveaus zu!         Bonus: welche Ausprägungen (diskret/ stetig) haben die Variablen?

1) Gehalt

2) Schulnoten

3) Filmkritik (gut/ mittel/ schlecht)

4) Körpergröße

5) Temperatur in °C

6) Postleitzahlen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1) Verhältnis, stetig

2) Ordinal, diskret

3) Ordinal, diskret

4) Verhältnis, stetig

5) Temperatur Null Grad: nicht Nullpunkt, stetig

- Intervallskala (celsius): hab zwar Nullpunkt, aber kann auch Minuspunkte haben)

6) Nominal, diskret (weil irgendwann jeder Ort durch ist)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet diskret(e Ausprägung)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- endliche Anzahl an Ausprägungen (Klassenstufe)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet stetig(e Ausprägung)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- konstant nach oben, geht immer mehr (unendliche Anzahl)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Hypothese?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- konkrete Annahme, empirisch überprüfbar

(Empirie = „konkrete“ Beobachtungen, Messungen...)

Lösung ausblenden
  • 43007 Karteikarten
  • 398 Studierende
  • 18 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Statistik-Tutorium Kurs an der Medical School Berlin - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist eine Theorie?

A:

- hypothetisches Konstrukt (empirisch gestützt, falsifizierbar, widerspruchsfrei, …), bezogen auf Variablen

Q:

Was ist eine Variable?

A:

- z.B. Körpergröße (Ausprägung = konkrete Zahl)

- sich unterscheidendes Merkmal (≠ Konstante), Abstufungen

  • meist Unterschied zwischen Personen/ Zeiten
  • Variable X mit x_i Ausprägungen (Index i je nach Anzahl n der Personen, …)
Q:

Übung 1: 

- Notation des Gewichts einer Gruppe: 

Person 1: 54 kg, Person 2: 112 kg, Person 3: 80 kg, Person 4: 35 kg

-> Bestimme Variable, Index und Personenanzahl & notiere richtig!

A:
  • Variable X = Gewicht; 
  • Index i = Nr. der Person (Xi = Gewicht einer

             Person i)

  • Anzahl n = 4 Personen

- Person i=1   x_1 = 54 (Ausprägung auf Variable Gewicht)

- Person i=2   x_2 = 112

- Person i=3   x_3 = 80

- Person i=4   x_4 = 35

= Summe ∑ (Sigma) = x_1+x_2+x_3+x_4

Q:

Arten von Variablen lassen sich unterscheiden nach..?

A:
  • Art der Ausprägung
    • diskret (diskontinuierlich): endliche Anzahl an Ausprägungen, z.B. Klassenstufe
    • stetig (kontinuierlich): unendliche Anzahl an Ausprägungen, z.B. Körpergröße
  • Beobachtbarkeit
    • manifest: direkt messbar / beobachtbar, z.B. Haarfarbe
    • latent: nicht direkt messbar / beobachtbar, z.B. Gedanken
  • Rolle im Forschungsprozess
    • unabhängig (UV) / Prädiktor: wirkt auf andere Variable, meist AV 
    • abhängig (AV) / Kriterium: wird von anderer Variable beeinflusst, meist UV
    • (intervenierend: wirkt als zusätzlicher Moderator auf UV / AV)
Q:

Nominalskala (= / ≠)

A:

-Aussage über Gleich- und Ungleichheit; z.B. Schulfächer, Parteien, Eissorten

- Zahlenzuweisung wie man will, man sagt nix aus.

Bsp.: ist Pizza das Gleiche wie Nudeln? Ja oder Nein

- Aussage über gleich und ungleich

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Ordinalskala (< / >)

A:

- Aussage über Relationen, Rangfolge; z.B. Militärrang, Schulabschluss

Bsp.: Abi ist besser als Hauptschulabschluss, eine 1 ist besser als eine 6

Q:

Intervallskala (+ / -)

A:

-Aussage über Gleich- und Ungleichheit von Differenzen, (Abstände); z.B. Temperatur

Bsp.: Wie viel anders ist es?

-Beispiel: der Abstand zwischen 5°C und 10°C Jahren = Abstand  zwischen 10°C und 15°C, aber nicht richtig, zu sagen, dass 10°C doppelt so warm ist wie 5°C (weil 50°F ≠ 2x 41°F)

- zusammen mit Verhältnisskala = Kardinalskala (metrisch)

Q:

Verhältnisskala (* / : )

A:

Aussage über Gleich- und Ungleichheit von Verhältnissen, Nullpunkt; z.B. Körpergröße, Alter

- zusammen mit Intervallskala = Kardinalskala

- ist wie Intervall nur plus Nullpunkt

Bsp.: Körpergröße = man kann nicht kleiner sein als Null

Q:

Übung 2

Ordne den Beispielen die richtigen Skalenniveaus zu!         Bonus: welche Ausprägungen (diskret/ stetig) haben die Variablen?

1) Gehalt

2) Schulnoten

3) Filmkritik (gut/ mittel/ schlecht)

4) Körpergröße

5) Temperatur in °C

6) Postleitzahlen

A:

1) Verhältnis, stetig

2) Ordinal, diskret

3) Ordinal, diskret

4) Verhältnis, stetig

5) Temperatur Null Grad: nicht Nullpunkt, stetig

- Intervallskala (celsius): hab zwar Nullpunkt, aber kann auch Minuspunkte haben)

6) Nominal, diskret (weil irgendwann jeder Ort durch ist)

Q:

Was bedeutet diskret(e Ausprägung)?

A:

- endliche Anzahl an Ausprägungen (Klassenstufe)

Q:

Was bedeutet stetig(e Ausprägung)?

A:

- konstant nach oben, geht immer mehr (unendliche Anzahl)

Q:

Was ist eine Hypothese?

A:

- konkrete Annahme, empirisch überprüfbar

(Empirie = „konkrete“ Beobachtungen, Messungen...)

Statistik-Tutorium

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Statistik-Tutorium an der Medical School Berlin

Für deinen Studiengang Statistik-Tutorium an der Medical School Berlin gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Statistik-Tutorium Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Statistik

Hochschule Heilbronn

Zum Kurs
Statistik

Europa-Universität Flensburg

Zum Kurs
Statistik

Technische Hochschule Mittelhessen

Zum Kurs
Tutorium Statistik

Universität Trier

Zum Kurs
statistik

FernUniversität in Hagen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Statistik-Tutorium
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Statistik-Tutorium