Gesundheitspsychologie an der Medical School Berlin | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Gesundheitspsychologie an der Medical School Berlin

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Gesundheitspsychologie Kurs an der Medical School Berlin zu.

TESTE DEIN WISSEN

Erfassung von Gesundheit =

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Berechnung von Mortalitätsraten für verschiedene Population bzw. Länder

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gesundheitspsychologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gesundheitsförderung bei
Personen, die noch gar nicht
erkrankt sind, um zukünftige
Erkrankungen zu vermeiden
(Prävention)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Theorie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

“A theory presents a systematic way of understanding events, situations or behaviors.
It is a set of concepts that explain or predict these events, situations or behaviours by illustrating the relationships between variables.”

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Psychiatrie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorranging Behandlung von
Personen, die bereits
erkrankt sind

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gesundheit =

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Abwesenheit von Tod

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gesundheitspsychologie vs. Public Health
Gemeinsamkeiten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

präventive Orientierung: Vermeidung von körperlichen und psychischen
Erkrankungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Morbidität (Krankheitsstand, Erkrankungsziffer)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verhältnis der Zahl der Kranken zur
Gesamtanzahl (Kranke und Gesunde)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mortalitätsrate

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Anzahl der Todesfälle in einer definierten Population, innerhalb eines bestimmten Zeitraumes

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum Gesundheitspsychologie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die vorherrschenden Krankheits- und Todesursachen haben sich verändert.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Epidemiologische Transition =

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der epidemiologische Übergang
bezeichnet die langfristige
Veränderung in Mortalitäts- und
Krankheitsmustern.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Pandemie =

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

regionsübergreifende Ausbreitung einer Infektionskrankheit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Klinische Psychologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorranging Behandlung von
Personen, die bereits
erkrankt sind

Lösung ausblenden
  • 43983 Karteikarten
  • 402 Studierende
  • 18 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Gesundheitspsychologie Kurs an der Medical School Berlin - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Erfassung von Gesundheit =

A:

= Berechnung von Mortalitätsraten für verschiedene Population bzw. Länder

Q:

Gesundheitspsychologie

A:

Gesundheitsförderung bei
Personen, die noch gar nicht
erkrankt sind, um zukünftige
Erkrankungen zu vermeiden
(Prävention)

Q:

Was ist eine Theorie?

A:

“A theory presents a systematic way of understanding events, situations or behaviors.
It is a set of concepts that explain or predict these events, situations or behaviours by illustrating the relationships between variables.”

Q:

Psychiatrie

A:

Vorranging Behandlung von
Personen, die bereits
erkrankt sind

Q:

Gesundheit =

A:

= Abwesenheit von Tod

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Gesundheitspsychologie vs. Public Health
Gemeinsamkeiten

A:

präventive Orientierung: Vermeidung von körperlichen und psychischen
Erkrankungen

Q:

Morbidität (Krankheitsstand, Erkrankungsziffer)

A:

Verhältnis der Zahl der Kranken zur
Gesamtanzahl (Kranke und Gesunde)

Q:

Mortalitätsrate

A:

Anzahl der Todesfälle in einer definierten Population, innerhalb eines bestimmten Zeitraumes

Q:

Warum Gesundheitspsychologie?

A:

Die vorherrschenden Krankheits- und Todesursachen haben sich verändert.

Q:

Epidemiologische Transition =

A:

Der epidemiologische Übergang
bezeichnet die langfristige
Veränderung in Mortalitäts- und
Krankheitsmustern.

Q:

Pandemie =

A:

regionsübergreifende Ausbreitung einer Infektionskrankheit

Q:

Klinische Psychologie

A:

Vorranging Behandlung von
Personen, die bereits
erkrankt sind

Gesundheitspsychologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Gesundheitspsychologie an der Medical School Berlin

Für deinen Studiengang Gesundheitspsychologie an der Medical School Berlin gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Gesundheitspsychologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

AF G Gesundheitspsychologie

FernUniversität in Hagen

Zum Kurs
Gesundheitspsychologie I

Private Hochschule Göttingen

Zum Kurs
Gesundheitspsychologie M

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs
AFG Gesundheitspsychologie

FernUniversität in Hagen

Zum Kurs
gesundheitspsychologie

Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Gesundheitspsychologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Gesundheitspsychologie