Biopsychologie an der Medical School Berlin

Karteikarten und Zusammenfassungen für Biopsychologie an der Medical School Berlin

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Biopsychologie an der Medical School Berlin.

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der Medical School Berlin auf StudySmarter:

Was sind Pseudounipolare Nervenzelln?


Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der Medical School Berlin auf StudySmarter:

Was ist die Neuropsychologie?

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der Medical School Berlin auf StudySmarter:

Was ist die Psychophysiologie?

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der Medical School Berlin auf StudySmarter:

Was ist die Kognitive Neurowissenschaft?

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der Medical School Berlin auf StudySmarter:

Definition Biopsychologie

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der Medical School Berlin auf StudySmarter:

Erkläre den Begriff der Emergenesis

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der Medical School Berlin auf StudySmarter:

WAs ist die Physiologische Psychologie:

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der Medical School Berlin auf StudySmarter:

Unterschiede Mensch zu modernen Menschenaffen (5Dinge)

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der Medical School Berlin auf StudySmarter:

Erkläre die Begriffe Endokrin, Exokrin, Parakrin und Autokrin

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der Medical School Berlin auf StudySmarter:

Wie nennt man Neurohormone, die die Ausschüttung von Hormonen im Hypophysenvorderlappen anregen und wieviele gibt es? 

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der Medical School Berlin auf StudySmarter:


Wie nennt man Neurohormone, die die Ausschüttung von Hormonen im Hypophysenvorderlappen hemmenund wieviele gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der Medical School Berlin auf StudySmarter:

Erkläre was direkte , indirekte und Gesamtfitness sind und welchen Einfluss sie auf das Verhalten haben

Kommilitonen im Kurs Biopsychologie an der Medical School Berlin. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der Medical School Berlin auf StudySmarter:

Biopsychologie

Was sind Pseudounipolare Nervenzelln?


hat keine Dendriten, aber ein geteiltes Axon, kann somit von einem teil des Axons über das andere Teil Signale weitergeben zwischen Zellen.

Biopsychologie

Was ist die Neuropsychologie?

bedient sich derselben Methoden wie de Physiologische Psychologie, Konzentriert sich aber auch den Menschen v.a. Patienten mit Störungen und Ausfällen der Hirntätigkeit.

Biopsychologie

Was ist die Psychophysiologie?

untersucht die Beziehungen zwischen biologischen Vorgängen vorwiegend am menschlichen Organismus und psychischen Prozessen mit nicht invasiven Registrier-und Messmethoden

Biopsychologie

Was ist die Kognitive Neurowissenschaft?

 interdisziplinärer Erforschung komplexer kognitiver Leistungen (Wahrnehmung, Erkennen Vorstellen, Wissen, Denken, etc.) mit neurowissenschaftlichen Methoden

Biopsychologie

Definition Biopsychologie

Die Biopsychologie erforscht die Zusammenhänge zwischen biologischen Prozessen und Verhalten. Dabei werden die Lebensprozesse aller Organe des Körpers, nicht nur des Gehirns betrachtet.

Biopsychologie

Erkläre den Begriff der Emergenesis

Emergenz ist die spontane Herausbildung von neuen Eigenschaften oder Strukturen eines Systems infolge des Zusammenspiels seiner Elemente

 

 


  • Z.B. Kreativität entsteht nicht durch ein Gen, sondern durch eine spezielle Konfiguration verschiedener Gene. Deshalb, Ist es in einer Familie (ähnliche Gene, unterschiedliche Kofniguration) nicht häufiger, jedoch bei Zwillingen (Gleiche Gene,gleiche Konfiguration) eine Hohe Korrelation


Viele Menschliche Verhaltensweisen und physiologische Merkmale sind auf emergenesis zurückzuführen, z.B. Interessen und Talente, Kreativität, sozialer Einfluss, Extraversion, Aussehen

Biopsychologie

WAs ist die Physiologische Psychologie:

interdisziplinäre Forschung über die Beziehung zwischen Gehirn und Verhalten (vorwiegend invasiv im Tierversuch). Synonyme sind Psychobiologie und Verhaltensneurowissenschaft (behavioral Neuroscience)

Biopsychologie

Unterschiede Mensch zu modernen Menschenaffen (5Dinge)

Größeres es Gehirn (Spez. In Relation zu Körpergröße


Fuß mit verkürzten Zehen


Doppelt s-förmige Wirbelsäule -> aufrechter gang -> überblick über Steppe z.B.


Kürzere arme, Hände, bewegliche Daumen (Feinmotorik Tools)


Weniger Behaarung, dafür mehr Schweißdrüsen, -> mehr Ausdauer beim laufen als alle anderen Tiere

Biopsychologie

Erkläre die Begriffe Endokrin, Exokrin, Parakrin und Autokrin

Hormone werden in spezialisierten Körperzellen gebildet, die Drüsenzellen genannt werden Unterschied: 


Endokrin = Drüsen besitzen keinen speziellen Ausführungsgang, sondern geben die Hormone unmittelbar in das Blut ab


Exokrin=Drüsen mit Ausführungsgang, die ein sekret bilden und absondern, also z.B. die Speichel- Tränendrüse


Hormone Könen auch parakrin in ihre unmittelbare Umgebung wirken und Autokrin auf ihre eigene Drüsen Zellen wirken

 

Hormone werden durch Blutstrom verteilt im ganzen Körper. Meist haben Hormone nur an spezifischen Zielorten (Wirkorten ein Effekt)

Biopsychologie

Wie nennt man Neurohormone, die die Ausschüttung von Hormonen im Hypophysenvorderlappen anregen und wieviele gibt es? 

Es gibt 5  releasing-Hormone oder Liberine

Biopsychologie


Wie nennt man Neurohormone, die die Ausschüttung von Hormonen im Hypophysenvorderlappen hemmenund wieviele gibt es?

Es gibt 2 inhibiting Hormone oder Statine

Biopsychologie

Erkläre was direkte , indirekte und Gesamtfitness sind und welchen Einfluss sie auf das Verhalten haben

Die genetische Gesamtfitness (inclusive Fitness), der genetische Erfolg eines Lebewesens, misst sich an der Anzahl der eigenen Gene, die in der nachfolgenden Generation vorhanden sind

 

Sie setzt sich zusammen aus der direkten Fitness, der Anzahl der Gene die durch eigene Nachkommen weitergegeben wird, und der indirekten Fitness, der Anzahl der eigenen Gene die über Verwandte an de nächste Generation weitergebebne wird.

 

Hierdurch erklärt sich auch altruistisches Verhalten, da der Genetische Erfolg auch erhöht wird, wenn Lebewesen der gleichen Gruppe oder gleichen Spezies, obwohl es nicht direkt eigene verwandte sind, beschützt werden und sich weitervermehren

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Biopsychologie an der Medical School Berlin zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Biopsychologie an der Medical School Berlin gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Medical School Berlin Übersichtsseite

Psychologie

Sozialpsychologie

Biologische Psychologie

Statistik 1

Biologische

Statistik

Allgemeine Psychologie

Allgemeine II

Sozialpsychologie II

Allgemeine I

Entwicklungspsychologie

Diagnostik I

Statistik

Klinische Psychologie

Sozialpsychologie Kurs 1

Sozialpsychologie

Sozialpsychologie

klinische Diagnostik

Diagnostik

Arbeits- und Organisationspsychologie

Entwicklungspsychologie

Diagnostik I - Part II

Krankheitslehre psychischer Erkrankungen I

Differentielle und Persönlichkeitspsychologie

Differentielle und Persönlichkeitspsychologie

Diagnostik II

Entwicklungspsychologie

A & O

Krankheitslehre psychischer Störungen

Differentielle und Persönlichkeitspsychologie

Krankheitslehre

Entwicklungspsychologie

Gesundheitspsychologie

Entwicklungspsychologie I

Statistik

Entwicklungspsychologie

Arbeits & Organisationspsychologie

Allgemeine Psychologie

Forschungsmethodik

Diagnostik Teil 1

Gesundheitspsychologie

Biologische Psyhologie

Medizinmanagement

Gesundheitspsychologische Interventionen

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Biopsychologie an der Medical School Berlin oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Guten Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login