Rechnungswesen an der MCI-Management Center Innsbruck | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Rechnungswesen an der MCI-Management Center Innsbruck

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Rechnungswesen Kurs an der MCI-Management Center Innsbruck zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist Fremdkapital?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Rechte Dritter gegen einen Unternehmer

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Teilung des EK bei Kapitalgesellschaften

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Nennkapital
  2. Kapitalrücklagen
  3. Gewinnrücklagen
  4. Bilanzgewinn
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was beinhaltet das FK?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Verbindlichkeiten
  • Rückstellungen
  • Passive Rechnungsabgrenzung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wird EK bewertet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nein EK wird nie bewertet, sondern nur berechnet. 

--> Differenz aus Vermögen und FK

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Bilanz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gegenüberstellung von Vermögen und Kapital.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition eines Unternehmens

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gesamtheit von Rechten die ich habe und Pflichten die ich habe.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind stille Reserven?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sowohl im Vermögen als auch im FK können die stillen Reserven positiv oder negativ sein. 

Positive stille Reserve ... Eigenkapital ist höher. Negative stille Reserve ... EK ist niedriger.



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kann es stille Reserven in EK geben.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nein. 

Stille Reserven kann es nur geben wo es bewertend eine Differenz geben kann also nicht im Eigenkapital. Aber es wird von stillen Reserven beeinflusst. Sowohl im Vermögen als auch im FK können die stillen Reserven positiv oder negativ sein. 

Positive stille Reserve  Eigenkapital ist höher. Negative stille Reserve  EK ist niedriger.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Cashflow?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine Zahlungsstromdifferenz.

Einnahmen-Ausgaben

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Ertragswert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Summe der heutigen Werte der künftigen Cashflows ist der Wert des Unternehmens = Ertragswert des Unternehmens


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welcher Wert ist der tatsächliche Wert des Unternehmens?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ertragswert

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Vermögen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vermögen sind alle subjektiven Rechte die ein Unternehmer hat. 

Nicht jedes Vermögen steht in der Bilanz, da man nicht alles in die Bilanz schreiben darf (z. B. Arbeitskraft) aufgrund von Bilanzierungsverbot, Bilanzierungswahlrechte

Lösung ausblenden
  • 11541 Karteikarten
  • 162 Studierende
  • 1 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Rechnungswesen Kurs an der MCI-Management Center Innsbruck - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist Fremdkapital?

A:

Die Rechte Dritter gegen einen Unternehmer

Q:

Teilung des EK bei Kapitalgesellschaften

A:
  1. Nennkapital
  2. Kapitalrücklagen
  3. Gewinnrücklagen
  4. Bilanzgewinn
Q:

Was beinhaltet das FK?

A:
  • Verbindlichkeiten
  • Rückstellungen
  • Passive Rechnungsabgrenzung
Q:

Wird EK bewertet?

A:

Nein EK wird nie bewertet, sondern nur berechnet. 

--> Differenz aus Vermögen und FK

Q:

Was ist eine Bilanz?

A:

Gegenüberstellung von Vermögen und Kapital.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Definition eines Unternehmens

A:

Gesamtheit von Rechten die ich habe und Pflichten die ich habe.


Q:

Was sind stille Reserven?

A:

Sowohl im Vermögen als auch im FK können die stillen Reserven positiv oder negativ sein. 

Positive stille Reserve ... Eigenkapital ist höher. Negative stille Reserve ... EK ist niedriger.



Q:

Kann es stille Reserven in EK geben.

A:

Nein. 

Stille Reserven kann es nur geben wo es bewertend eine Differenz geben kann also nicht im Eigenkapital. Aber es wird von stillen Reserven beeinflusst. Sowohl im Vermögen als auch im FK können die stillen Reserven positiv oder negativ sein. 

Positive stille Reserve  Eigenkapital ist höher. Negative stille Reserve  EK ist niedriger.


Q:

Was ist ein Cashflow?

A:

Eine Zahlungsstromdifferenz.

Einnahmen-Ausgaben

Q:

Was ist der Ertragswert?

A:

Die Summe der heutigen Werte der künftigen Cashflows ist der Wert des Unternehmens = Ertragswert des Unternehmens


Q:

Welcher Wert ist der tatsächliche Wert des Unternehmens?

A:

Ertragswert

Q:

Was ist Vermögen?

A:

Vermögen sind alle subjektiven Rechte die ein Unternehmer hat. 

Nicht jedes Vermögen steht in der Bilanz, da man nicht alles in die Bilanz schreiben darf (z. B. Arbeitskraft) aufgrund von Bilanzierungsverbot, Bilanzierungswahlrechte

Rechnungswesen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Rechnungswesen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Internes Rechnungswesen

Universität Greifswald

Zum Kurs
Internes Rechnungswesen

Universität Mannheim

Zum Kurs
internes Rechnungswesen

Universität Tübingen

Zum Kurs
Rechnungswesen ll

Hochschule Karlsruhe

Zum Kurs
Externes Rechnungswesen

Hochschule für angewandtes Management

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Rechnungswesen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Rechnungswesen