Zivilrecht

Karteikarten und Zusammenfassungen für Zivilrecht an der LMU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Zivilrecht an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für Zivilrecht an der LMU München auf StudySmarter:

Prüfungsschema
Verarbeitung § 950 BGB

Beispielhafte Karteikarten für Zivilrecht an der LMU München auf StudySmarter:

Subjektives Rechtfertigungselement bei § 34 notwendig?

Beispielhafte Karteikarten für Zivilrecht an der LMU München auf StudySmarter:

Tödliche Mittel der Notwehr

Beispielhafte Karteikarten für Zivilrecht an der LMU München auf StudySmarter:

Allgemeine Geschäftsfähigkeit bei Minderjährigen: Kinder

Beispielhafte Karteikarten für Zivilrecht an der LMU München auf StudySmarter:

Subjektiver Tatbestand

Vorsatz

IV. Tatbestandsirrtum

4. Irrtum über den Kausalverlauf

Beispielhafte Karteikarten für Zivilrecht an der LMU München auf StudySmarter:

Rücktritt vom beendeten Versuch durch Verhindern der Vollendung (§ 24 I 1, 2. Var.)

Beispielhafte Karteikarten für Zivilrecht an der LMU München auf StudySmarter:

Worum handelt es sich bei dinglichen Rechten? Welche Arten von dinglichen Rechten kennen Sie?

Beispielhafte Karteikarten für Zivilrecht an der LMU München auf StudySmarter:

Natürliche Personen
Beginn - Ende der Rechtsfähigkeit

Beispielhafte Karteikarten für Zivilrecht an der LMU München auf StudySmarter:

Allgemeine Geschäftsfähigkeit bei Minderjährigen: Mündige Minderjährige

Beispielhafte Karteikarten für Zivilrecht an der LMU München auf StudySmarter:

Allgemeine Geschäftsfähigkeit bei Minderjährigen: Unmündige Minderjährige

Beispielhafte Karteikarten für Zivilrecht an der LMU München auf StudySmarter:

Erkläre die Schutzpflicht des Staates bzgl der Menschenwürde

Beispielhafte Karteikarten für Zivilrecht an der LMU München auf StudySmarter:

Vermögensverfügung 

Kommilitonen im Kurs Zivilrecht an der LMU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Zivilrecht an der LMU München auf StudySmarter:

Zivilrecht

Prüfungsschema
Verarbeitung § 950 BGB

1. Verarbeitung eines Ausgangsstoffes
2. Verarbeitungsergebnis: neue bewegliche Sache
3. Keine Geringwertigkeit
– es kommt auf das Verhältnis zwischen Verarbeitungswert und Wert des Ausgangstoffes an. Die Rspr. Nimmt eine erhebliche Geringwertigkeit an, wenn der Verarbeitungswert nur noch 60% oder weniger des Stoffwerts beträgt
4. Rechtsfolge: Gesetzlicher Eigentumserwerb des Herstellers

Zivilrecht

Subjektives Rechtfertigungselement bei § 34 notwendig?

Gleicher Streit wie bei § 32. Erforderlich ist zumindest zielgerichteter Rettungswille. 

Zivilrecht

Tödliche Mittel der Notwehr

Stufenfolge, allerdings abhängig von Kampflage

  1. Verbal
  2. Schutzwehr
  3. Trutzwehr

Zivilrecht

Allgemeine Geschäftsfähigkeit bei Minderjährigen: Kinder
Kinder unter 7: vollkommen geschäftsunfähig; Ausnahmen:
  • Ein bloß zum Vorteil gemachtes Versprechen
  • Alterstypische, geringfügige Angelegenheit des täglichen Lebens werden mit Erfüllung der Pflichten des Kindes rückwirkend wirksam.
  • Alle anderen Verträge sind nichtig

Zivilrecht

Subjektiver Tatbestand

Vorsatz

IV. Tatbestandsirrtum

4. Irrtum über den Kausalverlauf

•Vorsatz bzgl. des „Kausalverlaufs in seinen wesentlichen Zügen“

•„Grenzen des nach allgemeiner Lebenserfahrung Voraussehbaren“

Zivilrecht

Rücktritt vom beendeten Versuch durch Verhindern der Vollendung (§ 24 I 1, 2. Var.)

(1) bewusstes und gewolltes (kausales) Verhindern der Vollendung:
objetiv: Täter muss den zum Erfolg führenden Kausalverlauf aktiv unterbrechen. Er muss mindestens dafür sorgen, dass durch sein Verhalten eine neue Kausalkette in Gang gesetzt wird, die für die Nichtursächlichkeit der Tat zumindest mit ursächlich wird.
subjektiv: Kausalverlauf bewusst und gewollt unterbrechen
(2) (P) halbherziges Rücktrittsverlangen: ernsthaftes Sichbemühen ist nur bei S. 2 Voraussetzung, halbherziger Rücktritt ist besser als keiner
(3) Freiwilligkeit

Zivilrecht

Worum handelt es sich bei dinglichen Rechten? Welche Arten von dinglichen Rechten kennen Sie?
  1. Absolute Rechte – Absolute Herrschaftsrechte über Sachen; „Recht an einer Sache“
  2. Eigentum- umfänglichste dingliche Recht – beinhaltet das Recht:
    1. die Sache zu nutzen (usus)
    2. Früchte aus der Sache zu ziehen (usus fructus)
    3. die Sache zu verändern, zu verbrauchen, zu zerstören (abusus)
    4. über die Sache zu verfügen (ius abutendi)
  3. beschränkte dingliche Rechte: Pfandrecht, Dienstbarkeiten, Baurecht etc.

Zivilrecht

Natürliche Personen
Beginn - Ende der Rechtsfähigkeit
Beginn der Rechtfähigkeit: beginn mit Vollendeter Lebendgeburt; aber auch der gezeugte aber noch nicht geborene Kind (nasciturus) hat eine gewisse Rechtposition, welche aber die Lebendgeburt voraussetzt 
  • Im Zweifel wird Lebendgeburt vermutet
Ende der Rechtsfähigkeit: mit dem Tod (Hirntod) der Person, diese wird durch ein Totenschein von einem Totenbeschauer bewiesen; Falls keine Leiche vorhanden ist muss das Gericht vom Tod einer bestimmten Person überzeugt werden;
 Falls Beweis des Todes nicht gelingt muss das Gericht die Person als tot erklären (Todeserklärung)

Zivilrecht

Allgemeine Geschäftsfähigkeit bei Minderjährigen: Mündige Minderjährige
Mündige Minderjährige mind. 14 aber unter 18: beschränkt handlungsfähig 
  • Alles was auch ein unmündiger darf
  • Selbstständiger Abschluss von Dienstverträgen ausgenommen Lehr- oder Ausbildungsverträge
  • Über Einkommen aus eigenem Erwerb verfügen
  • Verfügen über Sachen, die zur freien Verfügung überlassen worden sind (Um über Sachen zu Verfügen riecht es nicht Eigentümer zu sein wenn etwa eine Zweckbindung vorgesehen ist.)
  • Außerdem darf die Befriedigung der Lebensbedürfnisse dabei nicht gefährdet werden (Mündige Minderjährige haben sich soweit möglich selbst zu erhalten)

Zivilrecht

Allgemeine Geschäftsfähigkeit bei Minderjährigen: Unmündige Minderjährige
Unmündige Minderjährige mind 7 aber unter 14: beschränkt geschäftsfähig;
  • Ein bloß zum Vorteil gemachtes Versprechen
  • Alterstypische, geringfügige Angelegenheit des täglichen Lebens werden mit Erfüllung der Pflichten des Kindes rückwirkend wirksam.
  • Alle anderen Verträge sind schwebend wirksam, das heißt bei einer nachwirkenden Genehmigung des gesetzlichen Vertreters geltend. Bis dahin allerdings einseitig verpflichtend für den anderen Vertragspartner.

Zivilrecht

Erkläre die Schutzpflicht des Staates bzgl der Menschenwürde
Schutz vor allem vor Angriffen anderer und Mindestvoraussetzungen für ein menschenwürdiges Dasein gewähren

Zivilrecht

Vermögensverfügung 

Jede Handlung oder Unterlassung, welche sich vermögensmindernd auswirkt 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Zivilrecht an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Rechtswissenschaften an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

CISG 17/18

Strafrecht VL SoSe 2019

Staatsrecht II

StGB BT

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Zivilrecht an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback