Vorlesung

Karteikarten und Zusammenfassungen für Vorlesung an der LMU München

Arrow

100% kostenlos

Arrow

Effizienter lernen

Arrow

100% kostenlos

Arrow

Effizienter lernen

Arrow

Synchron auf all deinen Geräten

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Vorlesung an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für Vorlesung an der LMU München auf StudySmarter:

Unterschiede  UTM zu 

GK

Beispielhafte Karteikarten für Vorlesung an der LMU München auf StudySmarter:

Anwendungsfelder von GIS

Beispielhafte Karteikarten für Vorlesung an der LMU München auf StudySmarter:

Dreiecksvermaschung

Beispielhafte Karteikarten für Vorlesung an der LMU München auf StudySmarter:

Vor- und Nachteil:

Kriging

Beispielhafte Karteikarten für Vorlesung an der LMU München auf StudySmarter:

Vor- und Nachteil:Dreiecksvermaschung

Beispielhafte Karteikarten für Vorlesung an der LMU München auf StudySmarter:

Vor- und Nachteil: Thiessen,


Beispielhafte Karteikarten für Vorlesung an der LMU München auf StudySmarter:

Klassifizierung und Auswirkung auf Visualisierung?

Beispielhafte Karteikarten für Vorlesung an der LMU München auf StudySmarter:

Voraussetzungen und Vorgehensweisen zur Georeferenzierung!

Beispielhafte Karteikarten für Vorlesung an der LMU München auf StudySmarter:

Nennen Sie die Ihnen bekannten Skalierungsniveaus mit Beispiel!

Beispielhafte Karteikarten für Vorlesung an der LMU München auf StudySmarter:

Warum Gauß-Krüger-System verzerrungsfrei?

Beispielhafte Karteikarten für Vorlesung an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Verebnung liegt dem UTM-System zugrunde?

Beispielhafte Karteikarten für Vorlesung an der LMU München auf StudySmarter:

Mercator-Projektion

Kommilitonen im Kurs Vorlesung an der LMU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Vorlesung an der LMU München auf StudySmarter:

Vorlesung

Unterschiede  UTM zu 

GK

  • UTM basiert auf einer anderen definition des Rotationsellipsoids: WGS84
  • UTM verwendet einen Schnittzylinder, Verebnung auf Faktor 0,9996 verkleinert
  • erreicht mit 6°, also doppelt so breiten Streifen, fast dieselbe geringe Verzerrung wie GK

Vorlesung

Anwendungsfelder von GIS

  • Analysieren von räumlichen Planungsvorhaben (Architektur)
  • simulieren von räumlichen Prozessen–> Klimawandel

Vorlesung

Dreiecksvermaschung

Dreiecke aus Verbindungen von je 3 DHM-Punkten gebildet,
Dreiecksfläche ist eben, Geländeoberfläche aus Mosaik von Dreiecksflächen; Masspoints (genauer) zu Knotenpunkten; hier: Stützpunkte d. digitalisierten Höhenlinien; Auswahl/Reduktion d. Stützpunkte: Dreiecke möglichst gleichwinklig

Vorlesung

Vor- und Nachteil:

Kriging

+Stützpunkte, Zufallsvariablen aus bekannten Realisationen;

 — aufwendiger

Vorlesung

Vor- und Nachteil:Dreiecksvermaschung

+ keine Sprungeffekte, 

– hängt von 3 Punkten ab, intuitiv, kein Zusammenhang zwischen Dreiecken

Vorlesung

Vor- und Nachteil: Thiessen,


+ Zusammenhang in Polygonen maximal; berechnung einfach

– Spungstellen (Artefakte), kein Übergang/ zsh. zwischen Polygonen

Vorlesung

Klassifizierung und Auswirkung auf Visualisierung?

Einteilung von quantitativen Werten einer stetigen Wertereihe in diskrete Klassen mit Klassengrenzen; 

Equal Interval, Quantile, Natural Breaks; 

je mehr Klassen, desto feiner die Farbabstufungen der einzelnen Klassen

Vorlesung

Voraussetzungen und Vorgehensweisen zur Georeferenzierung!

Einbindung von georäumlichen Elementen in erdgebundene KOOS; 

Voraussetzungen: Referenzpunkte, über die KOOS abgeleitet werden kann (markante Punkte, Höhenpunkte);
Bestimmung Refpunkte: bekannte, gemessene, visuell zugeordnete;

Vorgehensweise: affine Transformation: verschieben, skalieren, drehen von Koo; Ausgangspunkt: Bildmatrix mit Ursprung u.
Anzahl d.Pixel, Festlegung KOO des Bildursprungs in räuml. Bezugssystem

Vorlesung

Nennen Sie die Ihnen bekannten Skalierungsniveaus mit Beispiel!

Qualitativ: Nominalskala: Form, Farbe, Flächennutzungsplan
Geordnet: Ordinalskala: Helligkeit
Quantitativ: Intervallskala/Rationalskala: Größe

Vorlesung

Warum Gauß-Krüger-System verzerrungsfrei?

  • Verzerrung wächst mit nö, sü Breite,

  • weitgehend flächentreu

  •  transversaler Rotationsellipsoid aus Bessel mit Fundamentalpunkt Rauenberg;

  • mit Meridianstreifensystem von nur 3°Breite lässt sich Verzerrung minimieren

Vorlesung

Welche Verebnung liegt dem UTM-System zugrunde?

Universale transversale Mercatorprojektion: transversale zylindrische (Schnittzylinder) Abbildung,
winkeltreu (konform); weltweit rechtwinkliges KOOS, basiert auf Rotationsellipsoid (WGS84),
Verebnung um 0,99 verleinert, 6° Streifen

Vorlesung

Mercator-Projektion

Zylinderprojektion, 

  • winkeltreue Abbildung der Erdoberfläche
  • weder flächentreu noch richtungstreu,
  • Längentreue besteht nur entlang einer oder zweier ausgezeichneter Linien.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Vorlesung an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Altorientalistik an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Testverfahren (Referate)

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Vorlesung an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback