Verwaltungsrecht AT an der LMU München | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Verwaltungsrecht AT an der LMU München

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Verwaltungsrecht AT Kurs an der LMU München zu.

TESTE DEIN WISSEN

Rücknahme eines rechtswidrigen, begünstigenden VA

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • bei Geld-/Sachleistung Art 48 I 2, II 
    • Ermächtigungsgrdl
    • formelle Rechtsmäßigkeit nach allgem Grds
    • materielle Rechtmäßigkeit
      • TB
        • rechtswidriger VA
        • Begünstigung § 48 I 2 durch einmalige/lfd Geldleistung od teilbarer Sachleistung
      • RF
        • VA darf nicht zurückgenommen werden, wenn Begünstigter auf seinen Bestand vertraut hat &sein Vertrauen schutzwürdig ist
      • Ausschlussfrist des § 48 IV 1 beachten (1 Jahr ab Kenntnisnahme)
  • auf sonstige Weise nach § 48 III
    • Ermächtigungsgrdl
    • formelle Rechtsmäßigkeit nach allgem Grds
    • materielle Rechtmäßigkeit
      • TB
        • rechtswidriger VA
        • Begünstigung
      • RF
        • VA darf stets zurückgenommen werden
        • schutzwürdiges Vertrauen auf Bestand begründet lediglich Entschädigungsanspruch
      • Ausschlussfrist des § 48 IV 1
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Arten von VA gibt es gem § 35 VwVfG?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • individuelle VA, die
    • konkreten Fall betreffen § 35 S 1 VwVfG
    • abstrakte Vielzahl von Fällen betreffen § 35 S 2 VwVfG
  • Allgemeinverfügung
    • alle Vss des § 35 S 1 VwVfG müssen vorliegen, modifiziert wird Merkmal Einzelfall
    • adressatenbezogen § 35 S 2 Fall 1 VwVfG
      • richtet sich an nach allgemeinen Merkamlen bestimmten/bestimmbaren Personenkreis
    • sachbezogen § 35 S 2 Fall 2 VwVfG
      • betrifft öffentliche Eigenschaft einer Sache zB Widmung einer Straße
    • benutzungsregelnd § 35 S 2 Fall 3 VwVfG
      • betrifft Benutzung einer Sache durch Allgemeinheit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bekanntgabe des VA § 41 V VwVfG iVm VwZG

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • mit Bekanntgabe wird VA wirksam § 41 I 1 VwVfG (bestandkräftig) & die Klagefrist gem § 74 VwGO beginnt zu laufen
  • Begriff: Eröffnung eines VA ggü Betroffenem
  • empfangsbedürftige WE (Handlungsfähigkeit des Empfängers für Zugang ausreichend -> §§ 104 ff BGB maßgeblich)
  • bei schriftlichen od elektronischen VA 3 Tages Fiktion für Zugang gem Art 41 II 1 (Berechnung gem § 31 I VwVfG iVm §§ 187 I, 188 I BGB)
  • bei Bekanntgabe mittels Zustellung gem Art 41 V BayVwVfG keine Zugangsfiktion nötig, weil mit Zustellungsurkunde genaues Datum nahcgewiesen werden kann
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Nebenbestimmungen? Welche Arten gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Nebenbestimmung: Regelung, die einem VA beigefügt wird, um dessen Inhalt od Wirksamkeit zu modifizieren
  • Befristung § 36 II Nr 1 VwVfG: zukünftiges gewisses Ereignis
  • Bedingung § 36 II Nr 2: zukünftiges ungewisses Ereignis
  • Widerrufsvorbehalt § 36 II Nr 3: ~ auflösende Bedingung
  • Auflage § 36 II Nr 4: stellt zusätzliche Verpflichtung dar, ist selbst VA, der aber im Bestand von Wirksamkeit des HauptVA abhängig ist
  • Auflagenvorbehalt § 36 II Nr 5
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann ist ein VA bestandskräftig §§ 43 ff VwVfG?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • formelle Bestandskraft: Unanfechtbarkeit
  • materielle Bestandskraft: Bindungswirkung & beschränkte Aufhebbarkeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Rücknahme eines rechtswidrigen belastenden VA § 48 I VwVfG

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ermächtigungsgrundlage: § 48 I 1 VwVfG
  • formelle Rechtmäßigkeit der Rücknahme -> allgem Grds, aber örtliche Zuständigkeit gem § 48 V VwVfG
  • materielle Rechtmäßigkeit der Rücknahme
    • TB: rechtswidriger, belastender VA
    • RF: Aufhebungsermessen (nur eingeschränkt gem § 114 S 1 VwGO zu überprüfen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein VA? Was ist sein Zweck?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • VA: hoheitliche Maßnahme einer Behörde auf dem Gebiet des öffentlichen Rechts mit Außenwirkung zur Regelung eines Einzelfalls
  • dient der Konkretisierung & Individualisierung von abstarkt-generellen Gesetzen & verschafft dem Staat einen Vollstreckungstitel, um gesetzliche Pflichten der Bürger zwangsweise durchzusetzen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Prüfungsschema Rechtsmäßigkeit von VAen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Ermächtigungsgrundlage
  2. formelle Rechtmäßigkeit
    1. Zuständigkeit
      1. sachlich
      2. örtlich
      3. instanziell
    2. Verfahren Art 9 ff BayVwVfG
      1. Beteiligte Art 13 BayVwVfG
      2. Untersuchungsgrundsatz § 24 I 2 VwVfG
      3. Anhörung Art 28 BayVwVfG
      4. Bekanntgabe § 41 VwVfG
    3. Form 
      1. Bestimmtheit Art 37 I BayVwVfG
      2. Formvorschriften Art 37 BayVwVfG
      3. Begründung Art 39 BayVwVfG
  3. materielle Rechtmäßigkeit
    1. Ermächtigungsgrundlage
    2. Tatbestand
    3. Rechtsfolge
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind RF der Befangenheit beim VA-Erlass?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Befangenheit schon bei Anschein der Parteilichkeit (+)
  • Verfahrensverstoß => VA ist rechtswidrig
  • VA nur ganz ausnahmsweise gem § 44 VwVfG nichtig
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Widerruf eines rechtmäßigen belastenden VA § 49 I VwVfG

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ermächtigungsgrdl § 49 I
  • formelle Rechtsmäßigkeit nach allgem Grds, örtliche Zuständigkeit in § 49 V
  • materielle Rechtmäßigkeit
    • TB
      • rechtmäßiger VA
      • Belastung
    • RF: Ermessen
    • kein Ausschluss § 49 I
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Durch welche Tätigkeiten lässt sich Verwaltung beschreiben?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Eingriffsverwaltung: Entscheidungen mit belastender Wirkung -> greift mit Ge- od Verboten in Freiheit & Eigentum der Bürger ein
  • Leistungsverwaltung: Entscheidungen mit begünstigender Wirkung -> unterstützt & verbessert Lebensbedingungen der Bürger allgemein
  • planende Verwaltung: Entscheidungen mit begünstigender Wirkung, die sich kaum individuell zuordnen lassen -> will zukünftiges Geschehen beeinflussen & gestalten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lassen sich die Handlungsformen der Verwaltung ausdifferenzieren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Rechtshandlungen (auf Rechtserfolg gerichtet)
    • abstrakt-generell: Satzung & RVo
    • konkret: VA, sonstige WE
  • Tathandlungen (Realakt)
  • aber: kein numerus clausus öffentlich-rechtlicher Handlungsformen
Lösung ausblenden
  • 584263 Karteikarten
  • 8292 Studierende
  • 559 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Verwaltungsrecht AT Kurs an der LMU München - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Rücknahme eines rechtswidrigen, begünstigenden VA

A:
  • bei Geld-/Sachleistung Art 48 I 2, II 
    • Ermächtigungsgrdl
    • formelle Rechtsmäßigkeit nach allgem Grds
    • materielle Rechtmäßigkeit
      • TB
        • rechtswidriger VA
        • Begünstigung § 48 I 2 durch einmalige/lfd Geldleistung od teilbarer Sachleistung
      • RF
        • VA darf nicht zurückgenommen werden, wenn Begünstigter auf seinen Bestand vertraut hat &sein Vertrauen schutzwürdig ist
      • Ausschlussfrist des § 48 IV 1 beachten (1 Jahr ab Kenntnisnahme)
  • auf sonstige Weise nach § 48 III
    • Ermächtigungsgrdl
    • formelle Rechtsmäßigkeit nach allgem Grds
    • materielle Rechtmäßigkeit
      • TB
        • rechtswidriger VA
        • Begünstigung
      • RF
        • VA darf stets zurückgenommen werden
        • schutzwürdiges Vertrauen auf Bestand begründet lediglich Entschädigungsanspruch
      • Ausschlussfrist des § 48 IV 1
Q:

Welche Arten von VA gibt es gem § 35 VwVfG?

A:
  • individuelle VA, die
    • konkreten Fall betreffen § 35 S 1 VwVfG
    • abstrakte Vielzahl von Fällen betreffen § 35 S 2 VwVfG
  • Allgemeinverfügung
    • alle Vss des § 35 S 1 VwVfG müssen vorliegen, modifiziert wird Merkmal Einzelfall
    • adressatenbezogen § 35 S 2 Fall 1 VwVfG
      • richtet sich an nach allgemeinen Merkamlen bestimmten/bestimmbaren Personenkreis
    • sachbezogen § 35 S 2 Fall 2 VwVfG
      • betrifft öffentliche Eigenschaft einer Sache zB Widmung einer Straße
    • benutzungsregelnd § 35 S 2 Fall 3 VwVfG
      • betrifft Benutzung einer Sache durch Allgemeinheit
Q:

Bekanntgabe des VA § 41 V VwVfG iVm VwZG

A:
  • mit Bekanntgabe wird VA wirksam § 41 I 1 VwVfG (bestandkräftig) & die Klagefrist gem § 74 VwGO beginnt zu laufen
  • Begriff: Eröffnung eines VA ggü Betroffenem
  • empfangsbedürftige WE (Handlungsfähigkeit des Empfängers für Zugang ausreichend -> §§ 104 ff BGB maßgeblich)
  • bei schriftlichen od elektronischen VA 3 Tages Fiktion für Zugang gem Art 41 II 1 (Berechnung gem § 31 I VwVfG iVm §§ 187 I, 188 I BGB)
  • bei Bekanntgabe mittels Zustellung gem Art 41 V BayVwVfG keine Zugangsfiktion nötig, weil mit Zustellungsurkunde genaues Datum nahcgewiesen werden kann
Q:

Was sind Nebenbestimmungen? Welche Arten gibt es?

A:
  • Nebenbestimmung: Regelung, die einem VA beigefügt wird, um dessen Inhalt od Wirksamkeit zu modifizieren
  • Befristung § 36 II Nr 1 VwVfG: zukünftiges gewisses Ereignis
  • Bedingung § 36 II Nr 2: zukünftiges ungewisses Ereignis
  • Widerrufsvorbehalt § 36 II Nr 3: ~ auflösende Bedingung
  • Auflage § 36 II Nr 4: stellt zusätzliche Verpflichtung dar, ist selbst VA, der aber im Bestand von Wirksamkeit des HauptVA abhängig ist
  • Auflagenvorbehalt § 36 II Nr 5
Q:

Wann ist ein VA bestandskräftig §§ 43 ff VwVfG?

A:
  • formelle Bestandskraft: Unanfechtbarkeit
  • materielle Bestandskraft: Bindungswirkung & beschränkte Aufhebbarkeit
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Rücknahme eines rechtswidrigen belastenden VA § 48 I VwVfG

A:
  • Ermächtigungsgrundlage: § 48 I 1 VwVfG
  • formelle Rechtmäßigkeit der Rücknahme -> allgem Grds, aber örtliche Zuständigkeit gem § 48 V VwVfG
  • materielle Rechtmäßigkeit der Rücknahme
    • TB: rechtswidriger, belastender VA
    • RF: Aufhebungsermessen (nur eingeschränkt gem § 114 S 1 VwGO zu überprüfen)
Q:

Was ist ein VA? Was ist sein Zweck?

A:
  • VA: hoheitliche Maßnahme einer Behörde auf dem Gebiet des öffentlichen Rechts mit Außenwirkung zur Regelung eines Einzelfalls
  • dient der Konkretisierung & Individualisierung von abstarkt-generellen Gesetzen & verschafft dem Staat einen Vollstreckungstitel, um gesetzliche Pflichten der Bürger zwangsweise durchzusetzen
Q:

Prüfungsschema Rechtsmäßigkeit von VAen

A:
  1. Ermächtigungsgrundlage
  2. formelle Rechtmäßigkeit
    1. Zuständigkeit
      1. sachlich
      2. örtlich
      3. instanziell
    2. Verfahren Art 9 ff BayVwVfG
      1. Beteiligte Art 13 BayVwVfG
      2. Untersuchungsgrundsatz § 24 I 2 VwVfG
      3. Anhörung Art 28 BayVwVfG
      4. Bekanntgabe § 41 VwVfG
    3. Form 
      1. Bestimmtheit Art 37 I BayVwVfG
      2. Formvorschriften Art 37 BayVwVfG
      3. Begründung Art 39 BayVwVfG
  3. materielle Rechtmäßigkeit
    1. Ermächtigungsgrundlage
    2. Tatbestand
    3. Rechtsfolge
Q:

Was sind RF der Befangenheit beim VA-Erlass?

A:
  • Befangenheit schon bei Anschein der Parteilichkeit (+)
  • Verfahrensverstoß => VA ist rechtswidrig
  • VA nur ganz ausnahmsweise gem § 44 VwVfG nichtig
Q:

Widerruf eines rechtmäßigen belastenden VA § 49 I VwVfG

A:
  • Ermächtigungsgrdl § 49 I
  • formelle Rechtsmäßigkeit nach allgem Grds, örtliche Zuständigkeit in § 49 V
  • materielle Rechtmäßigkeit
    • TB
      • rechtmäßiger VA
      • Belastung
    • RF: Ermessen
    • kein Ausschluss § 49 I
Q:

Durch welche Tätigkeiten lässt sich Verwaltung beschreiben?

A:
  • Eingriffsverwaltung: Entscheidungen mit belastender Wirkung -> greift mit Ge- od Verboten in Freiheit & Eigentum der Bürger ein
  • Leistungsverwaltung: Entscheidungen mit begünstigender Wirkung -> unterstützt & verbessert Lebensbedingungen der Bürger allgemein
  • planende Verwaltung: Entscheidungen mit begünstigender Wirkung, die sich kaum individuell zuordnen lassen -> will zukünftiges Geschehen beeinflussen & gestalten
Q:

Wie lassen sich die Handlungsformen der Verwaltung ausdifferenzieren?

A:
  • Rechtshandlungen (auf Rechtserfolg gerichtet)
    • abstrakt-generell: Satzung & RVo
    • konkret: VA, sonstige WE
  • Tathandlungen (Realakt)
  • aber: kein numerus clausus öffentlich-rechtlicher Handlungsformen
Verwaltungsrecht AT

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Verwaltungsrecht AT an der LMU München

Für deinen Studiengang Verwaltungsrecht AT an der LMU München gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Verwaltungsrecht AT Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Verwaltungsrecht_AT

Humboldt-Universität zu Berlin

Zum Kurs
Ö Verwaltungsrecht AT

Humboldt-Universität zu Berlin

Zum Kurs
Verwaltungsrecht

Universität Leipzig

Zum Kurs
Verwaltungsrecht

Hochschule für angewandtes Management

Zum Kurs
Verwaltungsrecht

Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Verwaltungsrecht AT
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Verwaltungsrecht AT