UX1 an der LMU München | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für UX1 an der LMU München

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen UX1 Kurs an der LMU München zu.

TESTE DEIN WISSEN

Positive aspects of service design

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


  • can lead to environmentally friendly solutions. (Car sharing service)
  • can boost good business models: well designed and executed services will increase sales and helping tying users to a specific brand
  • The introduction of new technology (IoT, Sensors, AR, VR, etc.) makes this discipline highly relevant for UX/interaction designers/software engineers as their expertise involves bridging the gap between technology and people.  
  • Applying UX/interaction design techniques to service design can lead to richer experiences.  


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Usability

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Die tatsächliche Nutzung eines Produkts -> keine Trennung, sondern Spezifizierung
  • Usability is a term used to denote the ease with which people can employ a particular tool or human-made object to achieve a particular goal
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

wearable interfaces

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

provide interaction while on the move

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

The mother of all demos concepts

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Essenziell um den menschlichen Intellekt durch Technik zu erhöhen:

  1. Artefacts (z.B. Maus)
  2. Language -> Verknüpfung zwischen Mensch und Maschine besonders intuitiv
  3. Methodology -> Methoden mit denen zielgerichtete Aktivitäten geordnet werden können
  4. Training -> Artefakte, Sprache und Methoden müssen trainiert werden (heute: NoGo!)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Stu Card

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Geburtsvater des UX-Design
  • Wissenschaft kann helfen die Grenzen von Design aufzuzeigen
  • Iterarive Auswertung während des gesamten Designprozesses
  • Interdisziplinärer Ansatz
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

ISO 9241

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Internationaler Standard der Richtlinien der Mensch-Computer Interaktion beschreibt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Interview Structure

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Introduction - introduce yourself , explain goals, ask to record, informed consent form
  2. Warm-up - make first questions easy and non-threatening
  3. Main body - present questions in logical order
  4. A cool-off period - include a few easy questions
  5. Closure - tank interviewee, signal the end
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

WHat defines a service/What is part of it?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


  • a chain of activities that form a process and have value for the end user (customer journey)
  • services affect our daily qualify of life (user experience)
  • service design is somehow similar to systems design (service blueprints)
  • service design focuses on the entire system of use (via touchpoints)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Buxtons Law

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • direkte Implikation von Moores Law
  • Wenn Rechenleistung und Speicherkapazität wachsen -> auch Bedienung der Geräte wird immer komplexer
  • Aber unsere kognitive Kapazität steigt nicht in gleichem Maße an -> Geräte werden immer komplizierter für uns zu bedienen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Double diamond phases

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Discover - Define - Design - Deliver

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Questions for interaction designers. By who?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bill Verplanck
  • How do you do? Handles vs. Buttons
  • How do you feel? hot vs cold media
  • How do you know? Maps and paths
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bill Atkinson

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


  • sketches and prototypes: alternative designs in a variety
  • proposal of a participatory design approach, creating better UIs
  • invented drop down menu bar


Lösung ausblenden
  • 558980 Karteikarten
  • 7972 Studierende
  • 555 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen UX1 Kurs an der LMU München - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Positive aspects of service design

A:


  • can lead to environmentally friendly solutions. (Car sharing service)
  • can boost good business models: well designed and executed services will increase sales and helping tying users to a specific brand
  • The introduction of new technology (IoT, Sensors, AR, VR, etc.) makes this discipline highly relevant for UX/interaction designers/software engineers as their expertise involves bridging the gap between technology and people.  
  • Applying UX/interaction design techniques to service design can lead to richer experiences.  


Q:

Usability

A:
  • Die tatsächliche Nutzung eines Produkts -> keine Trennung, sondern Spezifizierung
  • Usability is a term used to denote the ease with which people can employ a particular tool or human-made object to achieve a particular goal
Q:

wearable interfaces

A:

provide interaction while on the move

Q:

The mother of all demos concepts

A:

Essenziell um den menschlichen Intellekt durch Technik zu erhöhen:

  1. Artefacts (z.B. Maus)
  2. Language -> Verknüpfung zwischen Mensch und Maschine besonders intuitiv
  3. Methodology -> Methoden mit denen zielgerichtete Aktivitäten geordnet werden können
  4. Training -> Artefakte, Sprache und Methoden müssen trainiert werden (heute: NoGo!)
Q:

Stu Card

A:
  • Geburtsvater des UX-Design
  • Wissenschaft kann helfen die Grenzen von Design aufzuzeigen
  • Iterarive Auswertung während des gesamten Designprozesses
  • Interdisziplinärer Ansatz
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

ISO 9241

A:

Internationaler Standard der Richtlinien der Mensch-Computer Interaktion beschreibt

Q:

Interview Structure

A:
  1. Introduction - introduce yourself , explain goals, ask to record, informed consent form
  2. Warm-up - make first questions easy and non-threatening
  3. Main body - present questions in logical order
  4. A cool-off period - include a few easy questions
  5. Closure - tank interviewee, signal the end
Q:

WHat defines a service/What is part of it?

A:


  • a chain of activities that form a process and have value for the end user (customer journey)
  • services affect our daily qualify of life (user experience)
  • service design is somehow similar to systems design (service blueprints)
  • service design focuses on the entire system of use (via touchpoints)


Q:

Buxtons Law

A:
  • direkte Implikation von Moores Law
  • Wenn Rechenleistung und Speicherkapazität wachsen -> auch Bedienung der Geräte wird immer komplexer
  • Aber unsere kognitive Kapazität steigt nicht in gleichem Maße an -> Geräte werden immer komplizierter für uns zu bedienen
Q:

Double diamond phases

A:

Discover - Define - Design - Deliver

Q:

Questions for interaction designers. By who?

A:
  • Bill Verplanck
  • How do you do? Handles vs. Buttons
  • How do you feel? hot vs cold media
  • How do you know? Maps and paths
Q:

Bill Atkinson

A:


  • sketches and prototypes: alternative designs in a variety
  • proposal of a participatory design approach, creating better UIs
  • invented drop down menu bar


UX1

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang UX1 an der LMU München

Für deinen Studiengang UX1 an der LMU München gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten UX1 Kurse im gesamten StudySmarter Universum

UX

Hochschule Furtwangen

Zum Kurs
UX 1

LMU München

Zum Kurs
UF

AKAD Hochschule Stuttgart

Zum Kurs
UT

BTU Cottbus-Senftenberg

Zum Kurs
UX II

LMU München

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden UX1
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen UX1