UX II an der LMU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für UX II an der LMU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs UX II an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für UX II an der LMU München auf StudySmarter:

UX Story

Beispielhafte Karteikarten für UX II an der LMU München auf StudySmarter:

AttrakDiff Auswertung

Beispielhafte Karteikarten für UX II an der LMU München auf StudySmarter:

Quantitativ vs. Qualitativ

Beispielhafte Karteikarten für UX II an der LMU München auf StudySmarter:

Summativ vs. Formativ

Beispielhafte Karteikarten für UX II an der LMU München auf StudySmarter:

Ergonomie

Beispielhafte Karteikarten für UX II an der LMU München auf StudySmarter:

Anatomie & Physiologie

Physiologie vs. wirtschaftliche Kalkulationen

Beispielhafte Karteikarten für UX II an der LMU München auf StudySmarter:

Anatomie & Physiologie Bsp.

»Touch-Interfaces: Wie groß müssen Schaltflächen mindestens sein?

Beispielhafte Karteikarten für UX II an der LMU München auf StudySmarter:

Wahrnehmung

»Sakkaden

Beispielhafte Karteikarten für UX II an der LMU München auf StudySmarter:

Analytisch vs. Empirisch

Beispielhafte Karteikarten für UX II an der LMU München auf StudySmarter:

Messverfahren Metaanalyse von 73 UX-Studien

Beispielhafte Karteikarten für UX II an der LMU München auf StudySmarter:

Was ist eine UX Story?


Beispielhafte Karteikarten für UX II an der LMU München auf StudySmarter:

Storyboard Scenario Use Case

Kommilitonen im Kurs UX II an der LMU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für UX II an der LMU München auf StudySmarter:

UX II

UX Story

  • Aufgabe: Geschichteerzählenmit Handlung, Charakterentwicklung, Kontext
  • Ziel: spezifischeund damit denkwürdigeGeschichtefür Verständnisder Nutzerzieleund Motivation 
  • Fokus: Nutzer

UX II

AttrakDiff Auswertung

Items, die zu einer Skala gehören, tragen das gleiche Skalenkürzel:

› ATT_# – Attraktivität

› PQ_# – pragmatsiche Qualität

› HQ?_# – hedonische Qualität

›HQS_# – Stimulation

›HQI_# – Identifikation

1. Items umpolen

›Alle Items, die ein “P” tragen,
müssen umgepolt werden (1→7, 2→6, 3→5, …)

2. Mittelwert für jede Skala berechnen

›Hierbei Itemkürzel berücksichtigen (ATT, PQ, HQ)

UX II

Quantitativ vs. Qualitativ

Quantitativ 

  • Vorgegebene Antwortkategorien 
  • Schnelle Durchführung 
  • Einfache Auswertung 
  • „wie fühlen Sie sich auf einer Skala von 1-9?“
  • numerisch

Qualitativ

  • Freie Antwortmöglichkeiten 
  • Aufwändigere Durchführung 
  • Macht Vergleiche schwierig
  • „wie fühlen Sie sich?“ 
  • Kann Aspekte erfassen, die bei quantitativer Messung verloren gehen könnten.
  • verbalisiert

UX II

Summativ vs. Formativ

Summative Evaluation 

  • Bewerten: „Wie gut ist es geworden?“
  • Quantitativ 
  • Abschließend, zusammenfassend, kriteriumsorientiert
  • z.B. „Zertifizierung“
  • z.B. 
    • Fragebögen
    • Effizienzmaße

Formative Evaluation

  • Verstehen:
    „Was muss wie umgestaltet werden?“
  • Qualitativ
  • Prozessbegleitend, verbesserungsorientiert
  • z.B. „Usability Test eines
    Papierprototypen“
    • Personas 
    • Card Sorting
    • Walkthrough

UX II

Ergonomie

Ergonomie ist die Wissenschaft von der
menschlichen Arbeit

»Anpassung der Arbeitsbedingungen an den
Menschen – und nicht umgekehrt

›ergonomische Produkte

›ergonomisches Arbeitsumfeld

»Ziele 

›effizientes & fehlerfreies Arbeiten ermöglichen

›Schutz vor Gesundheitsschäden sicherstellen

UX II

Anatomie & Physiologie

Physiologie vs. wirtschaftliche Kalkulationen

»Physiologie

›Erhöhtes Thromboserisiko
bei Langstreckenflügen

›(Inzidenzrate: 2/10000
bei >4h Flugdauer)

›Besser wäre:
Mehr Bewegungsfreiheit

…vs.
wirtschaftliche
Kalkulationen

›Drohendes Airline-Sterben

›Besser wäre:
Höhere Packdichte…

UX II

Anatomie & Physiologie Bsp.

»Touch-Interfaces: Wie groß müssen Schaltflächen mindestens sein?

→ Kleine Schaltflächen erfordern höhere mentale Anstrengung

→ Kleine Schaltflächen führen häufiger zu Fehlern und dadurch zu Frustration
(gerade weil Schaltflächen drücken ein eigentlich einfacher Vorgang ist)

→ Heuristik: Schaltflächen sollten mindestens 44x44px (Apple)
bzw. 48x48dp (Google) groß sein.

→ Das Entspricht ca. 9x9mm (Durchschnittliche Fingerspitze: 8-10mm)

UX II

Wahrnehmung

»Sakkaden

→ Optimaler Zeilenabstand (leading) unterstützt Sakkadensprünge

→ Heuristik: 120% der Schriftgröße

→ Zu klein: Sakkadensprünge landen in der falschen Zeile

→ Zu Groß: unsauberes Schriftbild (weiße Balken)

UX II

Analytisch vs. Empirisch

Analytische Evaluation

  • Expertenurteil, „Begutachtung“
  • Oft einzeln
  • z.B. 
    • Walkthrough 
    • Heuristische Evaluation 
    • Kriterienkataloge
    • Zertifizierung

Empirische Evaluation

  • Laienurteile, Laienperformanz
  • Gruppen,
    statistische Analyse möglich
  • z.B. 
    • Usability-Tests 
    • Fragebögen
    • Fokusgruppen

UX II

Messverfahren Metaanalyse von 73 UX-Studien

› geringe Zusammenhänge zwischen objektiv gemessener
Effizienz und subjektiv erlebter Effizienz

› geringe Zusammenhänge zwischen objektiven Maßen und
Zufriedenheit

› Korrelation zwischen vom Testleiter erhobenen Anzahl der
Probleme und Zufriedenheit: r = .20

› Korrelation zwischen Aufgabenbearbeitungszeit und
Zufriedenheit: r = .15

»Empfehlungen für die UX-Forschung

› objektive und subjektive Sicht getrennt betrachten

› Regeln zu suchen, wie diese zusammenhängen

› Betonung des Erlebens als eigenständigen Aspekt

UX II

Was ist eine UX Story?


A UX story is an account of events from the user’s perspective; the events in the story show the evolution of an experience.
Components:

  • User 
  • User’s goal and motivation 
  • Context 
  • Plot 
  • Insight 
  • Spectacle

UX II

Storyboard Scenario Use Case

  • Aufgabe: korrekte Abfolge von Aktionen beschreiben 
  • Ziel: Requirements herausarbeiten, beschreiben 
  • Fokus: Technologie

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für UX II an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Medieninformatik an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Betriebssysteme

Datenbanksysteme

rechnernetze

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für UX II an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback