Technik des betrieblichen Rechnungswesens an der LMU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Technik des betrieblichen Rechnungswesens an der LMU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Technik des betrieblichen Rechnungswesens an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für Technik des betrieblichen Rechnungswesens an der LMU München auf StudySmarter:

What are factors against standardization?

Beispielhafte Karteikarten für Technik des betrieblichen Rechnungswesens an der LMU München auf StudySmarter:

What are factors for standardization?

Beispielhafte Karteikarten für Technik des betrieblichen Rechnungswesens an der LMU München auf StudySmarter:

What does standardization mean?

Beispielhafte Karteikarten für Technik des betrieblichen Rechnungswesens an der LMU München auf StudySmarter:

Why standardization?

Beispielhafte Karteikarten für Technik des betrieblichen Rechnungswesens an der LMU München auf StudySmarter:

What are industries for the international strategy?

Beispielhafte Karteikarten für Technik des betrieblichen Rechnungswesens an der LMU München auf StudySmarter:

What are industries for the Localization (multi-domestic) strategy?

Beispielhafte Karteikarten für Technik des betrieblichen Rechnungswesens an der LMU München auf StudySmarter:

What are industries for the transnational strategy?

Beispielhafte Karteikarten für Technik des betrieblichen Rechnungswesens an der LMU München auf StudySmarter:

What are industries for the global standardization strategy?

Beispielhafte Karteikarten für Technik des betrieblichen Rechnungswesens an der LMU München auf StudySmarter:

What is the best strategy for low pressure for global integration (cost reduction) and low pressure for local responsiveness?

Beispielhafte Karteikarten für Technik des betrieblichen Rechnungswesens an der LMU München auf StudySmarter:

What is the best strategy for low pressure for global integration (cost reduction) and high pressure for local responsiveness?

Beispielhafte Karteikarten für Technik des betrieblichen Rechnungswesens an der LMU München auf StudySmarter:

What is the best strategy for high pressure for global integration (cost reduction) and low pressure for local responsiveness?

Beispielhafte Karteikarten für Technik des betrieblichen Rechnungswesens an der LMU München auf StudySmarter:

Why Differentiation?

Kommilitonen im Kurs Technik des betrieblichen Rechnungswesens an der LMU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Technik des betrieblichen Rechnungswesens an der LMU München auf StudySmarter:

Technik des betrieblichen Rechnungswesens

What are factors against standardization?
Tendency towards a single global economic system with few economic, legal and cultural barriers was/is overrated

Technik des betrieblichen Rechnungswesens

What are factors for standardization?
Standardization arises by realizing advantages of mass production in terms of economies of scale and scope

Technik des betrieblichen Rechnungswesens

What does standardization mean?
– global products
– uniform marketing processes (e.g. promotion)
– common brand names

Technik des betrieblichen Rechnungswesens

Why standardization?
The drive towards global standardization is based on the view that the progressive removal of trade barriers plus the growth of global cultural values leads to a single economic system

Technik des betrieblichen Rechnungswesens

What are industries for the international strategy?
Products or services that an opportunistic company sells to foreign customers.

Technik des betrieblichen Rechnungswesens

What are industries for the Localization (multi-domestic) strategy?
– Processed food
– Health care

Technik des betrieblichen Rechnungswesens

What are industries for the transnational strategy?
– Consumer electronics
– Automobiles

Technik des betrieblichen Rechnungswesens

What are industries for the global standardization strategy?
– Civil aircraft
– Semiconductors
– Institutional banking
– Automotives

Technik des betrieblichen Rechnungswesens

What is the best strategy for low pressure for global integration (cost reduction) and low pressure for local responsiveness?
International strategy

Technik des betrieblichen Rechnungswesens

What is the best strategy for low pressure for global integration (cost reduction) and high pressure for local responsiveness?
Localization (multi-domestic) strategy

Technik des betrieblichen Rechnungswesens

What is the best strategy for high pressure for global integration (cost reduction) and low pressure for local responsiveness?
Global standardization strategy

Technik des betrieblichen Rechnungswesens

Why Differentiation?
The persistence of:
– economic
– legal and
– cultural barriers
to mass production generated an approach that markets should be segmented geographically according to cultural clusters and within countries by social and demographic groups.
In case of heavy fragmentation, markets are segmented into ever more complex and small (overlapping) niches.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Technik des betrieblichen Rechnungswesens an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Betriebswirtschaftslehre an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Makro

Strategic Marketing

Selected Topics in Organizational Behavior

Electronic Commerce (Digital Business)

Management and Economics of Network Industries (Technology and Innovation)

Wissenschaftstheorie

Managing the Front End of Innovation (Technology & Innovation)

Marketing & Strategy

Recht

Management of digital technologies

Managing the Front End of Innovation

Management and Economics of Platforms

Mikroökonomie

Unternehmensrechnung

Statistik

Digital Media & Business

Kommunikationswissenschaften

Einführung in die PR

Unternehmensrechnung

Externes Rechnungswesen

Privatrecht

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Technik des betrieblichen Rechnungswesens an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback