Systematik Zoologie an der LMU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Systematik Zoologie an der LMU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Systematik Zoologie an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für Systematik Zoologie an der LMU München auf StudySmarter:

Radiation Vertebrata: Augen

Beispielhafte Karteikarten für Systematik Zoologie an der LMU München auf StudySmarter:

Eigenschaften der Deuterostomia

Beispielhafte Karteikarten für Systematik Zoologie an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind die Agnatha (Kieferlose)?

Beispielhafte Karteikarten für Systematik Zoologie an der LMU München auf StudySmarter:

Eigenschaften der Lepidosauria (Unterart Sauropsida)

Beispielhafte Karteikarten für Systematik Zoologie an der LMU München auf StudySmarter:

Eigenschaften der Chelonia (Unterart Sauropsida)

Beispielhafte Karteikarten für Systematik Zoologie an der LMU München auf StudySmarter:

Conodonta (Karbon-Devon) - massiver schritt aus dem basalen Deuterostomia Niveau

Beispielhafte Karteikarten für Systematik Zoologie an der LMU München auf StudySmarter:

Eigenschaften des Arandaspidea (Agnatha)

Beispielhafte Karteikarten für Systematik Zoologie an der LMU München auf StudySmarter:

Was ist typisch für Haikouiella ? (Frühestes Kambrium)

Beispielhafte Karteikarten für Systematik Zoologie an der LMU München auf StudySmarter:

Unterschied Enteropneusta und Chordata

Beispielhafte Karteikarten für Systematik Zoologie an der LMU München auf StudySmarter:

Eigenschaften der Archosauria (Unterart Sauropsida)

Beispielhafte Karteikarten für Systematik Zoologie an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Unterarten der Deuterostomia kamen aus dem Mittelkambrium hervor?

Beispielhafte Karteikarten für Systematik Zoologie an der LMU München auf StudySmarter:

Eigenschaften der Heterostracta (Vertebrata)

Kommilitonen im Kurs Systematik Zoologie an der LMU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Systematik Zoologie an der LMU München auf StudySmarter:

Systematik Zoologie

Radiation Vertebrata: Augen
– Echte Augen (Parietal- und Pinealorgan) bei Pentromyzontriformes
—> Amphibian: Pinealorgan (Epiphyse = Zirbeldrüse) und später nach innen verlagert
—> Reptilia: Parietalorgan 
—> Lateralaugen: paarig (unpaare Mutationen) , ciliäre Photorezeption (Bildsehen), diencephalon (Mitterhirn-Anteil) : Hirnausstülpung, kein echter Sehnerv
—> daher inverse Retina, Chiasma opticum: erhöht verrechnungsgeschwindigkeit 
—> gehirnkapseln erzwingen Verlagerung nach außen  

Systematik Zoologie

Eigenschaften der Deuterostomia
– Überleben nur im Wasser (Pelagial)
– neue Mundöffnung sehr labil (es entstehen im verlauf der chordata noch weitere Mundöffnungen
– Branchiostoma (Primärkiefer der Gnathostomata und sekundäres Kiefergelenk der Mammalia)

Systematik Zoologie

Was sind die Agnatha (Kieferlose)?
Basales Niveau der Vertebrata die noch keinen Kiefer besitzen
– fast alle Panzerfische: erste große adaptive Radiation der Vertebrata im Süßwasser

Systematik Zoologie

Eigenschaften der Lepidosauria (Unterart Sauropsida)
Brückenechsen, Echsen & Schlangen
– Kopfskelett 
– Zähne verwachsen
– generelle Tendenz zur parallelen Beinreduktion
– mehrfach Parallele Entwicklung von Giftzähnen (va bei Schlangen)

Systematik Zoologie

Eigenschaften der Chelonia (Unterart Sauropsida)
= Testudines, Schildkröten
– anapside Situation sekundär??
– unverändert seit der frühen Trias 
– Hornkiefer (sehr scharf) ohne echte Zähne
– Panzerbildung behindert Atmung: Lunge Mit spezifischer Muskulatur

Systematik Zoologie

Conodonta (Karbon-Devon) - massiver schritt aus dem basalen Deuterostomia Niveau
– Adult in neuem Habitat: Pelagial
– muskuläre nicht mehr ciliäre Fortbewegung 
– chordata ist antagonist der myomeren Muskulatur (Darmderivat)
– Ernährung: Filtration über Kiemendarm
– große Augen
– komplexer Kieferapparat aus Ca-Phosphat (wie wirbeltierzähne)

Systematik Zoologie

Eigenschaften des Arandaspidea (Agnatha)
im frühen Ordovicium
(erste echte Vertebrata in Paläozoikum)
– große dorsale und ventrale schilde durch winzige Platten seperiert (Zustand womöglich ursprünglich für Vertebraten – nicht kleinschilde)
– seitensystem ähnlich Heterostracta 

Systematik Zoologie

Was ist typisch für Haikouiella ? (Frühestes Kambrium)
– Chorda, Kiemendarm und Myomerie (serielle Muskelpakete)

Systematik Zoologie

Unterschied Enteropneusta und Chordata
Filtrierende Enteropneusta haben dorsales Endostyl 
Chordaten haben ventrales Endostyl

Systematik Zoologie

Eigenschaften der Archosauria (Unterart Sauropsida)
Crocodylia & Aves (Dinosauria)
– diapsides Kopfskelett
– Zähne in Alveolen
– völlig geteiltes Herz
– Bipedie!!
Crocodylia spezifisch:
– massiver Hautknochenpanzer
– Ruderschwanz
– sekundär poikilotherm
– foramen im Herz
– bereits mit einströmiger (unidirektionale) Vogellungenkonstruktion
– Eierlegend mit Brutpflege
– temperaturgesteuerte Sex-Entwicklung
Dinosauria spezifisch:
– inklusive Aves gehören zu Archosauria

Systematik Zoologie

Welche Unterarten der Deuterostomia kamen aus dem Mittelkambrium hervor?
Pikaia & Metaspringgina (hatten vielleicht bereits Wirbel und Schädel)

Systematik Zoologie

Eigenschaften der Heterostracta (Vertebrata)
Dominierende Gruppe
– externe Kiemenöffnung (gibt aber auch mehrere fossile mit mehr Öffnungen)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Systematik Zoologie an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Geographie an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Hydrologie

Spezielle Physische Geographie II - Hydrologie

Umweltfernerkundung

GVWL2

Statistik

Kartographie WiSe 1920

Systematik Botanik

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Systematik Zoologie an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback