Sachenrecht an der LMU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Sachenrecht an der LMU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Sachenrecht an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für Sachenrecht an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind die Sachenrechtsprinzipien?

Beispielhafte Karteikarten für Sachenrecht an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Funktionen hat das Sachenrecht?

Beispielhafte Karteikarten für Sachenrecht an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind dingliche Rechte?

Beispielhafte Karteikarten für Sachenrecht an der LMU München auf StudySmarter:

Was ist das sachenrechtliche Rechtsgeschäft & welche Voraussetzungen müssen dafür vorliegen?

Beispielhafte Karteikarten für Sachenrecht an der LMU München auf StudySmarter:

Definiere Eigentum & Besitz?

Beispielhafte Karteikarten für Sachenrecht an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Eigentumsarten gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Sachenrecht an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Arten von Besitz gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Sachenrecht an der LMU München auf StudySmarter:

Wie kann Besitz erworben werden?

Beispielhafte Karteikarten für Sachenrecht an der LMU München auf StudySmarter:

Wie wird unmittelbarer Besitz erworben?

Beispielhafte Karteikarten für Sachenrecht an der LMU München auf StudySmarter:

Wie wird mittelbarer Besitz erworben § 868?

Beispielhafte Karteikarten für Sachenrecht an der LMU München auf StudySmarter:

Wie wird Besitz beendet?

Beispielhafte Karteikarten für Sachenrecht an der LMU München auf StudySmarter:

Was ist Regelungsgegenstand des Sachenrechts?

Kommilitonen im Kurs Sachenrecht an der LMU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Sachenrecht an der LMU München auf StudySmarter:

Sachenrecht

Was sind die Sachenrechtsprinzipien?

  • Numerus clausus des SachenR = Typenzwang: Beschränkung auf festgelegte Typen von Rechten, sowie Festlegung von Inhalt & Umfang des Rechts
  • Absolutheitsprinzip: Wirkung dinglicher Rechte ggü jedermann
  • Übertragungsprinzip: Übertragbarkeit dinglicher Rechte
  • Trennungs-& Abstraktionsprizip: Trennung & Unabhängigkeit von schuldrechtlicher Verpflichtung & dinglichem RG
  • Spezialitätsprinzip = Bestimmtheitsgrds: Rechte müssen sich auf bestimmte einzelne Sache beziehen
  • Publizitätsprinzip: Erkennbarkeit der dinglichen Rechtslage für Dritte

Sachenrecht

Welche Funktionen hat das Sachenrecht?

  • Zuordnungsfunktion: Klärung der Berechtigung an Sachen
  • Definitionsfunktion: Rechtsklarheit durch Inhaltsbestimmung
  • Differenzierungsfunktion
  • Absicherungs-& Gewährleistungsfunktion: Schutz des Rechts
  • Transaktionsfunktion: Bereitstellen von Regeln zum Erwerb von Rechten

Sachenrecht

Was sind dingliche Rechte?

  • im Wesentlichen Herrschafts-& Zugriffsrechte
  • haben Abwehr-& Zuordnungsfunktion => absolute Rechte
  • insbes Eigentum
  • Abgrenzung zu beschränkt dinglichen Rechten
    • beschränkt dingliche Rechte sind Belastungen des Eigentums => gehen diesem vor
    • NutzungsR (Dienstbarkeiten, ErbbauR)
    • SicherungsR (GrundpfandR, Reallasten, PfandR)
    • ErwerbsR (dingliches VorkaufsR, Vormerkung)

Sachenrecht

Was ist das sachenrechtliche Rechtsgeschäft & welche Voraussetzungen müssen dafür vorliegen?

  • Verfügungsgeschäft
  • erfordert Einigung+Publizitätsakt+Verfügungsbefugnis (Willens-& VollzugsTB)
  • Verfügungsbefugnis iSd §§ 929 ff: Recht, das Eigentum an der Sache auf eine andere Person zu übertragen
  • Spezialitätsgrundsatz & Publizitätsprinzip müssen erfüllt sein

Sachenrecht

Definiere Eigentum & Besitz?

  • Eigentum: Zuordnung der umfassenden Herrschaftsmacht über eine Sache an eine Person nach Substanz & Nutzung
  • Eigentum gewährt Recht zum Besitz
  • Besitz §§ 854 ff: willensgetragenes äußeres Haben der Sache (tatsächliche Sachherrschaft), unabhängig vom Recht zur Sachherrschaft
  • Eigentum & Besitz können unabhängig voneinander bestehen

Sachenrecht

Welche Eigentumsarten gibt es?

  • Alleineigentum
  • Miteigentum §§ 741 ff, 1008 ff (Eigentum an ideellen, rechnerischen Bruchteilen an Sache)
  • Teileigentum (Alleineigentum an realem Teil einer Sache)
  • Gesamthandseigentum (an Sachen die zum Vermögen einer Gesamthandsgemeinschaft gehören)
  • Treuhandeigentum

Sachenrecht

Welche Arten von Besitz gibt es?

  • unmittelbarer Besitz: vom Besitzwillen getragene tatsächliche Sachherrschaft
  • mittelbarer Besitz: durch unmittelbare Sachherrschaft eines Dritten vermittelte, tatsächliche Beziehung einer Person zu einer Sache (=> Stufenverhältnis als Besitzmittlungsverhältnis aus dem sich Herausgabeanspruch ergibt)
  • Allein-& Mitbesitz
  • Teilbesitz an Sachteilen
  • Eigenbesitze § 872: Beistzer besitzt Sache als ihm gehörend (Beistzwille wie Eigentümer)
  • Fremdbesitzer: Besitzer besitzt Sache mit Willensrichtung des Inhabers beschränkt dinglichen, obligatorischen oder sonstigen Rechts (weiß dass Sache nicht ihm gehört)
  • rechtmäßiger & unrechtmäßiger Besitz
  • redlicher & unredlicher Besitz

Sachenrecht

Wie kann Besitz erworben werden?

  • originär, also durch einseitigen Ergreifungsakt, nicht vom früheren Besitzer abgeleitet
  • drivativ, also vom früheren Besitzer abgeleitet
  • erfolgt unabhängig  vom Eigentum

Sachenrecht

Wie wird unmittelbarer Besitz erworben?

  • direkt durch Erwerber § 854 I oder indirekt durch Hilfsperson § 854 II
  • Erwerb nach § 854 I
    • Erlangung der tatsächlichen Sachherrschaft durch neuen Besitzer
    • Aufgabe tatsächlciher Gewalt über Sache durch Vorbesitzer
    • objektiv erkennbarer Besitzbegründungswille des neuen Besitzers
      • natürlicher Wille maßgebend (nicht rechtsgeschäftlicher)
      • Geschäftsfähigkeit irrelevant
    • Einigung zwischen Erwerber & Veräußerer, dass Beistz übergehen soll & Übergabe der Sache
  • Erwerb nach § 854 II
    • Einigung von Erwerber & bisherigem Besitzer genügt; tatsächliche Sachherrschaft braucht nicht übertragen werden
    • Erwerber muss Möglichkeit haben Sache zu beherrschen
    • Einigung hat rechtsgeschäftlichen Charakter
    • Vorbesitzer muss tatsächliche Sachherrschaft objektiv erkennbar vollständig aufgeben

Sachenrecht

Wie wird mittelbarer Besitz erworben § 868?

  • Vereinbarung eines Besitzmittlungsverhältnisses erforderlich => aus diesem muss sich ergeben, dass Fremdbesitz auf Zeit besteht (Herausgabeanspruch)
  • Fremdbesitzerwillen (Besitzmittlerwillen) des unmittelbaren Besitzers zugunsten des Oberbesitzers + Besitzbegründungswille des mittelbaren Besitzers erforderlich

Sachenrecht

Wie wird Besitz beendet?

  • Verlust unmittelbaren Besitzes gem § 856 durch Aufgabe der Gewalt über Sache oder Verlust auf andere Weise
  • Verlust des mittelbaren Besitzes, wenn Voraussetzung des § 868 wegfällt

Sachenrecht

Was ist Regelungsgegenstand des Sachenrechts?

  • Regelung der Rechtsbeziehung Person <-> Sache
  • Regelung gesetzlicher Schuldverhältnisse zur Ausgestaltung dinglicher Rechte
  • Zuordnung von Sachen & Sachbestandteilen

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Sachenrecht an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Rechtswissenschaften an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Ö-Recht

Strafrecht BT I

Zivilrecht

Schuldrecht AT

Schuldrecht BT

Italienisch

Arbeitsrecht

Verwaltungsrecht AT

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Sachenrecht an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback