Regionale Geologie an der LMU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Regionale Geologie an der LMU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Regionale Geologie an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für Regionale Geologie an der LMU München auf StudySmarter:

2. Tertiär

Nennen Sie das Alter des Ries -Impakt

Beispielhafte Karteikarten für Regionale Geologie an der LMU München auf StudySmarter:

2. Tertiär
Was ist das wichtigste Gestein, das beim Ries Impakt enstand und beschreiben

Beispielhafte Karteikarten für Regionale Geologie an der LMU München auf StudySmarter:

3. Molasse
Wie entwickeln sich die Sedimente generell von Süd nach Nord?

Beispielhafte Karteikarten für Regionale Geologie an der LMU München auf StudySmarter:

3. Molasse
Welcher Serie gerhört die OSM an?

Beispielhafte Karteikarten für Regionale Geologie an der LMU München auf StudySmarter:

4. Vorvariszikum

In welchem Gebirge kommen proterozoische und altpaläozoische Einheiten vor? Nennen Sie 2 Gebiete und das zugehörige Gestein bzw. den Komplex, wenn möglich mit Lokalnamen:

Beispielhafte Karteikarten für Regionale Geologie an der LMU München auf StudySmarter:

5. Karbon

Bennen und charakterisieren Sie kurz die beiden unterschiedlichen Faziestypen im Unterkarbon :

Beispielhafte Karteikarten für Regionale Geologie an der LMU München auf StudySmarter:

5. Karbon

Nennen Sie drei Gebiete außerhalb des Ruhrgebiets, in denen Kohlebildung vorkommen und abgebaut wurden und beschreiben Sie diese stichpunktartig (z.B. Art des Ablagerungsraums) :

Beispielhafte Karteikarten für Regionale Geologie an der LMU München auf StudySmarter:

Tertiär
Welche vier Gebiete in Deutschland sind besonders durch Erdbeben gefährdet?
Geben Sie geologische Struktur und den geographischen Ort an

Beispielhafte Karteikarten für Regionale Geologie an der LMU München auf StudySmarter:

Tertiär

Nennen Sie vier großräumige tertiäre Grabensysteme

Beispielhafte Karteikarten für Regionale Geologie an der LMU München auf StudySmarter:

Tertiär
Nennen Sie wenigstens zwei Bildungen, die besonders typisch sind für das Tertiär und nennen
Sie je einen Fundort (Lokalität)

Beispielhafte Karteikarten für Regionale Geologie an der LMU München auf StudySmarter:

Tertiär
Nennen Sie vier wichtige Braunkohlereviere in Mitteleuropa

Beispielhafte Karteikarten für Regionale Geologie an der LMU München auf StudySmarter:

Tertiär
Nennen Sie 2 wichtige Lagerstätten im Oberrheingraben und ihr jeweiliges Alter oder Schichtnamen oder
Gesteinszusammensetzung

Kommilitonen im Kurs Regionale Geologie an der LMU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Regionale Geologie an der LMU München auf StudySmarter:

Regionale Geologie

2. Tertiär

Nennen Sie das Alter des Ries -Impakt

14,6 Ma

Regionale Geologie

2. Tertiär
Was ist das wichtigste Gestein, das beim Ries Impakt enstand und beschreiben

Suevit/Schwabenstein Impaktbreccie, besteht aus Gesteinen der jurassischen und triassischen Deckenschichten und dem Grundgebirge (Gneise und Granite), Coesit und Glaspartikeln, Moldavite

Regionale Geologie

3. Molasse
Wie entwickeln sich die Sedimente generell von Süd nach Nord?

Verringerung der Korngröße

Regionale Geologie

3. Molasse
Welcher Serie gerhört die OSM an?

Oberes Miozän (Torton, Serravai, Langh )

Regionale Geologie

4. Vorvariszikum

In welchem Gebirge kommen proterozoische und altpaläozoische Einheiten vor? Nennen Sie 2 Gebiete und das zugehörige Gestein bzw. den Komplex, wenn möglich mit Lokalnamen:

  • Harz –Eckergneis

  • Rheinisches Schiefergebirge

  • Lausitz und Elbezone –Lausitzer Granodioritkomplex

  • Erzgebirge –Rot -und Graugneise

  • Thüringisches Schiefergebirge –Schwarzburger Sattel: Katzhütte Komplex

  • Böhmische Masse –Tephla -Barrandium

  • Schwarzwald










Regionale Geologie

5. Karbon

Bennen und charakterisieren Sie kurz die beiden unterschiedlichen Faziestypen im Unterkarbon :

Kulmfazies: 

  • tiefmarin → Tonschiefer und Radiolarienführende Kieselschiefer (Lydite), basaltische Ergüsse eingeschalten, Olistostrome, bis 3000 m mächtig


Kohlenkalkfazies: 

  • flachmarin, fossilreicher Kalkstein (reiche Flora und Fauna), gebildet , Schelfbereich Laurussia, 200 -700 m mächtig

Regionale Geologie

5. Karbon

Nennen Sie drei Gebiete außerhalb des Ruhrgebiets, in denen Kohlebildung vorkommen und abgebaut wurden und beschreiben Sie diese stichpunktartig (z.B. Art des Ablagerungsraums) :

  • Saar -Nahe Senke: 150 Kohleflöze (limnisch) maximal 2,2 m Abbau bis 2012

  • Westliches Erzgebirge: Nur wenige abbauwürdige Kohleflöze , kleine Reviere,

  • Abbau in Zwickau (1978), Lugau -Oelsnitz (1971), Flöha (Ende 19 Jhd.)

  • Oberschlessisches Revier: 400 Kohle führende Lagen davon ca. 100 abbauwürdig . Wegen geringer Versenkungstiefe leichter zugänglich


Regionale Geologie

Tertiär
Welche vier Gebiete in Deutschland sind besonders durch Erdbeben gefährdet?
Geben Sie geologische Struktur und den geographischen Ort an

  • Oberrheingraben - Basel

  • Hohenzollerngraben - Stuttgart

  • Ruhrgraben - Niederrheinische Bucht Köln/Aachen

  • Erzgebirge - Gera

  • Egergraben - Eger

Regionale Geologie

Tertiär

Nennen Sie vier großräumige tertiäre Grabensysteme

  • Oberrheingraben
  • Hessische Senke
  • Niederrheinische Bucht
  • Egergraben

Regionale Geologie

Tertiär
Nennen Sie wenigstens zwei Bildungen, die besonders typisch sind für das Tertiär und nennen
Sie je einen Fundort (Lokalität)

  • Braunkohle - Schwandorf, Wackersdorf, Oberpfalz
  • Bernstein - Ostseeküste Litauen, Danzig

Regionale Geologie

Tertiär
Nennen Sie vier wichtige Braunkohlereviere in Mitteleuropa

  • Rheinisches Revier (Kölner Bucht)
  • Mitteldeutsches Revier (Halle-Bielefeld)
  • Lausitzer Revier (Cottbus)
  • Hoher Meißne (Hessische Senke)
  • Egergraben (Tschechien)
  • Bodenwöhrer Senke (Schwandorf,Wackersdorf,Oberpfalz)

Regionale Geologie

Tertiär
Nennen Sie 2 wichtige Lagerstätten im Oberrheingraben und ihr jeweiliges Alter oder Schichtnamen oder
Gesteinszusammensetzung

  • Salz: Pechelbronnerschichten, OEozän - UOligozän
  • Erdöl: Tone und Mergel mit Organik, M-OEozän

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Regionale Geologie an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Regionale Geologie an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Paläobotanik

Geowissenschaften/Geomaterialien

Allgemeine Anorganische Chemie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Regionale Geologie an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards