QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I an der LMU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I an der LMU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I an der LMU München auf StudySmarter:

Für Was für Hypothese interessiert sich vor allem die Sozialforschung?

Beispielhafte Karteikarten für QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I an der LMU München auf StudySmarter:

Welches Forschungsdesign wird zur Überprüfung von Kausalzusammenhängen klassischerweise benutzt?

Beispielhafte Karteikarten für QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I an der LMU München auf StudySmarter:

Was versteht man unter Vorexperimentellen Designs?

Beispielhafte Karteikarten für QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind Beispiele für vorexperimentelle Designs?

Beispielhafte Karteikarten für QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I an der LMU München auf StudySmarter:

Was versteht man unter dem vorexperimentellen Null-Varianz-Design?

Beispielhafte Karteikarten für QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I an der LMU München auf StudySmarter:

Was versteht man unter dem vorexperimentellen Design der kurzen Zeitreihe?

Beispielhafte Karteikarten für QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I an der LMU München auf StudySmarter:

Warum funktioniert das vorexperimentelle Design der kurzen Zeireihe zwar in den Natur- nicht aber in den Sozialwissenschaften?

Beispielhafte Karteikarten für QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I an der LMU München auf StudySmarter:

Welche drei Merkmale muss ein Experiment aufweisen?

Beispielhafte Karteikarten für QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Designs ergeben sich bei einem Experiment?

Beispielhafte Karteikarten für QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I an der LMU München auf StudySmarter:

Wie verläuft das Standardexperiment der einmaligen Messung?

Beispielhafte Karteikarten für QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind mögliche verbleibende Störfaktoren der einmaligen Messung?

Beispielhafte Karteikarten für QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I an der LMU München auf StudySmarter:

Wie verläuft das experimentelle Design der 

Vorher-Nachher-Messung?

Kommilitonen im Kurs QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I an der LMU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I an der LMU München auf StudySmarter:

QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I

Für Was für Hypothese interessiert sich vor allem die Sozialforschung?
Kausalhypothesen

Ursache-Wirkung-Zusammenhänge

Stimulus/Treatment (UV) X --> Outcome (AV) O

QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I

Welches Forschungsdesign wird zur Überprüfung von Kausalzusammenhängen klassischerweise benutzt?
Das Experiment

Wegen des Ausschlusses möglicher Störfaktoren ist der Kausalschluss am sichersten


QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I

Was versteht man unter Vorexperimentellen Designs?

Erfüllen die Kriterien von Experimenten noch nicht


Vorexperimentelle Designs: keine Kontrollgruppe

QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I

Was sind Beispiele für vorexperimentelle Designs?

Null-Varianz-Design


kurze Zeitreihe


QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I

Was versteht man unter dem vorexperimentellen Null-Varianz-Design?

Hier fehlt eine Kontrollgruppe (keine Varianz bei der uV)


BeispielI:

Erfolg neuer Unterrichtsmethode ohne Vergleichsklasse

QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I

Was versteht man unter dem vorexperimentellen Design der kurzen Zeitreihe?

O1 X O2

- In den Naturwissenschaften häufig (und funktioniert dort auch)

- Bsp.: Erfolg neuer Unterrichtsmethode ohne Vergleichsklasse ‚

aber mit Vorher-Messung

QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I

Warum funktioniert das vorexperimentelle Design der kurzen Zeireihe zwar in den Natur- nicht aber in den Sozialwissenschaften?
Mögliche Störfaktoren:

Zwischenzeitliches Geschehen

(externe Ereignisse können eine Veränderung unabhängig von X

bewirken)


Reifung (aufgrund der Alterung verändert sich etwas unabh. von X)


Regression zur Mitte:

Wählt man extreme Versuchsgruppe (z.B. nur schlechte Schüler)

so ergäbe sich auch ohne X eine Verbesserung

- Regressionseffekt zur Mitte:

Sehr große Menschen bekommen häufig sehr kleine Kinder

und andersrum, sonst hätte sich unsere Bevölkerung in sehr große und sehr

kleine Menschengruppen aufgespalten


QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I

Welche drei Merkmale muss ein Experiment aufweisen?

1. Setzung des Stimulus durch Forschende (kontrollierte Setzung)


2. Mindestens zwei Gruppen (Versuchs- und Kontrollgruppe)


3. Aufteilung VPn durch Zufallsverfahren (Randomisierung)

QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I

Welche Designs ergeben sich bei einem Experiment?

Design I (Standarddesign): Einmalige Messung


Design II: Vorher-Nachher-Messung


Design III: Solomons Vier-Gruppen-Design (Nicht Klausurrelevant!)



QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I

Wie verläuft das Standardexperiment der einmaligen Messung?

R: X OT Versuchsgruppe

R: OC Kontrollgruppe


Kausaleffekt: OT – OC


Randomisierung [R:] neutralisiert viele Störfaktoren (insb. keine Drittvariablen, keine Scheinkorrelation)


Kontrollierte Stimulussetzung stellt zeitliche Ordnung sicher

QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I

Was sind mögliche verbleibende Störfaktoren der einmaligen Messung?

Verzerrte Auswahl (Randomisierung fehlgeschlagen)


Damit ist insbesondere bei kleinen Gruppengrößen zu rechnen

QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I

Wie verläuft das experimentelle Design der 

Vorher-Nachher-Messung?

R: OT1 X OT2 Versuchsgruppe

R: OC1 OC2 Kontrollgruppe


Kausaleffekt (Difference-in-Differences, DiD):

(OT2 minus OT1) – (OC2 minus OC1)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für QUANTI - KAP5: Forschungsdesigns I an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback