QUANTI - KAP12: Grundauswertung an der LMU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für QUANTI - KAP12: Grundauswertung an der LMU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs QUANTI - KAP12: Grundauswertung an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für QUANTI - KAP12: Grundauswertung an der LMU München auf StudySmarter:

Wiederholung: Warum ist das Skalenniveau wichtig?

Beispielhafte Karteikarten für QUANTI - KAP12: Grundauswertung an der LMU München auf StudySmarter:

Was sollte man sich zu Beginn der Datenauswertung ansehen?

Beispielhafte Karteikarten für QUANTI - KAP12: Grundauswertung an der LMU München auf StudySmarter:

Wozu dient die Durchsicht der Daten vor der Auswertung?

Beispielhafte Karteikarten für QUANTI - KAP12: Grundauswertung an der LMU München auf StudySmarter:

Woran muss man die Art der Darstellung anmessen?

Beispielhafte Karteikarten für QUANTI - KAP12: Grundauswertung an der LMU München auf StudySmarter:

Mit welchen Diagrammen lassen sich kategoriale Daten darstellen?

Beispielhafte Karteikarten für QUANTI - KAP12: Grundauswertung an der LMU München auf StudySmarter:

Was gibt es bei Kreis- bzw. Tortendiagrammen zu beachten?

Beispielhafte Karteikarten für QUANTI - KAP12: Grundauswertung an der LMU München auf StudySmarter:

Wie können metrische Daten grafisch dargestellt werden?

Beispielhafte Karteikarten für QUANTI - KAP12: Grundauswertung an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind Kennzahlen der zentralen Lage und Tendenz?

Beispielhafte Karteikarten für QUANTI - KAP12: Grundauswertung an der LMU München auf StudySmarter:

Was ist der Modus einer Verteilung?

Beispielhafte Karteikarten für QUANTI - KAP12: Grundauswertung an der LMU München auf StudySmarter:

Was ist der Median einer Verteilung?

Beispielhafte Karteikarten für QUANTI - KAP12: Grundauswertung an der LMU München auf StudySmarter:

Was ist das arithmetische Mittel einer Verteilung?

Beispielhafte Karteikarten für QUANTI - KAP12: Grundauswertung an der LMU München auf StudySmarter:

Wann werden nach Krämer 1991 Prozentzahlen verwendet?

Kommilitonen im Kurs QUANTI - KAP12: Grundauswertung an der LMU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für QUANTI - KAP12: Grundauswertung an der LMU München auf StudySmarter:

QUANTI - KAP12: Grundauswertung

Wiederholung: Warum ist das Skalenniveau wichtig?

Das Skalenniveau der gemessenen Variablen bestimmt die Möglichkeiten statistischer Auswertungen


  • Auf höherem Skalenniveau gemessene Variablen beinhalten mehr Informationen

  • Typische Beispiele: Es macht keinen Sinn, Mittelwerte für Farben von Autos oder Schulnoten zu berechnen

  • Prozentaussagen sind erst ab Ratioskala sinnvoll

QUANTI - KAP12: Grundauswertung

Was sollte man sich zu Beginn der Datenauswertung ansehen?

die Häufigkeitsverteilungen der Variablen


Wie oft (absolut oder relativ) kommen die

einzelnen Ausprägungen der Variablen im

Datensatz vor?

  • Gibt es genügend Fülle und Varianz? Wie sieht die Stichprobe aus?


QUANTI - KAP12: Grundauswertung

Wozu dient die Durchsicht der Daten vor der Auswertung?

eventuelle Datenfehler zu entdecken und ggf. zu korrigieren


Gibt es unplausible Werte?

QUANTI - KAP12: Grundauswertung

Woran muss man die Art der Darstellung anmessen?

Lange Tabellen sind oft unübersichtlich. Es empfehlen sich dann grafische Darstellungen


Die Art der Darstellung muss der jeweiligen Variable und ihrem Skalenniveau angemessen sein

QUANTI - KAP12: Grundauswertung

Mit welchen Diagrammen lassen sich kategoriale Daten darstellen?

Balkendiagramm:
Länge der Balken (untereinander)


Säulendiagramm:
Länge der Säulen (nebeneinander)


Kreisdiagramm:
Fläche der einzelnen Sektoren...

Entsprechen der relativen bzw. absoluten Häufigkeit der Ausprägung

QUANTI - KAP12: Grundauswertung

Was gibt es bei Kreis- bzw. Tortendiagrammen zu beachten?

Unterliegen oft optischen Täuschungen


Winkel und Farbwahl verzerren die Wahrnehmung


-->Sind daher sparsam zu gebrauchen!

QUANTI - KAP12: Grundauswertung

Wie können metrische Daten grafisch dargestellt werden?

Metrische Variablen können gruppiert werden und dann in Histogrammen dargestellt werden


  • Zerlegung in disjunkte Kategorien und Abtragung in benachbarten Rechtecken

  • Fläche jeweils proportional zur Häufigkeit der Kategorien

QUANTI - KAP12: Grundauswertung

Was sind Kennzahlen der zentralen Lage und Tendenz?
Modus
Median
Arithmetisches Mittel

QUANTI - KAP12: Grundauswertung

Was ist der Modus einer Verteilung?

Entspricht der Ausprägung der Variablen mit der größten Häufigkeit


Für alle Variablentypen bestimmbar
(bei metrischen Variablen aber vergleichsweise informationsarm,

zudem oftmals mehrere Modi)

QUANTI - KAP12: Grundauswertung

Was ist der Median einer Verteilung?

Entspricht der Ausprägung der Variablen, welche die Verteilung in zwei gleich große Teile teilt (d.h. 50% der Beobachtungen sind kleiner/gleich, und 50% der Beobachtungen größer/gleich dem Median)


Ab dem Ordinalskalenniveau bestimmbar

QUANTI - KAP12: Grundauswertung

Was ist das arithmetische Mittel einer Verteilung?

Ist die Summe aller Beobachtungswerte dividiert durch die Zahl der Beobachtungswerte

  • Durchschnittswert


Ab dem Intervallskalenniveau erkennbar

QUANTI - KAP12: Grundauswertung

Wann werden nach Krämer 1991 Prozentzahlen verwendet?

Prozentzahlen werden mitunter verwendet, um „großartige“ Veränderungen auszudrücken


Es sollte stets die Fallzahlen genannt und bei sehr kleinen Fallzahlen von solchen Maßzahlen abgesehen werden

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für QUANTI - KAP12: Grundauswertung an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang QUANTI - KAP12: Grundauswertung an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für QUANTI - KAP12: Grundauswertung an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback