Psychologie

Karteikarten und Zusammenfassungen für Psychologie an der LMU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Psychologie an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie an der LMU München auf StudySmarter:

3. Gedächtnis
Was ist Impliziertes Regellernen?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie an der LMU München auf StudySmarter:

2. Wahrnehmung
Beschreiben sie den Mildeeffekt.

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie an der LMU München auf StudySmarter:

Cognitive apprenticeship lernen- vorgehen

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie an der LMU München auf StudySmarter:

3. Gedächtnis
Was sind die Schritte (Stichpunkte) einer Kognitiven Vernehmung?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie an der LMU München auf StudySmarter:

3. Gedächtnis
Was ist prospektiv?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie an der LMU München auf StudySmarter:

3. Gefdächtnis
Wie wird das Kurzzeitgedächtnis noch genannt?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie an der LMU München auf StudySmarter:

Definition Mnemotechnik

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie an der LMU München auf StudySmarter:

Unterricht: Förderung PL

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie an der LMU München auf StudySmarter:

Kooperative Methode - Gründe

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie an der LMU München auf StudySmarter:

6. Kommunikation
Was ist Nonverbale Kommunikation?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie an der LMU München auf StudySmarter:

erlernte Hilflosigkeit - empirische Befunde

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie an der LMU München auf StudySmarter:

sozial-kognitive Lerntheorie - empirische Befunde

Kommilitonen im Kurs Psychologie an der LMU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie an der LMU München auf StudySmarter:

Psychologie

3. Gedächtnis
Was ist Impliziertes Regellernen?

Impliziertes Regellernen sind zum Bsp. Grammatik oder Sprache.

Psychologie

2. Wahrnehmung
Beschreiben sie den Mildeeffekt.

Der Mildeeffekt (gegenläufig Strengeeffekt) beschreibt, dass Anlegen unpassender Maßstäbe. Daraus folgt systematisch zu positive oder zu negative Bewertung von Verhaltensweisen
unangemessen hohe Leistungsansprüchen (z.B. darf nie unpünktlich sein) -> Beurteilung schlechter als tatsächliche Leistung
negative Aspekte werden im Gesamturteil nicht berücksichtigt, positive hervorgehoben -> Beurteilung besser als tatsächliche Leistung

Psychologie

Cognitive apprenticeship lernen- vorgehen

Collins et al 89
1 modellieren
2 angeleitetes Üben
3 Lernhilfen u Lernstrategien
4 Artikulation
5 Reflexion
6 exploration

Psychologie

3. Gedächtnis
Was sind die Schritte (Stichpunkte) einer Kognitiven Vernehmung?

1. Zrurückversetzen in den Wahrnehmungskontext
2. Alle Einfälle berichten
3. Erinnerungen in unterschiedlicher Reihenfolge
4. Perspektivenwechsel
5. „Trichterförmige“ Befragungsstrategie

Psychologie

3. Gedächtnis
Was ist prospektiv?

Prospektiv ist in die Zukunft gerichtet (in Planung).

Psychologie

3. Gefdächtnis
Wie wird das Kurzzeitgedächtnis noch genannt?

Arbeitsgedächtnis​​​​

Psychologie

Definition Mnemotechnik

Mnemotechnische Strategien sind Techniken, die S helfen, Lernmaterial wie etwa Fakten zu behalten. Anzuwenden wenn zu lernendes material nicht sinnvoll erscheint (Mayer, 03)

Psychologie

Unterricht: Förderung PL

-Motivierung durch Diskrepanzen
-PLsituation im natürlichen Kontext (Karten lesen auf Klassenfahrt)
-Verstehen d Problemsituation
-Jasper/Hanor
-Konkretisierung v Textaufgaben
-Verständnisfragen

Psychologie

Kooperative Methode - Gründe

-kognitive, motivationale u emotionale Lernziele
-verbessert Qualität u Anwendbarkeit erworbenen Wissend
-alle S aktiv, hohe Motivation, tiefere Verarbeitung 

Psychologie

6. Kommunikation
Was ist Nonverbale Kommunikation?

Nonverbale Kommunikation, sind Informationen, die durch Folgende Ausdrücke übermittelt werden:
-Mimik
-Gestik / Haptik
-Körperhaltung
-Wahrnehmbare physiologische Reaktion
-Proxemik (Nähe/Distanz)
-Äußeres Erscheinungsbild
-Verhalten

Psychologie

erlernte Hilflosigkeit - empirische Befunde

Seligmann + maier, 67: Experiment zur erlernten Hilflosigkeit an Hunden
Diener + Dweck, 80: Hilflose SuS attributiven Misserfolg auf mangelnde Fähigkeit bereits während Aufgabenbearbeitung
-Langer, 93: Altersheimstudie

Psychologie

sozial-kognitive Lerntheorie - empirische Befunde

Rizzolatti et al, 00: Im Gehirn existieren Nervenzellen, die bei Betrachtung von Vorgängen ebenso reagieren wie wenn diese Vorgänge selbst ausgeführt werden
Bandura, Ross + Ross, 61: Modell (aggressiv oder nicht)
Bandura, Ross + Ross, 63: Unterschiedlich aggressive Modelle
Bandura, 65: Konsequenzen nach aggressivem verhalten
Schunk + Hanson, 85: Beobachtung eines Hinweisreizes führt zu besseren Leistungen und fördert Vertrauen in eigene Lernfähigkeit
-Donnerstein + Smith, 98: Gewaltanwendung in den Medien: erhöhtes aggressives Verhalten v.a. bei Belohnung oder Ungestraftheit, attraktiven Modell scheinbar gerechtfertigter Handlung, keinen sichtbaren Schaden und Schmerz

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Psychologie an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Chemie und Biochemie an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Anorganische Chemie 1.Semester

Biologie 1.Semester

Physik 1.Semester

Organische Chemie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Psychologie an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback