PR an der LMU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für PR an der LMU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs PR an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für PR an der LMU München auf StudySmarter:

Determinationshypothese: Determinationsforschung

Beispielhafte Karteikarten für PR an der LMU München auf StudySmarter:

Strategie

Beispielhafte Karteikarten für PR an der LMU München auf StudySmarter:

Gemeinsamkeiten verschiedener Konzeptionsmodelle

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für PR an der LMU München auf StudySmarter:

Wurzeln der Lehre der strategischen Kommunikation

Beispielhafte Karteikarten für PR an der LMU München auf StudySmarter:

Status von Erfolgslehren& Struktur einer Strategielehre

Beispielhafte Karteikarten für PR an der LMU München auf StudySmarter:

Konzeptionsmodelle: unsystematisches vs. systematisches Problemlösen

Beispielhafte Karteikarten für PR an der LMU München auf StudySmarter:

Strategiebegriff in der PR

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für PR an der LMU München auf StudySmarter:

Vom systematischen Problemlösen zu PR-Konzeptionslehren

Beispielhafte Karteikarten für PR an der LMU München auf StudySmarter:

Leipzigers Regelkreis der Kommunikation

Beispielhafte Karteikarten für PR an der LMU München auf StudySmarter:

„Strategiepolygon“ von Bentele& Nothhaft (2007& 2008)

Beispielhafte Karteikarten für PR an der LMU München auf StudySmarter:

Kommunikations-Controlling als Bestandteil einer Lehre der strategischen Kommunikation

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für PR an der LMU München auf StudySmarter:

Lehre der strategischen Kommunikation – normativ-praxeologische Erfolgslehren

Kommilitonen im Kurs PR an der LMU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für PR an der LMU München auf StudySmarter:

PR

Determinationshypothese: Determinationsforschung

  • Welchen Einfluss nehmen PR-Quellen auf journalistische Berichterstattung?
  • Baern’s Untersuchung Öffentlichkeitsarbeit oder Journalismus – Zum Einfluss im Mediensystem (1985)
    • Thematisierungsleistung: zwei von drei journalistischen Beiträgen basieren auf Pressekonferenz/mitteilung 
    • Transformationsleistung: geringe Bearbeitung der PR-Informationen (meist nur kürzen); Nach-& Zusatzrecherche spielte untergeordnete Rolle; über 80% der analysierten Beiträge beruhten auf nur einer Quelle, sehr schnelle Verarbeitung des PR-Materials 
    • Quellentransparenz: hohe Intransparenz

PR

Strategie

  • ursprünglich militärischer Begriff
  • genauer Plan eines Vorgehens unter Einbezug möglicher Einflussfaktoren

PR

Gemeinsamkeiten verschiedener Konzeptionsmodelle

  • Viele Modelle weichen in Details voneinander ab, nicht jedoch in fundamentalen Systematik
  • jedes Modell lässt sich auf ähnliche Tiefenstruktur zurückführen: Analyse, Planung, Umsetzung/Implementierung, Evaluation → Schema jeder systematischen Problemlösung

PR

Wurzeln der Lehre der strategischen Kommunikation

  • PR-Forschung: Sozialwissenschaften (beschreiben, erklären, analysieren, prognostizieren)
  • Lehre strategischer Kommunikation: Betriebswirtschaft-& Managementlehre (Probleme lösen& optimieren)
    • Praxis-Probleme systematisch& methodisch lösen
    • Praktikern Methoden der systematischen Problemlösung an Hand geben
  • Entwicklung von Erfolgsmethoden bzw. normativ- praxeologische Methodologie  

PR

Status von Erfolgslehren& Struktur einer Strategielehre

Sind Erfolgslehren sinnvoll?

  • Whittingstons Argument: entscheidend sind Struktur der Theorie& Status des Systems
  • Carl von Clausewitz: alle Versuche sind verwerflich

PR

Konzeptionsmodelle: unsystematisches vs. systematisches Problemlösen

  • unsystematische Problemlösung: Problem, Lösung, Eliminierung
  • systematische Problemlösung: Analyse, Planung, Umsetzung/Implementierung, Evaluation

PR

Strategiebegriff in der PR

  • anfangs als „Zauberwort“ in professionellen Diskurs eingeführt
  • Strategiebegriff suggeriert Wissenschaftlichkeit& soll von „Bauch-PR“ abgrenzen
  • zunächst kein gesteigertes Interesse in Praxis
  • Akademisierung des Feldes führt zu systematischer Auseinandersetzung mit „Strategie“ (& „Taktik“) 
  • Fokus von Strategieplanung hin zu –implementierung (→ Strategie& ihre Folgen für Taktik-Entwicklung)

PR

Vom systematischen Problemlösen zu PR-Konzeptionslehren

  • systematisches Problemlösen muss auf Kommunikationsprobleme angepasst werden
  • Frühe Werke:
    • AFK Modell nach Klaus Dörrbecker, „dörrbeckersche Rakete“: „differenzierteste Kommunikationsmethodik“ → Dörrbecker& Fissenewert-Gössmann (1996): „wie Profis PR-Konzeptionen entwickeln“
    • seit 1970er in Lehre: DIPR-Modell nach Schulz-Fürstenow
  • beide Modelle gehen von linearen Verlauf der Konzeption aus

PR

Leipzigers Regelkreis der Kommunikation

  • angelegt als kybernetischer Regelkreislauf 
  • Kybernetik: Wissenschaft, die sich mit Selbststeuerung von Systemen befasst& versucht Regel-& Steuerungsmechanismen von Lebewesen nachzuahmen
  • Kritik: nicht übertragbare technokybernetische Metaphorik (Steuerung eines Thermostats nicht gleich Steuerung der Öffentlichkeit)
  • Positiv: rekursiver Ansatz, Integration der Konzeptionslehre in Lehre der strategischen Kommunikation

PR

„Strategiepolygon“ von Bentele& Nothhaft (2007& 2008)

  • Kommunikationsstrategischer Prozess als Spannungsfeld
  • 5 Positionen müssen in Einklang gebracht werden: Kommunikationsziele, Zielgruppen, Positionierung, Botschaften, Medien/Themen

PR

Kommunikations-Controlling als Bestandteil einer Lehre der strategischen Kommunikation

  • Auf welcher Ebene bewegt sich Controlling? normativ-praxeologische Ebene
  • Welche der angesprochenen Stufen im Konzeptionsprozess geht es an? Strategieentwicklung (formatives Controlling)& Strategieumsetzung (summatives Controlling)
  • Welche anderen Probleme ignoriert/reformiert Controlling? keine konkreten Aussagen zu Maßnahmen; Reformulierung der Strategie
  • Welche neuen Probleme wirft es auf? Formalismus  

 

PR

Lehre der strategischen Kommunikation – normativ-praxeologische Erfolgslehren

  • Konzeptionslehre: Lehre der systematischen Entwicklung von Kommunikations-/PR-Konzeptionen
  • Konzeptionslehre hat sich aus PR-Praxis entwickelt& ist aus praktischen Erfahrungen& Notwendigkeiten heraus erwachsen
  • umfasst Strategieentwicklung, -implementierung& Kommunikations-Controlling
  • Konzeptionslehre& Kommunikations-Controlling beides Bausteine einer übergreifenden Lehre der strategischen Kommunikation

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für PR an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image

PR 6 an der

LMU München

Einführung PR an der

Westfälische Hochschule

prostho an der

Jamia Millia Islamia University

Prog.2 an der

Universität Mannheim

PR M2 an der

Deutsche Hochschule der Polizei (DHPol)

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch PR an anderen Unis an

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für PR an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login