PR 6 an der LMU München

CitySTADT: Augsburg

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs PR 6 an der LMU München erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs PR 6 an der LMU München erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs PR 6 an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für PR 6 an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind Probleme der PR-Berufsfeldforschung in Deutschland?

Beispielhafte Karteikarten für PR 6 an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind die Schwierigkeiten bei der Definition der Grundgesamtheit von PR-Praktikern?

Beispielhafte Karteikarten für PR 6 an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind mögliche Berufsbezeichnungen der PR?

Beispielhafte Karteikarten für PR 6 an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind die generellen Strukturdaten und Daten zur Demografie der PR?

Beispielhafte Karteikarten für PR 6 an der LMU München auf StudySmarter:

Was kam dabei raus? Bentele, G., Seidenglanz, R., & Fechner, R. (2015). Profession Pressesprecher 2015: Vermessung eines Berufsstandes. Berlin: Helios. 

Beispielhafte Karteikarten für PR 6 an der LMU München auf StudySmarter:

Was ist nach Bentele, G., Seidenglanz, R., & Fechner, R. (2015). Profession Pressesprecher 2015: Vermessung eines Berufsstandes. Berlin: Helios. das Berufsverständnis der Pressesprecher? 

Beispielhafte Karteikarten für PR 6 an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind die Ergebnisse zur organisationalen Anbindung iund Rollen nach Bentele? (2015)

Beispielhafte Karteikarten für PR 6 an der LMU München auf StudySmarter:

Wie ist der Berufszugang, das Berufsbild und die Ausbildungssituation in der PR?

Beispielhafte Karteikarten für PR 6 an der LMU München auf StudySmarter:

Wie verläuft die Spezialisierung in der PR?

Beispielhafte Karteikarten für PR 6 an der LMU München auf StudySmarter:

Wie viele PR Berater gibt es? (Deutschland)

Beispielhafte Karteikarten für PR 6 an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind PR Dienstleistungen?

Beispielhafte Karteikarten für PR 6 an der LMU München auf StudySmarter:

Wie verändert sich das Berufsfeld der PR durch den gesellschaftlichen Wandel?

Beispielhafte Karteikarten für PR 6 an der LMU München auf StudySmarter:

PR 6

Was sind Probleme der PR-Berufsfeldforschung in Deutschland?

·Wenige wissenschaftliche Studien, z.T. nicht aktuell oder Fokus auf spezifischen Ausschnitt des Berufsfeldes (nicht repräsentativ) 

·Schwierigkeiten bei Definition der Grundgesamtheit von PR-Praktikern 

PR 6

Was sind die Schwierigkeiten bei der Definition der Grundgesamtheit von PR-Praktikern?

-kein Berufsregister, keine geschützte PR-Berufsbezeichnung 

– große Unterschiede bei PR-Tätigkeiten (vor allem intern und extern) 

– Überschneidungen im professionellen Handlungsprofil mit journalistischen und werblichen Tätigkeiten

-Unklarheit, was zum Berufsfeld genau gehört (Lobbying?) 

PR 6

Was sind mögliche Berufsbezeichnungen der PR?

KommunikationsmanagerIn, Identity-BeraterIn , UnternehmensberaterIn, Media Consultant, Brand-ManagerIn, Etat-DirektorIn, RedakteurIn Interne Kommunikation, PressesprecherIn, Corporate Publishing Director, Event-ManagerIn , Investor-Relations-BeraterIn

PR 6

Was sind die generellen Strukturdaten und Daten zur Demografie der PR?

·Nach Böckelmann (1991) Anfang der 90er Jahre 5.000 Pressestellen in Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung und anderen Organisationen (ohne PR- Agenturen!) mit 10.000 Beschäftigten 

·Zahl von PR-Agenturen in der BRD in den letzten zehn Jahren um über 100 Prozent und die Zahl der dort Beschäftigten von etwas über 1.000 Mitte der 80er Jahre auf über 5.000 gestiegen (DPRG-Beraterindex, 2001) 

·Aktuelle Schätzungen gehen von ca. 10.000 PR-Beratern aus (Fuhrberg, 2015) 

·Nach Schätzungen: 20.000 bis 50.000 hauptberuflich im PR-Kerngeschäft tätig (Szyszka et al., 2005); Frauenanteil liegt aktuell bei mind. 53% 

PR 6

Was kam dabei raus? Bentele, G., Seidenglanz, R., & Fechner, R. (2015). Profession Pressesprecher 2015: Vermessung eines Berufsstandes. Berlin: Helios. 

1) Durchschnittsalter: 42 Jahre
2) Berufszugehörigkeit: Durchschnittlich 12 Jahre in PR (6 Jahre auf aktueller Stelle)
3) Geschlecht: 57% Frauen
4) Organisationstyp: mehrheitlich in großen Unternehmen (mehr als 2000 Beschäftigte)
5) Verdienst: Männer 67.000€ brutto/Jahr
Frauen 65.000€ brutto/Jahr
-> kein Anstieg bei Frauen seit 2003, besserer Verdienst als in Journalismus
Berufszufriedenheit: über 90% zufrieden

PR 6

Was ist nach Bentele, G., Seidenglanz, R., & Fechner, R. (2015). Profession Pressesprecher 2015: Vermessung eines Berufsstandes. Berlin: Helios. das Berufsverständnis der Pressesprecher? 

(1) Keine reinen PressesprecherInnenmehr sondern Kommunikationsmanager 

(2) Vielzahl von Aufgaben; Hauptaufgabe =Management von Informations- und Kommunikationsprozessen zwischen Organisationen und deren Zielgruppen 

(3) Ziergruppenvielfalt hat zugenommen: u.a. Journalisten, Mitarbeitern, Investoren, Kunden, Politik usw.) 

(4) Das Tätigkeitsfeld hat sich ausgeweitet und spezialisiert 

PR 6

Was sind die Ergebnisse zur organisationalen Anbindung iund Rollen nach Bentele? (2015)
  • PR formell vergleichsweise hoch angesiedelt: 50% als Stabsstelle auf Leitungsebene, 8% direkt auf Leitungsebene, 26% direkt unterhalb der Leitungsebene 
  • Je höher eine PR-Einheit hierarchisch verortet ist, umso stärker wird sie auch akzeptiert. 
  • 90% formulieren Führungsanspruch von PR, nur 39% sehen diesen realisiert 
  • Größte Problematik: Topmanagement hat anderes Verständnis von Aufgabe und Funktion der PR als PR-Profis selbst. 
  • Dominanz der Mittler-Rolle im PR-Berufsfeld
  • Seltener/eher weniger Repräsentanten/Sprecher-Rolle, Journalisten-Rolle,

oder Berater-Rolle

-> PR-Berater in Agenturen agieren v.a. als „verlängerte Werkbank“

 ->Entsprechen damit eher dem Rollenprofil Techniker, als dem Rollenprofil Manager

PR 6

Wie ist der Berufszugang, das Berufsbild und die Ausbildungssituation in der PR?

·Erst seit wenigen Jahren PR-Vollstudium 

·Frühere Auffassung: PR ist kein erlernbares Handwerk, sondern ein 

Begabungsberuf 

·Offener Berufszugang, keinen spezifischen Ausbildungs- und Qualifikationsweg 

·Aber: zunehmend PR-Volontariate sowie Etablierung & Professionalisierung der PR-Ausbildung 

PR 6

Wie verläuft die Spezialisierung in der PR?

·Spezialisierung verläuft sowohl horizontal entlang der drei Kompetenzfelder als auch vertikal innerhalb der drei Kompetenzfelder 

·In PR-Praxis: Nachfrage nach übergreifendem Kompetenzprofil und nach Spezialkompetenzen: 

-> Entwicklung der PR weg von reiner Medien- und Pressearbeit hin zu hoch komplexer strategischer Kommunikationsarbeit für viele unterschiedliche Bezugsgruppen und Teil- Öffentlichkeiten -> abnehmende Bedeutung des Berufseinstiegs über Journalismus 

-> Zunehmende Digitalisierung der Organisationskommunikation (Social Media- Kompetenzen) 

PR 6

Wie viele PR Berater gibt es? (Deutschland)

·Rund 10.000 bis 11.000 PR-Einzelberater oder Berater in PR-Agenturen in Deutschland (ca. ein Viertel der PR-Experten) 

PR 6

Was sind PR Dienstleistungen?

·PR-Dienstleistungen sind selbstständige, marktfähige Leistungen zur Lösung von PR-Problemen. Sie sind mit der Bereitstellung und/oder dem Einsatz von Leistungsfähigkeiten in den Bereichen Situationsanalyse, Strategie, taktische Maßnahmen-, Zeit- und Kostenplanung, Umsetzung und Evaluation/Controlling verbunden 

PR 6

Wie verändert sich das Berufsfeld der PR durch den gesellschaftlichen Wandel?

·Rasante Technikinnovationen, anhaltende Medienevolution, zunehmende wirtschaftliche und kulturelle Globalisierung 

·Neue Kommunikations- und Medienberufe 

·Einfluss auf die klassischen Professionen in Journalismus, Public Relations und Werbung 

·Spezialisierung und Professionalisierung der drei Berufsfelder 

·Steigende Kompetenzanforderungen an PR 

·Hohe Nachfrage nach gut ausgebildeten PR-Experten 

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für PR 6 an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

StudySmarter Flashcard App and Karteikarten App
d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert StudySmarter

Individueller Lernplan

Bereite dich rechtzeitig auf all deine Klausuren vor. StudySmarter erstellt dir deinen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp und Vorlieben.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten in wenigen Sekunden mit Hilfe von effizienten Screenshot-, und Markierfunktionen. Maximiere dein Lernverständnis mit unserem intelligenten StudySmarter Trainer.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und StudySmarter erstellt dir deine Zusammenfassung. Ganz ohne Mehraufwand.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile Karteikarten und Zusammenfassungen mit deinen Kommilitonen und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter zeigt dir genau was du schon geschafft hast und was du dir noch ansehen musst, um deine Traumnote zu erreichen.

1

Individueller Lernplan

2

Erstelle Karteikarten

3

Erstelle Zusammenfassungen

4

Lerne alleine oder im Team

5

Statistiken und Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs PR 6 an der LMU München - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.