Politische Kommunikation an der LMU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Politische Kommunikation an der LMU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Politische Kommunikation an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für Politische Kommunikation an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Dimensionen von Politik gibt es und was Bedeuten sie?

Beispielhafte Karteikarten für Politische Kommunikation an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind Grundideen der Demokratie nach Möllers?

Beispielhafte Karteikarten für Politische Kommunikation an der LMU München auf StudySmarter:

Was besagt das Konzept der Liberalen Demokratie?

Beispielhafte Karteikarten für Politische Kommunikation an der LMU München auf StudySmarter:

Was besagt das Modell der deliberativen Demokratie nach Habermas?

Beispielhafte Karteikarten für Politische Kommunikation an der LMU München auf StudySmarter:

Was besagt das Modell der partizipativen Demokratie?

Beispielhafte Karteikarten für Politische Kommunikation an der LMU München auf StudySmarter:

Was versteht man unter "motivated reasoning"?

Beispielhafte Karteikarten für Politische Kommunikation an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Bedeutungen haben Öffentlichkeit und Medien in der Demokratie?

Beispielhafte Karteikarten für Politische Kommunikation an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Rolle sollen die Medien in den unterschiedlichen Modellen von Demokratie einnehmen?

Beispielhafte Karteikarten für Politische Kommunikation an der LMU München auf StudySmarter:

Die zwei Säulen moderner freiheitlicher Demokratien?

Beispielhafte Karteikarten für Politische Kommunikation an der LMU München auf StudySmarter:

Was macht Populismus aus?

Beispielhafte Karteikarten für Politische Kommunikation an der LMU München auf StudySmarter:

Was kann man unter Populismus verstehen?

Beispielhafte Karteikarten für Politische Kommunikation an der LMU München auf StudySmarter:

Was ist Extremismus?

Kommilitonen im Kurs Politische Kommunikation an der LMU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Politische Kommunikation an der LMU München auf StudySmarter:

Politische Kommunikation

Welche Dimensionen von Politik gibt es und was Bedeuten sie?
1. Polity (Rahmen):strukturelle, formelle und institutionelle Dimensionen von Politik (Normen, Regeln, Institutionen) 2. Politics (Prozess): prozesshafte Dimension von Politik (Interessen, Konflikte, Akteure) 3. Policy: die inhaltliche Dimension von Politik. (Probleme, Lösung, Regelung)

Politische Kommunikation

Was sind Grundideen der Demokratie nach Möllers?
1, Herrschaft des Volkes (Freiheit und Gleichheit) 2. Einverständnis der Bürger zu dieser Ordnung 3. Beteiligung am Prozess politischer Entscheidungen 4. Nachvollziehbarkeit politischer Entscheidungen --> Notwendigkeit öffentlicher Kommunikation

Politische Kommunikation

Was besagt das Konzept der Liberalen Demokratie?
- Vermittlung individueller Interessen - Interessen werden in s.ö.-Sphäre artikuliert und durch Verbände oder Parteien in das politische System gebracht - Begriffe: Pluralismus, Lobbyismus, Mehrheitsentscheid, Regierung des Volkes

Politische Kommunikation

Was besagt das Modell der deliberativen Demokratie nach Habermas?
- nur Bürger mit entsorechendem Hintergrund sollen in politische Sphäre eintreten und dort angemessen diskutieren - Gemeinwohl soll im Diskurs besprochen werden - Stichworte: Kooperation, Überzeugungskraft von besseren Argumenten, Willen und Fähigkeit zur Einigung

Politische Kommunikation

Was besagt das Modell der partizipativen Demokratie?
- Adressaten und Autoren sind vor dem Gesetz identisch - geht vom Individuum aus - ständige Beteiligung am öffentlichen Diskurs

Politische Kommunikation

Was versteht man unter "motivated reasoning"?
Informationsverarbeitung ist oft nicht neutral, sondern durch eigene Motivationen und Ziele beeinflusst(an unterschiedliche Medieninhalte gehe ich mit unterschiedlicher Motivation heran)

Politische Kommunikation

Welche Bedeutungen haben Öffentlichkeit und Medien in der Demokratie?
- Legitimität staatlicher Ordnung ist eng mit Öffentlichkeit verknüpft - Öffentlichkeit als Marketplace of ideas - Medien: in den Medien findet eine Diskussion durch Repräsentanten statt (Kritik: durch diese Art der Willensbildung kann sich so etwas wie ein deliberativ konstituierter Wille des Demos kaum konstituieren; Fuchs)

Politische Kommunikation

Welche Rolle sollen die Medien in den unterschiedlichen Modellen von Demokratie einnehmen?
1. Liberal: Wächter-Funktion, Transparenz bei politischen Entscheidungen, Stellvertreter von politisch-gesellschaftlichen Interessen (Stil: sachlich-perspektivisch) 2. Deliberativ: Vermittlung zwischen Zentrum und Peripherie, Rationalisierung des Entscheidungsprozesses, Sprecher aus Zentrum und Peripherie (vernünftig-universalistisch) 3. Normativ: Empowerment von marginalisierten Gruppen, fortlaufende Ermittlung des Gemeinwohls, Bürger und neue soziale Bewegung (emotional-erfahrungsbasiert)

Politische Kommunikation

Die zwei Säulen moderner freiheitlicher Demokratien?
1. Demokratische Säule: Volkssouveränität, Mehrheitsprinzp, Responsivität 2. Liberale Säule: Menschenrechte, Individualitätsprinzip, Rechtsstaatlichkeit, Minderheitenschutz, Gewaltenteilung, Parlamentarismus

Politische Kommunikation

Was macht Populismus aus?
- "always democratic but never liberal" - das Volk als zentraler Bezugspunkt - Verweis auf die Zugehörigkeit oder Nicht-Zugehörigkeit zu einer Gruppe (Gruppenbezug als prägendes Element) - Anti-Elitismus: Ablehnung von als privilegiert angesehenen Gruppen - Schuldzuweisungen als zentrales Element

Politische Kommunikation

Was kann man unter Populismus verstehen?
- Fokus auf/Bezug zu/ Konstruktion des Volkes - Ausschluss von out-group - Anti-Elitismus - Populismus als "Brille" "Frame" der über alle Themen gelegt wird - Elemente: "das Volk" und "die Anderen"

Politische Kommunikation

Was ist Extremismus?
-Sammelbegriff - Negativ-Def: Überwindung des demokratischen Staates zugunsten eines totalitären (autoritär oder staatenlos); Extremismus als Abgrenzungsbegriff - Positiv-Def: exklusiver Erkenntnisanspruch, Absolutheitsanspruch, Deutungsmonopol (alleinige Erfassung der Wahrheit), Steuerungsabsichten, Deterministisches Geschichtsbild, Fundamentale Verwerfung des bestehenden --> Opposition gegen Prinzipien des demokratischen Verfassungsstaates

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Politische Kommunikation an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Politische Kommunikation an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Politische Kommunikation an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards