Physiologie 3. Klausur an der LMU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Physiologie 3. Klausur an der LMU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Physiologie 3. Klausur an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie 3. Klausur an der LMU München auf StudySmarter:

Was ist die richtige Reihenfolge in Zusammenhang mit der glomerulären Filtrationskapazität?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie 3. Klausur an der LMU München auf StudySmarter:

Was charakterisiert die glomeruläre Basalmembran?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie 3. Klausur an der LMU München auf StudySmarter:

Was charakterisiert die sog. "Schlitz- Diaphragma"?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie 3. Klausur an der LMU München auf StudySmarter:

Was charakterisiert die Struktur des Nephrinmoleküls?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie 3. Klausur an der LMU München auf StudySmarter:

Wie nennen wir die zwei Typen von Nephronen in der Niere?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie 3. Klausur an der LMU München auf StudySmarter:

Wie weit (bis zur welchen anatomischen Struktur der Niere) reicht der absteigende Ast des juxtamedullären Nephrons?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie 3. Klausur an der LMU München auf StudySmarter:

In welcher Reihenfolge passiert das Filtrat die einzelnen Strukturen des Nephrons?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie 3. Klausur an der LMU München auf StudySmarter:

Die im Folgenden aufgelisteten  Strukturen gehören zu dem juxtaglomerulaeren Apparat:

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie 3. Klausur an der LMU München auf StudySmarter:

Wo befindet sich das Vasa-recta System in der Niere?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie 3. Klausur an der LMU München auf StudySmarter:

Die haben bei der Innervation der Niere nur geringe Bedeutung:

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie 3. Klausur an der LMU München auf StudySmarter:

Was ist die Bedeutung der Autoregulation im renalen Kreislauf?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie 3. Klausur an der LMU München auf StudySmarter:

Im Rahmen der Autoregulation im renalen Kreislauf bleiben bei einem systemischen arteriellen Mitteldruck zwischen 70 und 250 Hgmm folgende Parameter unverändert:

Kommilitonen im Kurs Physiologie 3. Klausur an der LMU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie 3. Klausur an der LMU München auf StudySmarter:

Physiologie 3. Klausur

Was ist die richtige Reihenfolge in Zusammenhang mit der glomerulären Filtrationskapazität?

Moleküle mit negativer Ladung < neutrale Moleküle < Moleküle mit positiver Ladung

Physiologie 3. Klausur

Was charakterisiert die glomeruläre Basalmembran?

Die Basalmembran ist aus Kollagen, Laminin Nidogen und Proteoglykanen aufgebaut. Für das Albumin beudeutet sie keine Barriere

Physiologie 3. Klausur

Was charakterisiert die sog. "Schlitz- Diaphragma"?

Es befindet sich eine Reißverschlussähnliche Nephrinmembran zwischen den Fortsätzen der Podozyten deren Poren kleiner als das Albumin sind.

Physiologie 3. Klausur

Was charakterisiert die Struktur des Nephrinmoleküls?

Es ist ein Transmembran-Protein, gehört zu der Immunglobulin-Superfamilie. Es besteht aus acht Immunglobulin Domainen und Fibronektin.

Physiologie 3. Klausur

Wie nennen wir die zwei Typen von Nephronen in der Niere?

Kortikale und juxtamedulläre Nephrone

Physiologie 3. Klausur

Wie weit (bis zur welchen anatomischen Struktur der Niere) reicht der absteigende Ast des juxtamedullären Nephrons?

bis zur inneren Medulla, in der Nähe von der Papille

Physiologie 3. Klausur

In welcher Reihenfolge passiert das Filtrat die einzelnen Strukturen des Nephrons?

Bowman´sche Kapsel, proximaler Tubulus, Henle´sche Schleife, distaler Tubulus, Sammelrohr

Physiologie 3. Klausur

Die im Folgenden aufgelisteten  Strukturen gehören zu dem juxtaglomerulaeren Apparat:

Bowman´sche Kapsel, mesangiale Zellen, Macula densa Zellen, Epithelzellen des distalen Tubulus

Physiologie 3. Klausur

Wo befindet sich das Vasa-recta System in der Niere?

Es verläuft parallel entlang der Henle´schen Schleife

Physiologie 3. Klausur

Die haben bei der Innervation der Niere nur geringe Bedeutung:

parasymphatische Fasern

Physiologie 3. Klausur

Was ist die Bedeutung der Autoregulation im renalen Kreislauf?

Die Nierenfunktion ist innerhalb von gewissen Grenzen unabhängig vom ständigen Blutdruckwechsel des systemischen Kreislaufes.

Physiologie 3. Klausur

Im Rahmen der Autoregulation im renalen Kreislauf bleiben bei einem systemischen arteriellen Mitteldruck zwischen 70 und 250 Hgmm folgende Parameter unverändert:

der Durchmesser der afferenten Arteriolen

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Physiologie 3. Klausur an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Physiologie 3. Klausur an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Physiologie

Physiologie

Physiologie

physiologie klausur 1

Physiologie Klausur 2 Kreislauf

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Physiologie 3. Klausur an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login