Physik an der LMU München | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Physik an der LMU München

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Physik Kurs an der LMU München zu.

TESTE DEIN WISSEN

Funktionsweise eines Ärometers 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Dichtemessung einer Flüssigkeit

- in Flüssigkeit wird Senkkörper, dessen Dichte geringer ist eingetaucht

- der Senkkörper sinkt, bis die Masse der Flüssigkeit = Masse des Senkkörpers ist 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sphärische Abberation 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Achsenferne Strahlen Werder stärker gebrochen als Zentrale -> sie scheiden die optische Achse in kürzerem Abstand und die Bildweite b wird kleiner

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie hängt das Auflösungsvermögen von der numerischen Apertur und der Lichtwellenlänge ab? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

das Auflösungsvermögen ist umgekehrt proportional zu Lichtwellenlänge/Numerische Apertur 


die Lichtwellenlänge sollte möglichst klein sein (blaues Licht) und die numerische Apertur möglichst groß 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Isochor 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

p/T = konst Gesetz von Amontos

V ist konstant 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Permeabilität 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Maß für die Geschwindigkeit des Diffusionsprozesses durch eine Membran 

Kp = D/x 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum ist die Dampfdruckkurve von Wasser nicht linear? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- es ist kein ideales Gas

- Beim idealen Gas wäre es eine isochore Zustandsänderung 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Optische Tubuslänge 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Abstand t der zugewandten Brennpunkte F von Objektiv und Okular im Mikroskoptubus 

Je größer t, desto größer ist das virtuelle Bild 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Dampfdruck 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Dynamisches GGW zwischen Dampf und Flüssigkeit 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Funktionsweise/ Eigenschaften eines Temperierbades

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- durch Magnetrührer entsteht eine turbulente Strömung 

- neben Wärmeleitung auch Konvektion 

- an jeder Stelle im Temperierbad gibt es dieselben Bedingungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Tripelpunkt

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

alle drei Aggregatzustände liegen im GGW zueinander und gleichzeitig vor

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kritischer Punkt 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

flüssige und gasförmige Phase lassen sich nicht mehr voneinander unterscheiden 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aktivität 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Anzahl der Zerfälle, die in einer radioaktiven Probe pro Sekunde stattfinden 

Einheit Bq 

Lösung ausblenden
  • 561168 Karteikarten
  • 7985 Studierende
  • 555 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Physik Kurs an der LMU München - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Funktionsweise eines Ärometers 

A:

- Dichtemessung einer Flüssigkeit

- in Flüssigkeit wird Senkkörper, dessen Dichte geringer ist eingetaucht

- der Senkkörper sinkt, bis die Masse der Flüssigkeit = Masse des Senkkörpers ist 

Q:

Sphärische Abberation 

A:

Achsenferne Strahlen Werder stärker gebrochen als Zentrale -> sie scheiden die optische Achse in kürzerem Abstand und die Bildweite b wird kleiner

Q:

Wie hängt das Auflösungsvermögen von der numerischen Apertur und der Lichtwellenlänge ab? 

A:

das Auflösungsvermögen ist umgekehrt proportional zu Lichtwellenlänge/Numerische Apertur 


die Lichtwellenlänge sollte möglichst klein sein (blaues Licht) und die numerische Apertur möglichst groß 

Q:

Isochor 

A:

p/T = konst Gesetz von Amontos

V ist konstant 


Q:

Permeabilität 

A:

Maß für die Geschwindigkeit des Diffusionsprozesses durch eine Membran 

Kp = D/x 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Warum ist die Dampfdruckkurve von Wasser nicht linear? 

A:

- es ist kein ideales Gas

- Beim idealen Gas wäre es eine isochore Zustandsänderung 

Q:

Optische Tubuslänge 

A:

Abstand t der zugewandten Brennpunkte F von Objektiv und Okular im Mikroskoptubus 

Je größer t, desto größer ist das virtuelle Bild 

Q:

Dampfdruck 

A:

Dynamisches GGW zwischen Dampf und Flüssigkeit 

Q:

Funktionsweise/ Eigenschaften eines Temperierbades

A:

- durch Magnetrührer entsteht eine turbulente Strömung 

- neben Wärmeleitung auch Konvektion 

- an jeder Stelle im Temperierbad gibt es dieselben Bedingungen

Q:

Tripelpunkt

A:

alle drei Aggregatzustände liegen im GGW zueinander und gleichzeitig vor

Q:

Kritischer Punkt 

A:

flüssige und gasförmige Phase lassen sich nicht mehr voneinander unterscheiden 

Q:

Aktivität 

A:

Anzahl der Zerfälle, die in einer radioaktiven Probe pro Sekunde stattfinden 

Einheit Bq 

Physik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Physik an der LMU München

Für deinen Studiengang Physik an der LMU München gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Physik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

physik

Freie Universität Berlin

Zum Kurs
physik

Universität zu Kiel

Zum Kurs
PHYSIK

Medizinische Universität Wien

Zum Kurs
PHYSIK

Universität Regensburg

Zum Kurs
physik

Hochschule Fulda

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Physik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Physik