ModSim an der LMU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für ModSim an der LMU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs ModSim an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für ModSim an der LMU München auf StudySmarter:

Wird Bewegungssimulation kontinuierlich oder diskret berechnet? Begründen Sie.

Beispielhafte Karteikarten für ModSim an der LMU München auf StudySmarter:

21. Welche Formen von Einhüllenden gibt es? Nennen Sie mindestens drei 

Formen. Erläutern Sie Vor- und Nachteile der verschiedenen Formen.

Beispielhafte Karteikarten für ModSim an der LMU München auf StudySmarter:

23. Erläutern Sie das Prinzip der Abstandsberechnung zwischen zwei Rechtecken (und entsprechend zwischen zwei Quadern).

24. Erläutern Sie das Prinzip der Abstandsberechnung zwischen einem

Kreis und einem Rechteck...

Beispielhafte Karteikarten für ModSim an der LMU München auf StudySmarter:

22. Erläutern Sie das Prinzip der Abstandsberechnung zwischen zwei Kreisen bzw. zwischen zwei Kugeln.

Beispielhafte Karteikarten für ModSim an der LMU München auf StudySmarter:

20. Wofür benutzt man Einhüllende? 


Beispielhafte Karteikarten für ModSim an der LMU München auf StudySmarter:

19. Warum tritt der Fall, dass eine Spitze auf eine Kante oder Fläche trifft,

nur im Modell und nicht in der Realität auf?


Beispielhafte Karteikarten für ModSim an der LMU München auf StudySmarter:

Was besagt der Energieerhaltungssatz?


Beispielhafte Karteikarten für ModSim an der LMU München auf StudySmarter:

 (1)Wie berechnen Sie eine zurückgelegte Strecke aus Geschwindigkeit 

und Beschleunigung? Worauf müssen Sie achten,

(2) wenn gebremst wird, 

(3)wenn kontinuierlich beschleunigt wird, oder 

(4)wenn sich die Beschleunigung  ändert?


Beispielhafte Karteikarten für ModSim an der LMU München auf StudySmarter:

12. Es sei s(t) die Strecke, die seit dem Start bei t=0 zurückgelegt wurde, ¨

und v(t) die Geschwindigkeit des Objektes zum Zeitpunkt t. Welche

der folgenden Aussagen sind korrekt? Wie müssen die falschen korrekterweise lauten?

Beispielhafte Karteikarten für ModSim an der LMU München auf StudySmarter:

11. Welche Einflüsse in der Realität können durch eine Beschleunigung

a modelliert werden? Nennen Sie mindestens fünf verschiedene. Wie 

gehen Sie damit um, wenn mehrere dieser Einflüsse gleichzeitig vorkommen? 

Beispielhafte Karteikarten für ModSim an der LMU München auf StudySmarter:

7. Beschreiben Sie ein Beispiel für ein geschlossenes System. Geben Sie 

jeweils ein Beispiel für Energie, die diesem System zugeführt oder ab- ¨

Geführt werden kann. 

Beispielhafte Karteikarten für ModSim an der LMU München auf StudySmarter:

6. Was ist ein geschlossenes System im Sinne von Energieerhaltung bzw.

Impulserhaltung? Nennen Sie ein Beispiel für ein nicht-geschlossenes ¨

System!

Kommilitonen im Kurs ModSim an der LMU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für ModSim an der LMU München auf StudySmarter:

ModSim

Wird Bewegungssimulation kontinuierlich oder diskret berechnet? Begründen Sie.

Diskret -> schrittweise

ModSim

21. Welche Formen von Einhüllenden gibt es? Nennen Sie mindestens drei 

Formen. Erläutern Sie Vor- und Nachteile der verschiedenen Formen.

• Hüllkugel: rechnerisch am einfachsten; rotation egal

• Boundingbox: etwas schwerer als hügelkugel aber genauer; rotation nicht egal

• Poligonzug(glaube ist  Backface-Culling): am schwersten zu rechnen von den drei aber am genauesten

ModSim

23. Erläutern Sie das Prinzip der Abstandsberechnung zwischen zwei Rechtecken (und entsprechend zwischen zwei Quadern).

24. Erläutern Sie das Prinzip der Abstandsberechnung zwischen einem

Kreis und einem Rechteck...

noch keine antwort.

ModSim

22. Erläutern Sie das Prinzip der Abstandsberechnung zwischen zwei Kreisen bzw. zwischen zwei Kugeln.

noch keine antwort

ModSim

20. Wofür benutzt man Einhüllende? 


    ○ Um im ersten Schritt viele Objekte auszuschließen und um daraufhin nur wenige

    weitere Objekte näher zu betrachten.

    ○ Abstände von Umkugeln sind leichter zu ermitteln

    ○ Quader nähern die Geometrie oft genauer an 

    

    – Kreis Vorteil: auch bei Rotation leicht zu verwenden

    Nachteil: großer unterschied zwischen Fläche(Kreis) und Fläche

    (Objekt)

    – Rechteck Vorteil: geringer unterschied zwischen

    Fläche(Rechteck) & Fläche(Obj)

    Nachteil: schwierige Verwendung bei Rotation.

ModSim

19. Warum tritt der Fall, dass eine Spitze auf eine Kante oder Fläche trifft,

nur im Modell und nicht in der Realität auf?


Weil in der Realität es keine perfekt Spitzen Objekte gibt – also alles hat zumindest eine minimale „Rundung“

ModSim

Was besagt der Energieerhaltungssatz?


    In einem abgeschlossenen System ist die Summe aller Energien konstant. Die Gesamtenergie bleibt erhalten.

    Aus <https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/physik/artikel/energieerhaltungssatz> 

ModSim

 (1)Wie berechnen Sie eine zurückgelegte Strecke aus Geschwindigkeit 

und Beschleunigung? Worauf müssen Sie achten,

(2) wenn gebremst wird, 

(3)wenn kontinuierlich beschleunigt wird, oder 

(4)wenn sich die Beschleunigung  ändert?


ka ob richtig

(1)Wie berechnen Sie eine zurückgelegte Strecke aus Geschwindigkeit 

und Beschleunigung? Worauf müssen Sie achten,

(2) wenn gebremst wird, 

(3)wenn kontinuierlich beschleunigt wird, oder 

(4)wenn sich die Beschleunigung  ändert?

    • (1) wenn t nicht bekannt, dann erst in v(t) einsetzen und nach t umstellen dann nach das t, Geschwindigkeit und Beschleunigung in die Formel s(t)=0,5*a*t^2 einsetzten

    • (2)Den Wert fürs „Bremsen“ in Beschleunigung(a) einsetzen (muss eine negative Zahl sein) ODER eher (so mach ich es)“Rückwärtsrechnen“: die Startgeschwindigkeit v_0  in die Formel  

    v(t)=a∗t von in v einsetzen und den Wert fürs „Bremsen“ und diesen umwandeln in eine Beschleunigung(also einfach posetiv machen), dann nach t auflösen und alle Werte in 

    s(t)=0,5∗a∗t^2+v_0∗t+s_0  eintragen (hier aber den Wert fürs Bremsen in „negative form“ eintragen, z.b. -2m/s)

        ○ Ich tue so als würde das Objekt hochfahren mit der „Beschleunigung des Bremsvorgangs“ , um die Zeit herauszubekommen 

    • (Diese Lösung ist nicht angepasst an die frage, ich habe sie nur allgemein beantwortet für allgemeine Lösen von Aufgaben mit ungleichmäßiger Beschleunigung )

(3) 

(4) Im Gegensatz zur kontinuierlichen(/gleichmäßigen) Beschleunigung können wir bei der nicht kontinuierlichen(/gleichmäßigen)Beschleunigung nicht die Werte in die übliche Formel s(t)=0,5∗a∗t^2+v_0∗t+s_0

    sondern müssen mit Integration der Beschleunigung(=Geschwindigkeit) und Geschwindigkeit(=Strecke)  in Teilintervalle unterteilen und berechnen

ModSim

12. Es sei s(t) die Strecke, die seit dem Start bei t=0 zurückgelegt wurde, ¨

und v(t) die Geschwindigkeit des Objektes zum Zeitpunkt t. Welche

der folgenden Aussagen sind korrekt? Wie müssen die falschen korrekterweise lauten?

noch keine antwort

• Wenn v(t)=5 a t x, dann ist s(t)=5 a t2 x. 

• Wenn v(t) = 5 (m/s3)* t2, dann ist s(30s) = 45.000 m

• Wenn ein Fahrzeug aus dem Stand mit 2*t m/s3 beschleunigt,

dann hat es nach 5 sec. eine Geschwindigkeit von 90 km/h erreicht. 

ModSim

11. Welche Einflüsse in der Realität können durch eine Beschleunigung

a modelliert werden? Nennen Sie mindestens fünf verschiedene. Wie 

gehen Sie damit um, wenn mehrere dieser Einflüsse gleichzeitig vorkommen? 

noch keine antwort

ModSim

7. Beschreiben Sie ein Beispiel für ein geschlossenes System. Geben Sie 

jeweils ein Beispiel für Energie, die diesem System zugeführt oder ab- ¨

Geführt werden kann. 

 ka ob richtig

 • Beispiel für ein nicht-geschlossenes System(/offenes system): 

Z.b. ein Boot das im Meer treibt. 

Das Boot ist vom Meer anderen Faktoren wie Gezeiten abhängig und anderen Umweltfaktoren die z.b. durch die Erderwärmung  wodurch ständig Veränderungen stattfinden

ModSim

6. Was ist ein geschlossenes System im Sinne von Energieerhaltung bzw.

Impulserhaltung? Nennen Sie ein Beispiel für ein nicht-geschlossenes ¨

System!

    • Def: In einem abgeschlossenen System ist die Summe aller Energien konstant. Die Gesamtenergie bleibt erhalten.

    • offenes System: 

    Ein offenes System hat Verbindung zu seiner Umgebung. So können Stoffe bzw. Materie und auch Energie mit der Umgebung ausgetauscht werden.

    Aus <https://www.frustfrei-lernen.de/thermodynamik/offenes-system.html>

 

ka ob richtig:

 • Beispiel für ein nicht-geschlossenes System: Z.b. ein Boot das im Meer treibt. 

Das Boot ist vom Meer anderen Faktoren wie Gezeiten abhängig und anderen Umweltfaktoren die z.b. durch die Erderwärmung  wodurch ständig Veränderungen stattfinden

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für ModSim an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Medieninformatik an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Betriebssysteme

Datenbanksysteme

rechnernetze

UX II

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für ModSim an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback