Medienökonomie an der LMU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Medienökonomie an der LMU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Medienökonomie an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für Medienökonomie an der LMU München auf StudySmarter:

Idealtypische Vorstellung der Wirtschaftstheorie (Wirtschaftlichkeit) (V01)

Beispielhafte Karteikarten für Medienökonomie an der LMU München auf StudySmarter:

WiWi + Teildisziplinen (V01)

Beispielhafte Karteikarten für Medienökonomie an der LMU München auf StudySmarter:

Minimalprinzip (V01)
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Medienökonomie an der LMU München auf StudySmarter:

Bedeutung der Medienökonomie (V01)

Beispielhafte Karteikarten für Medienökonomie an der LMU München auf StudySmarter:

Preis (V01)

Beispielhafte Karteikarten für Medienökonomie an der LMU München auf StudySmarter:

Wirtschaftliche Güter (V01)

Beispielhafte Karteikarten für Medienökonomie an der LMU München auf StudySmarter:

Gut (Produkt/Sachgut, Dienstleistung) (V01)
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Medienökonomie an der LMU München auf StudySmarter:

Wert (V01)

Beispielhafte Karteikarten für Medienökonomie an der LMU München auf StudySmarter:

Kosten (V01)

Beispielhafte Karteikarten für Medienökonomie an der LMU München auf StudySmarter:

Wirtschaftlichkeit (ökonomisches Prinzip) (V01)

Beispielhafte Karteikarten für Medienökonomie an der LMU München auf StudySmarter:

Knappheit (V01)
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Medienökonomie an der LMU München auf StudySmarter:

Ökonomisierung (V01)

Kommilitonen im Kurs Medienökonomie an der LMU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Medienökonomie an der LMU München auf StudySmarter:

Medienökonomie

Idealtypische Vorstellung der Wirtschaftstheorie (Wirtschaftlichkeit) (V01)
•Haushalte (Individuen) nutzenmaximierend („ homo oeconomicus “) •Unternehmen gewinnmaximierend (Gewinn = Erlöse –Kosten)

Medienökonomie

WiWi + Teildisziplinen (V01)

Disziplin, deren Gegenstand die Wirtschaft bzw. wirtschaftl. Verhalten ist. Sie untersucht, warum/wie mit knappen Ressourcen Güter produziert/verteilt/verwendet werden.
Teildisziplinen der Wirtschaftswissenschaft:
•Volkswirtschaftslehre: Ältere und umfassendere Disziplin. Gegenstand: Wirtschaftliches Handeln allg., v.a. gesamtwirtsch. Ebene (Makroökonomie), aber auch einzelwirtsch. Ebene (Mikroökonomie)
•Betriebswirtschaftslehre: Erkenntnisobjekt ist das einzelne Unternehmen mit seinen betrieblichen Abläufen und Marktbeziehungen (Beschaffungs -, Kapital -, Absatzmarkt). Bereiche: Allgemeine BWL, Spezielle BWL für einzelne Branchen (z.B. Banken)

Medienökonomie

Minimalprinzip (V01)
Bestimmter Erfolg mit minimalem Mitteleinsatz

Medienökonomie

Bedeutung der Medienökonomie (V01)

•Seit den 1990er Jahren wirtschaftliche Kriterien, Prozesse, Zusammenhänge wichtiger geworden
•Parallel starker Aufschwung der Medienökonomie als Teilbereich der Kommunikationswissenschaft (und der Wirtschaftswissenschaft)
•Das Geschehen im Medienbereich ist besser zu verstehen, wenn man es „durch die ökonomische Brille“ betrachtet
•In fast allen Medienberufen (auch im Journalismus) wirtschaftliche Aspekte immer relevanter

Medienökonomie

Preis (V01)
In Geldeinheiten ausgedrückter Tauschwert eines Gutes (regelt auf dem Markt das Verhältnis von Angebot und Nachfrage, ist aber auch von diesen Größen abhängig)

Medienökonomie

Wirtschaftliche Güter (V01)
Güter, die knapp sind

Medienökonomie

Gut (Produkt/Sachgut, Dienstleistung) (V01)
Mittel zur Befriedigung von Bedürfnissen

Medienökonomie

Wert (V01)
Wirtschaftlich gesehen die einem Gut zugemessene Bedeutung; einen Wert hat nur das, was Nutzen stiftet und knapp ist (Zahlungsbereitschaft und Preis richten sich nach dem Wert)

Medienökonomie

Kosten (V01)
Betriebswirtschaftlich gesehen der Wert der Produktionsfaktoren. Allgemein das, was aufzuwenden (aufzugeben) ist, um etwas anderes zu erlangen (zu kaufen/produzieren); Kosten sind damit entgangener Nutzen (Bezeichnungen daher auch: Opportunitätskosten , Alternativkosten)

Medienökonomie

Wirtschaftlichkeit (ökonomisches Prinzip) (V01)
Möglichst rationeller Einsatz der verfügbaren Mittel bei Produktion oder Konsum von knappen Gütern (günstige Relation Kosten/Nutzen): •Maximalprinzip: Maximaler Erfolg mit gegebenem Mitteleinsatz •Minimalprinzip: Bestimmter Erfolg mit minimalem Mitteleinsatz

Medienökonomie

Knappheit (V01)
Relative Seltenheit von Gütern (knapp bedeutet: gewünschte Gütermenge > verfügbare/ erreichbare Gütermenge)

Medienökonomie

Ökonomisierung (V01)
Bedeutungsgewinn wirtschaftlicher Aspekte in Bereichen, in denen vorher nicht/wenig nach ökonomischen Kriterien gehandelt wurde (v.a. Kultur)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Medienökonomie an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Medienökonomie an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Arbeitsrecht Neu

Journalistik: Vertiefung

Medienpsychologie

Einführung in die politische Theorie

Art. 12 I und 3 I

Medienrecht

Einführung in die Kommunikationswissenschaft

NEU MEDIENÖKONOMIE

Journalismusforschung

Forschungsfeld Politische Kommunikation

Politische Kommunikation

Grundbegriffe der Psychologie

KW I Sitzung 4

Öffentliches Recht Definitionen

KW I Sitzung 3

People & Organizations

Ökonomie an der

Hochschule für nachhaltige Entwicklung

Medienökonomik an der

TU Ilmenau

Medienpolitik und Medienökonomie an der

University of Zürich

Ökonomie an der

Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung

Grundlagen der Medienökonomie an der

Hochschule Fresenius

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Medienökonomie an anderen Unis an

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Medienökonomie an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login