Krankheitslehre an der LMU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Krankheitslehre an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für Krankheitslehre an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Bedeutung spielen postprandiale Blutglukosewerte?

Beispielhafte Karteikarten für Krankheitslehre an der LMU München auf StudySmarter:

Dürfen Süßigkeiten ohne Bedenken verzehrt werden bei einem GDM?

Beispielhafte Karteikarten für Krankheitslehre an der LMU München auf StudySmarter:

Was passiert mit dem Insulinbedarf zum Zeitpunkt der Geburt?

Beispielhafte Karteikarten für Krankheitslehre an der LMU München auf StudySmarter:

Wann erhöht sich das Risiko für eine mütterliche Hypoglykämie?

Beispielhafte Karteikarten für Krankheitslehre an der LMU München auf StudySmarter:

Insulintherapie- was ist zu beachten bei einer SS?

Beispielhafte Karteikarten für Krankheitslehre an der LMU München auf StudySmarter:

Wie ist die empfohlene Flüssigkeitszufuhr bei einem GDM?

Beispielhafte Karteikarten für Krankheitslehre an der LMU München auf StudySmarter:

Was ist eine Gastritis?

Beispielhafte Karteikarten für Krankheitslehre an der LMU München auf StudySmarter:

Was ist ein Diabetologischer Notfall?

Beispielhafte Karteikarten für Krankheitslehre an der LMU München auf StudySmarter:

Welcher Zusammenhang besteht zwischen dem fetalen Hyperinsulinismus und der Surfactant- Bildung?

Beispielhafte Karteikarten für Krankheitslehre an der LMU München auf StudySmarter:

Gibt es beim GDM ein erhöhtes Frühgeburtenrisiko?

Beispielhafte Karteikarten für Krankheitslehre an der LMU München auf StudySmarter:

Infektionen und Diabetes, Risiko?

Beispielhafte Karteikarten für Krankheitslehre an der LMU München auf StudySmarter:

Was sollte beim Frühstück von Diabetikern beachtet werden?

Kommilitonen im Kurs Krankheitslehre an der LMU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Krankheitslehre an der LMU München auf StudySmarter:

Krankheitslehre

Welche Bedeutung spielen postprandiale Blutglukosewerte?

von besonderer Bedeutung für das kindliche Wachstum, das Geburtsgewicht und damit für perinatale Risiken sind postprandiale Blutglukosewerte

Krankheitslehre

Dürfen Süßigkeiten ohne Bedenken verzehrt werden bei einem GDM?

Der Anteil von Süßigkeiten wie Kuchen, Schokolade, Eiscreme aber auch Marmelade und Honig sollte auf kleine Mengen beschränkt werden. Die Verwendung von Süßstoffen in Maßen ist möglich. Zum Knabbern können Nüsse und Kerne eine „Alternative“ sein.

Krankheitslehre

Was passiert mit dem Insulinbedarf zum Zeitpunkt der Geburt?

Zum Zeitpunkt der Geburt fällt der Insulinbedarf relativ schnell ab

Krankheitslehre

Wann erhöht sich das Risiko für eine mütterliche Hypoglykämie?

Im ersten Drittel der SS erhöht sich das Risiko für mütterl. Hypoglykämien

Krankheitslehre

Insulintherapie- was ist zu beachten bei einer SS?

Insulin ist die einzige gut untersuchte Pharmakotherapie bei SS mit manifestem Diabetes. Schwangere mit Typ- 2- Diabetes müssen daher bereits präkonzeptionell oder sofort nach Feststellung der SS von oralen Antidiabetika auf Insulin eingestellt werden, sofern eine Ernährung ohne schnellresorbierbare Kohlenhydrate nicht ausreicht.

Krankheitslehre

Wie ist die empfohlene Flüssigkeitszufuhr bei einem GDM?

Mindestens 1,5L besser 2L Flüssigkeiten wie Wasser, Früchte- und Kräutertee täglich trinken.

Gezuckerte Getränke (Limonaden, Cola, Fruchtsaftgetränke) sollten sie ganz meiden. Vorsicht auch mit (frisch gepressten) Obstsäften und Fruchtsaftschorle, diese enthalten reichlich Zucker.

Krankheitslehre

Was ist eine Gastritis?

Gastritis ist eine Magen- Schleimhautentzündung

Krankheitslehre

Was ist ein Diabetologischer Notfall?

Schwere Hypoglykämien der Schwangeren mit Notwendigkeit einer Glukose- oder Glukagoninjektion müssen vermieden werden.

Durch eine stabile, normnahme Einstellung können hypoglykämische Warnzeichen zunehmend unterdrückt sein und schließlich infolge unzureichender hormoneller Gegenregulation ganz fehlen.

Krankheitslehre

Welcher Zusammenhang besteht zwischen dem fetalen Hyperinsulinismus und der Surfactant- Bildung?

Ein fetaler Hyperinsulinismus behindert die Surfactant- Bildung mit dem Risiko des Atemnotsyndroms beim Ngb.

Krankheitslehre

Gibt es beim GDM ein erhöhtes Frühgeburtenrisiko?

Das Frühgeburtenrisiko (vor vollendeter 37. SSW) ist bei Diabetes im Mittel fast 5- fach erhöht.

Krankheitslehre

Infektionen und Diabetes, Risiko?

Die Häufigkeit von Infektionen des Urogenitaltrakts bei diabetischen Schwangeren ist erhöht und mit gesteigerter Frühgeburtenrate assoziiert. Daher werden regelmäßige Kontrollen und ggf. eine frühzeitige antibiotische Therapie empfohlen.

Krankheitslehre

Was sollte beim Frühstück von Diabetikern beachtet werden?

Bei hohen BZ- Werten am Morgen sollten zum ersten und zweiten Frühstück keine zuckerhaltigen Lebensmittel und Getränke verzehrt werden. Fruchtsäfte, Kakao, Obst und Konfitüre bzw. Honig scheiden dann aus. Geeignet sind Vollkornbrot mit pikanter Auflage oder ein Müsli aus Hafer- bzw. Getreideflocken mit Jogurt oder Quark, Nüssen und evtl. wenig Obst.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Krankheitslehre an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Krankheitslehre an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback