Klassifikation psychischer Störungen an der LMU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Klassifikation psychischer Störungen an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für Klassifikation psychischer Störungen an der LMU München auf StudySmarter:

Desorganisiertes Denken bei Schizophrenie

Beispielhafte Karteikarten für Klassifikation psychischer Störungen an der LMU München auf StudySmarter:

Grob desorganisiertes, katatones Verhalten bei Schizophrenie

Beispielhafte Karteikarten für Klassifikation psychischer Störungen an der LMU München auf StudySmarter:

Negativsymptome der Schizophrenie

Beispielhafte Karteikarten für Klassifikation psychischer Störungen an der LMU München auf StudySmarter:

Der Sexuelle Reaktionszyklus

Beispielhafte Karteikarten für Klassifikation psychischer Störungen an der LMU München auf StudySmarter:

Welche somatoformen Störungen des DSM-IV wurden im DSM-5 zusammengefasst?

Beispielhafte Karteikarten für Klassifikation psychischer Störungen an der LMU München auf StudySmarter:

Subtypen spezifischer Phobie dsm5

Beispielhafte Karteikarten für Klassifikation psychischer Störungen an der LMU München auf StudySmarter:

Trauma Definition DSM-5

Beispielhafte Karteikarten für Klassifikation psychischer Störungen an der LMU München auf StudySmarter:

PTBS ICD

Beispielhafte Karteikarten für Klassifikation psychischer Störungen an der LMU München auf StudySmarter:

PTBS DSM-5

Beispielhafte Karteikarten für Klassifikation psychischer Störungen an der LMU München auf StudySmarter:

Binge-Eating        

Beispielhafte Karteikarten für Klassifikation psychischer Störungen an der LMU München auf StudySmarter:

Bulumia

Beispielhafte Karteikarten für Klassifikation psychischer Störungen an der LMU München auf StudySmarter:

Interaktionsstil Expressed Emotions

Kommilitonen im Kurs Klassifikation psychischer Störungen an der LMU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Klassifikation psychischer Störungen an der LMU München auf StudySmarter:

Klassifikation psychischer Störungen

Desorganisiertes Denken bei Schizophrenie

Formale Denkstörungen mit

  1. Assoziationslockerungen
  2. Sprachverarmung
  3. Danebenreden
  4. Zerfahrenheit

Klassifikation psychischer Störungen

Grob desorganisiertes, katatones Verhalten bei Schizophrenie
  1. Katatonie: katatoner Negativismus (Widerstand ggu Bewegung bzw gegenteilige Bewegung), Stupor (Starre), Erregung 
  2. Stereotype Bewegung
  3. Grimassieren
  4. Multismus: Stummheit, Schweigen
  5. Echolalie

Klassifikation psychischer Störungen

Negativsymptome der Schizophrenie
  • Affektverarmung
  • Avolition: reduzierte Willenskraft
  • sozialer Rückzug
  • Alogie: verminderte Sprachproduktion, Verarmung Sprachinhalt
  • Anhedonie: Unfähigkeit, Freude zu empfinden
  • Apathie: Teilnahmslosigkeit

Klassifikation psychischer Störungen

Der Sexuelle Reaktionszyklus
  1. Appetenz
  2. Erregung
  3. Plateau
  4. Orgasmus
  5. Entspannung

Klassifikation psychischer Störungen

Welche somatoformen Störungen des DSM-IV wurden im DSM-5 zusammengefasst?
  • Undifferenzierte somatoforme Störung
  • Somatisierungsstörung
  • Schmerzstörung
  • Hypochondrie

Klassifikation psychischer Störungen

Subtypen spezifischer Phobie dsm5
  •  Tier
  • Umwelt
  •  Situativer
  • Anderer Typ 

Klassifikation psychischer Störungen

Trauma Definition DSM-5

Konfrontation mit tatsächlich/androhenden Tod, schwerere Verletzung oder sexueller Gewalt auf eine der folgenden Aspekte:

  • direkte Erfahrung
  • Zeuge
  • Erfahren dass es nahestehender Person zugestoßen ist
  • Wiederholte o. extreme Konfrontation mit averisven Details eines traumatischen Ereignisses

Klassifikation psychischer Störungen

PTBS ICD

ICD-10: fordert weniger Symptome, betont v.a. intrusives Wiedererleben; andere Symptome optional

ICD-11: beta Version

  • Symptome des Wiedererlebens in Gegenwart
  • Symptome der Vermeidung
  • Symptome der Übererregung

ICD-11: komplexe PTBS

  • Kernsymptome PTBS + Störung in Selbst, Emotionsregulation, Beziehungen 

Klassifikation psychischer Störungen

PTBS DSM-5

Vorher schauen ob Kriterien für das Trauma erfüllt sind

  • Konfrontation mit Trauma
  • Symptome der Wiedererlebens (Erinnerung, Albträume, Flashbacks, starke emotionale & physiologische Reaktion auf Erinnerungsreize)
  • Symptome der Vermeidung (von Erinnerung, Gedanken, Gefühle, Reize, Situation)
  • Veränderung in Kognition und Emotion (neg Bild von Selbst/Welt, persistierende neg Emotionen, Erinnerungslücken, Schuldkognitionen, Interesseverlust, Distanziertheit von anderen, keine pos Gefühle)
  • Symptome erhöhter Erregung (Ärger, Rücksichtsloses selbstverletzendes Verhalten, Hypervigilanz, Schreckreaktion, Konzentrations- Schlafprobleme)
  • Mind 1 Monat

Klassifikation psychischer Störungen

Binge-Eating        
  • Wiederholte Essanfälle
  • Essanfälle mit mind 3 Symptomen: schneller essen, bis unangenehme Fälle, große Menge obwohl nicht hungrig, alleine essen, Ekel/Schuldgefühle/Deprimiertheit
  • 1x pro Woche min 3 Monate
  • nicht gemeinsam mit kompensatorischen Maßnahmen & nicht ausschließlich im Verlauf einer Bulumia oder Anorexie

Klassifikation psychischer Störungen

Bulumia
  1. Wiederholte Essanfall Episoden
  2. Kompensatorische Maßnahmen
  3. Essanfall & Gegenmaßnahme: 1x wöchentlich, mind 3 Monate
  4. Übermäßige Bedeutung Figur für Selbstbewertung
  5. Störung tritt nicht ausschließlich im Verlauf von Episoden einer Anorexia auf

Klassifikation psychischer Störungen

Interaktionsstil Expressed Emotions
  1. Feindseligkeit
  2. Kritik
  3. Emotionales Überengagement

  • Rückfälle: 39%

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Klassifikation psychischer Störungen an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Klassifikation psychischer Störungen an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback