Kaufmann/-frau für E-Commerce an der LMU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Kaufmann/-frau für E-Commerce an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für Kaufmann/-frau für E-Commerce an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Einkaufspreise  bestehen gemäß Kalkulationsschema?

Beispielhafte Karteikarten für Kaufmann/-frau für E-Commerce an der LMU München auf StudySmarter:

Erläutern Sie den Begriff "Verweildauer".

Beispielhafte Karteikarten für Kaufmann/-frau für E-Commerce an der LMU München auf StudySmarter:

Benennen Sie vier mögliche Kostenarten, nach denen die Kosten sortiert werden können.

Beispielhafte Karteikarten für Kaufmann/-frau für E-Commerce an der LMU München auf StudySmarter:

Erläutern Sie die Funktion der Bilanzanalyse.

Beispielhafte Karteikarten für Kaufmann/-frau für E-Commerce an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Voraussetzungen unterliegt der Lieferungsverzug?

Beispielhafte Karteikarten für Kaufmann/-frau für E-Commerce an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Kosten sind bei der Preiskalkulation zu berücksichtigen?

Beispielhafte Karteikarten für Kaufmann/-frau für E-Commerce an der LMU München auf StudySmarter:

Wie werden A-Kunden im Rahmen der ABC-Analyse auch genannt?

Beispielhafte Karteikarten für Kaufmann/-frau für E-Commerce an der LMU München auf StudySmarter:

Nennen Sie die Formel mit welcher der Handlungskostenzuschlagssatz berechnet wird.

Beispielhafte Karteikarten für Kaufmann/-frau für E-Commerce an der LMU München auf StudySmarter:

Mit welcher Formel wird die Gewinnschwelle, auch Break-Even-Point genannt, berechnet?

Beispielhafte Karteikarten für Kaufmann/-frau für E-Commerce an der LMU München auf StudySmarter:

Mit welcher Formel wird die Gewinnschwelle, auch Break-Even-Point genannt, berechnet?

Beispielhafte Karteikarten für Kaufmann/-frau für E-Commerce an der LMU München auf StudySmarter:

Erläutern Sie den Begriff "Social Sharing Rate"

Beispielhafte Karteikarten für Kaufmann/-frau für E-Commerce an der LMU München auf StudySmarter:

Erläutern Sie den Begriff "Stornoquote"

Kommilitonen im Kurs Kaufmann/-frau für E-Commerce an der LMU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Kaufmann/-frau für E-Commerce an der LMU München auf StudySmarter:

Kaufmann/-frau für E-Commerce

Welche Einkaufspreise  bestehen gemäß Kalkulationsschema?

Folgende Einkaufspreise bestehen gemäß Kalkulationsschema:

  • Listeneinkaufspreis
  • Zieleinkaufspreis
  • Bareinkaufspreis
  • Bezugspreis

Kaufmann/-frau für E-Commerce

Erläutern Sie den Begriff "Verweildauer".

Der Begriff „Verweildauer“ stellt die Messgröße für die Inhaltliche Qualität dar und bezeichnet die Verweildauer eines Besuchers auf einer Website.

Kaufmann/-frau für E-Commerce

Benennen Sie vier mögliche Kostenarten, nach denen die Kosten sortiert werden können.

Folgende Kostenarten, nach denen die Kosten sortiert werden können, sind z.B.:

  • kalkulatorische Kosten
  • fixe Kosten
  • Anschaffungskosten
  • Einzelkosten

Kaufmann/-frau für E-Commerce

Erläutern Sie die Funktion der Bilanzanalyse.

Folgende Funktion obliegt der Bilanzanalyse:

  • Beurteilung der gegenwärtigen wirtschaftlichen Lage des Unternehmens.
  • Möglichkeit der Prognose für zukünftige Entwicklungen.

Kaufmann/-frau für E-Commerce

Welche Voraussetzungen unterliegt der Lieferungsverzug?

Der Lieferungsverzug unterliegt folgenden Voraussetzungen:

  • Fälligkeit der Lieferung
  • Verschulden des Verkäufers
  • Mahnung der Lieferung

Kaufmann/-frau für E-Commerce

Welche Kosten sind bei der Preiskalkulation zu berücksichtigen?

Folgende Kosten sind bei der Preiskalkulation zu berücksichtigen:

  • Einkaufspreis
  • Lieferkosten
  • Verpackungskosten
  • Lagerkosten
  • Handlungskosten (laufende Kosten)
  • Skonto beim Einkauf/Gewinne, Rabatte die dem Kunden gewährt werden.

Kaufmann/-frau für E-Commerce

Wie werden A-Kunden im Rahmen der ABC-Analyse auch genannt?

A-Kunden im Rahmen der ABC-Analyse werden auch als Schlüsselkunden bezeichnet.

Kaufmann/-frau für E-Commerce

Nennen Sie die Formel mit welcher der Handlungskostenzuschlagssatz berechnet wird.

Der Handlungskostenzuschlagssatz wird mit folgender Formel berechnet:

Handlungskostenzuschlagssatz = Handlungskosten  x100
                                                                   Bezugspreis

Kaufmann/-frau für E-Commerce

Mit welcher Formel wird die Gewinnschwelle, auch Break-Even-Point genannt, berechnet?

Mit folgender Formel wird die Gewinnschwelle, auch Break-Even-Point genannt, berechnet:

Break-Even-Point =               Fixkosten               
                                       Stückdeckungsbeitrag

Kaufmann/-frau für E-Commerce

Mit welcher Formel wird die Gewinnschwelle, auch Break-Even-Point genannt, berechnet?

Mit folgender Formel wird die Gewinnschwelle, auch Break-Even-Point genannt, berechnet:

Break-Even-Point =     Fixkosten      
Stückdeckungsbeitrag

Kaufmann/-frau für E-Commerce

Erläutern Sie den Begriff "Social Sharing Rate"

Der Begriff „Social Sharing Rate“ bezeichnet das Verhältnis von Empfängern und Usern, die die Inhalte in sozialen Netzwerken teilen.
Die durchschnittliche Quote hierbei liegt bei ca. 10%.

Kaufmann/-frau für E-Commerce

Erläutern Sie den Begriff "Stornoquote"

Der Begriff „Stornoquote“ bezeichnet das Verhältnis zwischen dem Anteil der Stornierungen zu der Gesamtsumme der Bestellungen in einem bestimmten Zeitraum.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Kaufmann/-frau für E-Commerce an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Kaufmann/-frau für E-Commerce an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback