Journalismusforschung 2-3 an der LMU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Journalismusforschung 2-3 an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für Journalismusforschung 2-3 an der LMU München auf StudySmarter:

Welche zwei grundlegenden Perspektiven gibt es im Bezug auf das berufliche Rollenverständnis von Journalisten? 

Beispielhafte Karteikarten für Journalismusforschung 2-3 an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Kritik kann am Professionalisierungskonzept angeführt werden? 

Beispielhafte Karteikarten für Journalismusforschung 2-3 an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Professionalisierungsdimensionen wurden in der Studie von McLeod und Hawley untersucht? 

Beispielhafte Karteikarten für Journalismusforschung 2-3 an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind die 5 Entwicklungsstufen nach Wilensky in der Professionalisierung des Journalismus? 

Beispielhafte Karteikarten für Journalismusforschung 2-3 an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind die 3 Dimensionen der Professionalisierung des Journalismus nach Hallin & Mancini? 

Beispielhafte Karteikarten für Journalismusforschung 2-3 an der LMU München auf StudySmarter:

Als was wir der Journalismus in der Debatte um die Professionalisierung auch bezeichnet?

Beispielhafte Karteikarten für Journalismusforschung 2-3 an der LMU München auf StudySmarter:

Journalisten aus welchen Ländern wurden in der Subjective Objectivity Studie von Donsbach & Klett befragt? 

Beispielhafte Karteikarten für Journalismusforschung 2-3 an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind Kritikpunkte am objektiven Journalismus? 

Beispielhafte Karteikarten für Journalismusforschung 2-3 an der LMU München auf StudySmarter:

Welche 5 Strategien nutzen Journalisten laut Tuchman, um einen professionellen Anspruch auf Objektivität zu erheben und sich gegen Kritik zu schützen?

Beispielhafte Karteikarten für Journalismusforschung 2-3 an der LMU München auf StudySmarter:

Was versteht man unter 'objektiver Journalismus' und wann und wo ist dieser entstanden? 

Beispielhafte Karteikarten für Journalismusforschung 2-3 an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Vorstellungen von Objektivität im Journalismus können unterschieden werden? 

Beispielhafte Karteikarten für Journalismusforschung 2-3 an der LMU München auf StudySmarter:

Was meint der Begriff Rollenverständnis laut Weischenberg, Löffelholz und Scholl? 

Kommilitonen im Kurs Journalismusforschung 2-3 an der LMU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Journalismusforschung 2-3 an der LMU München auf StudySmarter:

Journalismusforschung 2-3

Welche zwei grundlegenden Perspektiven gibt es im Bezug auf das berufliche Rollenverständnis von Journalisten? 

• normativ: Vorstellungen von der „idealen“ Rolle von Journalisten in der Gesellschaft
• empirisch: Selbstverständnis bzw. Selbstzuschreibung der eigenen Rolle in der gelebten Praxis

Journalismusforschung 2-3

Welche Kritik kann am Professionalisierungskonzept angeführt werden? 

• Professionalisierung ist kein universelles bzw. kulturell invariantes Konzept
• die Anwendung des Konzepts auf nicht-westliche Kontexte ist unangemessen und kann zu Fehlurteilen führen →P. Golding: Ideologie-Transfer
Professionalisierung führt zu Konformität und trägt mithin zur Erosion der
demokratischen Funktion des Journalismus bei
• dennoch: Weiterentwicklung →berufliches Rollenverständnis

Journalismusforschung 2-3

Welche Professionalisierungsdimensionen wurden in der Studie von McLeod und Hawley untersucht? 

1. Expressiveness factor

2. Advancement factor 

3. Respect factor 

4. Influence factor 

5. Human relations factor

6. prestige factor 

7. security factor 

Journalismusforschung 2-3

Was sind die 5 Entwicklungsstufen nach Wilensky in der Professionalisierung des Journalismus? 

1.  Vollzeit- und Hauptbeschäftigung
2. Ausbildungsinstitutionen/Ausbildungsinhalte z
3. Bildung von Berufsverbänden zur Interessenvertretung; Änderung derBerufsbezeichnung,
4. Schutz des eigenen Titels und der Berufsausübung 
5.  Berufsregeln in einer Berufsethik und Versuch, die Berufsausübungen zu monopolisieren

Journalismusforschung 2-3

Was sind die 3 Dimensionen der Professionalisierung des Journalismus nach Hallin & Mancini? 

• Autonomie
• Eigene professionelle Normen
• Public-Service-Orientierung

Journalismusforschung 2-3

Als was wir der Journalismus in der Debatte um die Professionalisierung auch bezeichnet?

• Tätigkeit/occupation
• Handwerk/craft
• Gewerbe/trade

Journalismusforschung 2-3

Journalisten aus welchen Ländern wurden in der Subjective Objectivity Studie von Donsbach & Klett befragt? 

o Deutschland (N=338)
o Italien (N=292)
o Großbritannien (N=216)
o USA (N=278)

Journalismusforschung 2-3

Was sind Kritikpunkte am objektiven Journalismus? 

• Objektivität wurzelt in positivistischen Sicht und räumt dem Beobachtbaren Vorrang ein

 Abhängigkeit von amtlichen Quellen, prominenten Persönlichkeiten und Eliten: objektiver Journalismus festigt den gesellschaftlichen Status Quo →beschneidet die gesellschaftliche Funktion einer verantwortlichen Presse
beraubt die Journalisten ihrer Kreativität und Vorstellungskraft und macht sie zu desinteressierten Zuschauern

Journalismusforschung 2-3

Welche 5 Strategien nutzen Journalisten laut Tuchman, um einen professionellen Anspruch auf Objektivität zu erheben und sich gegen Kritik zu schützen?

o Präsentation von widerstreitenden Möglichkeiten
o Präsentation stützenden Fakten zu den Aussagen
o Gezielter Einsatz von Anführungszeichen
o Strukturierung der Nachrichten
o Trennung von Fakten und Meinung

Journalismusforschung 2-3

Was versteht man unter 'objektiver Journalismus' und wann und wo ist dieser entstanden? 

• Entstanden in den USA Ende des 19. Jahrhunderts, als sich die Zeitungen von politischen Parteibindungen lösten
• Mit der zunehmenden Kommerzialisierung des Zeitungswesens und dem Aufkommen der Massenpresse rückten Zeitungen in den USA von politischen Positionierungen ab und erreichten damit ein breiteres Publikum
• In Deutschland setzte sich der objektive Journalismus aufgrund der bis in die 1960er
Jahre starken Parteibindungen der Zeitungen erst zögerlich durch

Journalismusforschung 2-3

Welche Vorstellungen von Objektivität im Journalismus können unterschieden werden? 

• Objektivität als normatives Ideal: positive professionelle Werte wie die Trennung von Fakten und Meinung, Genauigkeit, Unvoreingenommenheit, Neutralität, Unabhängigkeit, etc.
• Objektivität als epistemologische Haltung: Annahmen über das Wesen von Realität und Erkenntnis
• Objektivität als professionelle Methode: Praktiken der Informationsbeschaffung und -präsentation
• Objektivität als institutioneller Rahmen: Unabhängigkeit der Medien, Presse- und Meinungsfreiheit, redaktionelle Autonomie

Journalismusforschung 2-3

Was meint der Begriff Rollenverständnis laut Weischenberg, Löffelholz und Scholl? 

– der selbstgesteckte Rahmen des Handelns

– die Beobachtung der eigenen (sich selbst zugeschriebenen) Rolle 

– diese muss nicht identisch mit der tatsächlich Rolle sein

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Journalismusforschung 2-3 an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Journalismusforschung 2-3 an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback