Journalismusforschung 10-11 an der LMU München

CitySTADT: Augsburg

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Journalismusforschung 10-11 an der LMU München erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Journalismusforschung 10-11 an der LMU München erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Journalismusforschung 10-11 an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für Journalismusforschung 10-11 an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind 'Historische Kontexte'?

Beispielhafte Karteikarten für Journalismusforschung 10-11 an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind 'historische Analogien'?

Beispielhafte Karteikarten für Journalismusforschung 10-11 an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind Formen des Gedenken im Journalismus?

Beispielhafte Karteikarten für Journalismusforschung 10-11 an der LMU München auf StudySmarter:

Was zeichnet 'Gedenken' aus?

Beispielhafte Karteikarten für Journalismusforschung 10-11 an der LMU München auf StudySmarter:

Welche 3 Formen der Anspielung auf die Vergangenheit gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Journalismusforschung 10-11 an der LMU München auf StudySmarter:

Wie interagieren kollektives Gedächtnis und Journalismus zusammen?

Beispielhafte Karteikarten für Journalismusforschung 10-11 an der LMU München auf StudySmarter:

Woraus besteht das kollektive Gedächtnis nach Donk? 

Beispielhafte Karteikarten für Journalismusforschung 10-11 an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind Bestandteile des kulturellen Gedächtnis? 

Beispielhafte Karteikarten für Journalismusforschung 10-11 an der LMU München auf StudySmarter:

Was zeichnet das kulturelle Gedächtnis aus? 

Beispielhafte Karteikarten für Journalismusforschung 10-11 an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind Bestandteile des Kollektiven Gedächtnis? 

Beispielhafte Karteikarten für Journalismusforschung 10-11 an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind nach Lang&Lang Gründe, warum sich Journalisten auf die Vergangenheit beziehen?

Beispielhafte Karteikarten für Journalismusforschung 10-11 an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind Charakteristika des kollektiven Gedächtnis?

Beispielhafte Karteikarten für Journalismusforschung 10-11 an der LMU München auf StudySmarter:

Journalismusforschung 10-11

Was sind 'Historische Kontexte'?

• spüren die Aspekte der Vergangenheit auf, die relevant in Bezug auf aktuelles Geschehen sein können
o der historische Kontext erklärt, „wie es dazu kommen konnte“

Journalismusforschung 10-11

Was sind 'historische Analogien'?

• Versuch, die Vergangenheit bedeutsam für die Gegenwart zu mache –> Ereignisse der Vergangenheit benutzt, um gegenwärtiges
Geschehen zu analysieren und Ausgang vorherzusagen
• Vergleich mit  Vergangenheit hilft bei Problemdefinition, Akteuren, Problemlösung und Standards

– Starke Verbindung zwischen Vergangenheit, Wahrnehmung der Gegenwart und Erwartungen an die Zukunft 

Journalismusforschung 10-11

Was sind Formen des Gedenken im Journalismus?

ereignisorientiertes Gedenken (event-oriented commemoration)
Jahrestags-Berichterstattung (anniversary stories)
Gelegenheits-Gedenken (chance commemoration)

Journalismusforschung 10-11

Was zeichnet 'Gedenken' aus?

o „Jahrestags-Journalismus“
o die Person bzw. das Ereignis ist meist nicht kontrovers
o Verbindung zwischen Erinnerung und Gegenwart meist schwach
o Erinnerung wird als „geschlossenes Kapitel“ präsentiert

Journalismusforschung 10-11

Welche 3 Formen der Anspielung auf die Vergangenheit gibt es?

1. Gedenken (commemorations):

2. Historische Analogien (historical analogies):

3. Historische Kontexte (historical contexts):

Journalismusforschung 10-11

Wie interagieren kollektives Gedächtnis und Journalismus zusammen?

• Journalisten kontextualisieren Ereignisse durch Verweis auf historischen Rahmen
• Publikum stellt eine Verbindung her zwischen aktuellem Geschehen und früheren Ereignissen
• neue Informationen werden in Interpretationsrahmen aus Vorwissen integriert interpretiert

Journalismusforschung 10-11

Woraus besteht das kollektive Gedächtnis nach Donk? 

1. Kulturelles Gedächtnis (bestehend aus Funktionsgedächtnis und Speichergedächtnis)

2. Kommunikatives Gedächtnis

Journalismusforschung 10-11

Was sind Bestandteile des kulturellen Gedächtnis? 

1. Funktionsgedöcthnis (Aktualisierung, Vordergrund, bewohnt)

2. Speichergedächtnis (Archiv, Reservoir, Hintergrund, unbewohnt) 

Journalismusforschung 10-11

Was zeichnet das kulturelle Gedächtnis aus? 

– von Akteuren abhängig

– mediale Speicherung 

Journalismusforschung 10-11

Was sind Bestandteile des Kollektiven Gedächtnis? 

1. Kulturelles Gedächtnis 

2. Kommunikatives Gedächtnis 

Journalismusforschung 10-11

Was sind nach Lang&Lang Gründe, warum sich Journalisten auf die Vergangenheit beziehen?

• um eine Ära zu definieren
• um als Maßstab zu fungieren

• um Vergleiche anzustellen
• um Lehren zu ziehen und Erklärungen zu identifizieren

Journalismusforschung 10-11

Was sind Charakteristika des kollektiven Gedächtnis?

– Das kollektive Gedächtnis ist unberechenbar

– Erinnerung und Zeit

– Erinnerung und Raum

– Kollektive Erinnerung ist unvollständig

–  ist nutzbar

–  ist partikular und universell

–  ist materiell

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Journalismusforschung 10-11 an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Journalismusforschung 10-11 an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

StudySmarter Tools

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Journalismusforschung 10-11 an der LMU München - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.