Externes Rechnungswesen an der LMU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Externes Rechnungswesen an der LMU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Externes Rechnungswesen an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für Externes Rechnungswesen an der LMU München auf StudySmarter:

Nennen Sie 4 Verbrauchsfolgeverfahren. Welche sind steuerrechtlich und handelsrechtlich zulässig?

Beispielhafte Karteikarten für Externes Rechnungswesen an der LMU München auf StudySmarter:

Beschreiben Sie die zwei Arten von Inventur!

Beispielhafte Karteikarten für Externes Rechnungswesen an der LMU München auf StudySmarter:

Definieren Sie den Begriff „Erlöse“!

Beispielhafte Karteikarten für Externes Rechnungswesen an der LMU München auf StudySmarter:

Wie werden passive latente Steuern verbucht?

Beispielhafte Karteikarten für Externes Rechnungswesen an der LMU München auf StudySmarter:

Wie werden aktive latente Steuern verbucht?

Beispielhafte Karteikarten für Externes Rechnungswesen an der LMU München auf StudySmarter:

Wie werden Rückstellungen verbucht?

Beispielhafte Karteikarten für Externes Rechnungswesen an der LMU München auf StudySmarter:

„Sie überweisen die Miete für eine Halle erst im nächsten Jahr„ . Buchen Sie den Geschäftsvorfall!


Beispielhafte Karteikarten für Externes Rechnungswesen an der LMU München auf StudySmarter:

Ein Mieter zahlt Ihnen die Miete für nächstes Jahr bereits jetzt. Verbuchen Sie den Geschäftsvorfall!

Beispielhafte Karteikarten für Externes Rechnungswesen an der LMU München auf StudySmarter:

Wie wird gebucht, wenn eine transitorische Rechnungsabgrenzung mit Gewinnerhöhung erfolgt?

Beispielhafte Karteikarten für Externes Rechnungswesen an der LMU München auf StudySmarter:

Wie werden Fremdwährungsverbindlichkeiten zu/abgeechrieben?

Beispielhafte Karteikarten für Externes Rechnungswesen an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind die allg. Bewertungsgrundsätze für Schulden?

Beispielhafte Karteikarten für Externes Rechnungswesen an der LMU München auf StudySmarter:

Definieren Sie den Begriff „Kosten“!

Kommilitonen im Kurs Externes Rechnungswesen an der LMU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Externes Rechnungswesen an der LMU München auf StudySmarter:

Externes Rechnungswesen

Nennen Sie 4 Verbrauchsfolgeverfahren. Welche sind steuerrechtlich und handelsrechtlich zulässig?

lifo – zulässig
fifo – steuerrechtlich nicht zulässig
hifo -handelsrechtlich nicht zulässig
lofo – handelsrechtlich nicht zulässig

Externes Rechnungswesen

Beschreiben Sie die zwei Arten von Inventur!

– Körperliche Bestandsaufnahme materieller Vermögensgegenstände; Inaugenscheinnahme durch zählen, messen, wiegen

– Wertmäßige Bestandsaufnahme immaterieller Vermögensgegenstände durch Buchinventur durch Kontoauszüge

Externes Rechnungswesen

Definieren Sie den Begriff „Erlöse“!

(Mit Preis) Bewertete, sachzielorientierte (Bezuf auf Betriebszweck) Güterentstehung

Externes Rechnungswesen

Wie werden passive latente Steuern verbucht?

latenter Steueraufw. an passive latente Steuern

Auflösung:

passive lat. Steuern an latenter Steuerertrag

Externes Rechnungswesen

Wie werden aktive latente Steuern verbucht?

aktive lat. Steuern an latenter Steuerertrag

Auflösung:

latenter Steueraufw. an aktive lat. Steuern

Externes Rechnungswesen

Wie werden Rückstellungen verbucht?

Aufwand an Rückstellungen

Externes Rechnungswesen

„Sie überweisen die Miete für eine Halle erst im nächsten Jahr„ . Buchen Sie den Geschäftsvorfall!


Antizipativer RAP mit Gewinnminderung -> PRAP:

​Bei 
Aufw. Konto an sonstige Verbl.

Im neuen Wirtschaftsjahr:

sonst Verb. an ZM-Konto

Externes Rechnungswesen

Ein Mieter zahlt Ihnen die Miete für nächstes Jahr bereits jetzt. Verbuchen Sie den Geschäftsvorfall!

Transitorischer RAP mit Gewinnminderung -> PRAP:

Bei Einzahlung:

ZM-Konto an Ertragskonto

Zum BST:

Ertragskonto an PRAP

Im nächsten Jahr:
PRAP an Ertragskonto

Externes Rechnungswesen

Wie wird gebucht, wenn eine transitorische Rechnungsabgrenzung mit Gewinnerhöhung erfolgt?

Buchung bei Auszahlung:

Aufwandskonto an ZM-Konto

Buchung zum BST:

ARAP  an Aufwandskonto

Buchung im neuen Wirtschaftsjahr:

Aufwandskonto an ARAP

Externes Rechnungswesen

Wie werden Fremdwährungsverbindlichkeiten zu/abgeechrieben?

Zuschreibung:

sbA an Verb.

AbechreibungD

Verb. an sbE

Externes Rechnungswesen

Was sind die allg. Bewertungsgrundsätze für Schulden?

§252 I Nr. 4 HGB

Imparitätsprinzip:

nicht realisierte Gewinne: Verbot
nicht realisierte Verluste: Ausweisen Pflicht

Externes Rechnungswesen

Definieren Sie den Begriff „Kosten“!

Bewerteter, sachzielorientierter Güterverbrauch

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Externes Rechnungswesen an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Betriebswirtschaftslehre an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Makro

Strategic Marketing

Selected Topics in Organizational Behavior

Management and Economics of Network Industries (Technology and Innovation)

Wissenschaftstheorie

Managing the Front End of Innovation (Technology & Innovation)

Marketing & Strategy

Recht

Management of digital technologies

Managing the Front End of Innovation

Management and Economics of Platforms

Technik des betrieblichen Rechnungswesens

Mikroökonomie

Unternehmensrechnung

Statistik

Digital Media & Business

Kommunikationswissenschaften

Einführung in die PR

Unternehmensrechnung

Privatrecht

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Externes Rechnungswesen an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback