einführung & methoden an der LMU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für einführung & methoden an der LMU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs einführung & methoden an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für einführung & methoden an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind Grundprinzipien des Rationalismus (nach Descartes)?

Beispielhafte Karteikarten für einführung & methoden an der LMU München auf StudySmarter:

Wie lautet Molyneaux' Frage?

Beispielhafte Karteikarten für einführung & methoden an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind Grundprinzipien des Empirismus (nach Locke)?

Beispielhafte Karteikarten für einführung & methoden an der LMU München auf StudySmarter:

Welche gesellschaftliche Funktion erfüllt Wissenschaft (funktionalistisch)?

Beispielhafte Karteikarten für einführung & methoden an der LMU München auf StudySmarter:

Wann ist ein induktiver Schluss gerechtfertigt?

Beispielhafte Karteikarten für einführung & methoden an der LMU München auf StudySmarter:

Wie sieht das "Kuchenmodell" des klassischen Theoriekonzeptes aus?

Beispielhafte Karteikarten für einführung & methoden an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind Probleme des Induktivismus?

Beispielhafte Karteikarten für einführung & methoden an der LMU München auf StudySmarter:

Wie werden Aussagen verifiziert (Wiener Kreis)?

Beispielhafte Karteikarten für einführung & methoden an der LMU München auf StudySmarter:

Was ist das "blün" Paradox?

Beispielhafte Karteikarten für einführung & methoden an der LMU München auf StudySmarter:

Was ist die zentrale Annahme des Induktivismus?

Beispielhafte Karteikarten für einführung & methoden an der LMU München auf StudySmarter:

Wie äußerte sich Goodman (1973) zum Induktivismus?

Beispielhafte Karteikarten für einführung & methoden an der LMU München auf StudySmarter:

Was versteht man unter dem Wiener Kreis?

Kommilitonen im Kurs einführung & methoden an der LMU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für einführung & methoden an der LMU München auf StudySmarter:

einführung & methoden

Was sind Grundprinzipien des Rationalismus (nach Descartes)?

Intuitive Einsichten als Basis des Wissens (klar & einsichtig) (im Gegensatz zu fehlbaren, unsicheren, vagen Sinneserfahrungen) 


--> Verstand Basis unseres Wissens

einführung & methoden

Wie lautet Molyneaux' Frage?

Könnte ein blinder Mann, der Kugel und Würfel durch Tasten unterschieden kann, diese auch unterscheiden, wenn er plötzlich sehen kann?

einführung & methoden

Was sind Grundprinzipien des Empirismus (nach Locke)?

Sinneswahrnehmung als Basis des Wissens: Alle Erkenntnis beginnt mit Sinneswahrnehmung (Sensualismus) - "Nichts ist im Geist, was nicht vorher in den Sinnen war"

einführung & methoden

Welche gesellschaftliche Funktion erfüllt Wissenschaft (funktionalistisch)?

ermöglicht Aushandeln und Lösen von Wahrheitskonflikten auf Basis allg. anerkannter Vorgehensweisen/Methoden

--> Funktion: Lösung (gesellschaftlicher) Konflikte durch anerkannte Verfahren

einführung & methoden

Wann ist ein induktiver Schluss gerechtfertigt?

1) Verallgemeinerungen müssen auf großer Anzahl von Beobachtungen basieren 

2) Beobachtungen unter großer Vielfalt von Bedingungen wiederholt

3) Keine Beobachtung widersprüchlich zu allg. Gesetz

einführung & methoden

Wie sieht das "Kuchenmodell" des klassischen Theoriekonzeptes aus?

Tatsachen als klare empirische Grundlage

Fortschritt: Übergang zu Theorien mit höherem Erklärungsvermögen

Wissenschaft nimmt tendenziell einheitlichere Struktur an 

--> KUMULATIVER FORTSCHRITT, LINEARE ENTWICKLUNG

--> Endpunkt: Universaltheorie

einführung & methoden

Was sind Probleme des Induktivismus?

1) #Beobachtungen: Wie viele braucht es?

2) "große Vielfalt an Bedingungen"?

baut auf Wissen zur Identifikation relevanter Aspekte auf (infiniter Regress)

3) Ausnahmen

-> keine gerechtfertigten Theorien

4) exakte, mathematische Form

Messungen nicht exakt, dienen als Prämissen induktiver Argumente -> Wie können exakte Gesetze wissenschaftlich gerechtfertigt werden?

einführung & methoden

Wie werden Aussagen verifiziert (Wiener Kreis)?

1) Phänomenalismus (Sachverhalt, der "durch unmittelbares Erlebnis konstatiert" (Schlick))

ABER: subjektives Erleben keine stabile Basis, subjektive Wahrnehmung hat keinen Wahrheitswert

2) Beobachtungs-/Protokollsätze

Jede sinnvolle Aussage muss sich auf physikalische (Beobachtungs-)Begriffe zurückführen lassen (Physikalismus) -> "Psychologie ist ein Zweig der Physik" (Carnap)

-> Programm der Einheitswissenschaft: Jede Aussage jeder Wissenschaft soll sich in physikalische Begriffe übersetzen lassen

einführung & methoden

Was ist das "blün" Paradox?

Grundfrage: Wie gerechtfertigt ist ein Induktionsschluss? 

Alle vor bestimmten Zeitpunkt untersuchten Smaragde sind grün. Ergo: Alle Smaragde sind grün. 

Alternatives Prädikat: "blün": Trifft auf alle vor t1 untersuchten Dinge dann zu, wenn sie grün sind, auf nach t1 untersuchte Dinge dann, wenn sie blau sind. 

H1: Alle Smaragde sind grün.

H2: Alle Smaragde sind blün.

Paradox: Alle Einzelfälle, die H1 bestätigen, bestätigen auch H2.

einführung & methoden

Was ist die zentrale Annahme des Induktivismus?

Theorie ist eine Konsequenz gegebener Tatsachen & Schluss von Beobachtungen auf allg. Gesetze

einführung & methoden

Wie äußerte sich Goodman (1973) zum Induktivismus?

Für jede Hypothese, die auf Erfahrungen beruht, ist auch eine andere Hypothese möglich, die auf genau denselben Erfahrungen beruht und mit der ersten unvereinbar ist.

einführung & methoden

Was versteht man unter dem Wiener Kreis?

Gruppe von Philosophen & Wissenschaftlern 

logischer Empirismus, logischer Positivismus, Neopositivismus

Ziel: wahre Wissenschaft von unwissenschaftlichen Aussagen trennen 

Sinnkriterium: Verifikationsprinzip (Empirische Sätze dann sinnvoll, wenn verifizierbar)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für einführung & methoden an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang einführung & methoden an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für einführung & methoden an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback