Einführung in die Kommunikationswissenschaft

Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die Kommunikationswissenschaft an der LMU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Einführung in die Kommunikationswissenschaft an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kommunikationswissenschaft an der LMU München auf StudySmarter:

Fachsystematik: Lasswell-Formel 

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kommunikationswissenschaft an der LMU München auf StudySmarter:

Schnittstelle KW mit Ingenieurwissenschaften

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kommunikationswissenschaft an der LMU München auf StudySmarter:

Schnittmenge KW mit Sozialwissenschaften

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kommunikationswissenschaft an der LMU München auf StudySmarter:

Schnittmenge KW mit Geisteswissenschaften

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kommunikationswissenschaft an der LMU München auf StudySmarter:

Interdisziplinarität 

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kommunikationswissenschaft an der LMU München auf StudySmarter:

Uneinheitliche Fachbezeichnungen

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kommunikationswissenschaft an der LMU München auf StudySmarter:

Kritische Theorie

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kommunikationswissenschaft an der LMU München auf StudySmarter:

Sozialwissenschaftliche Wende

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kommunikationswissenschaft an der LMU München auf StudySmarter:

Entwicklung der KW ab 1945

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kommunikationswissenschaft an der LMU München auf StudySmarter:

Entwicklung der KW ab 19. Jhd. 

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kommunikationswissenschaft an der LMU München auf StudySmarter:

Entwicklung der KW (Anfang)

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kommunikationswissenschaft an der LMU München auf StudySmarter:

Fachgruppen der DGPuk

Kommilitonen im Kurs Einführung in die Kommunikationswissenschaft an der LMU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kommunikationswissenschaft an der LMU München auf StudySmarter:

Einführung in die Kommunikationswissenschaft

Fachsystematik: Lasswell-Formel 

Who –> Kommunikatorforschung

says what –> Inhaltsforschung
in which channel –> Medienforschung
to whom –> Publikumsforschung
with what effect? –> Wirkungsforschung.

Einführung in die Kommunikationswissenschaft

Schnittstelle KW mit Ingenieurwissenschaften

KW- Technik 

Einführung in die Kommunikationswissenschaft

Schnittmenge KW mit Sozialwissenschaften

Soziologie: KWsoziologie

Politikwissenschaft: KWpolitik

Rechtswissenschaft: KWrecht

Geschichswissenschaft: KW Fachgeschichte 

Wirtschaftswissenschaft: KW-Ökonomie

Einführung in die Kommunikationswissenschaft

Schnittmenge KW mit Geisteswissenschaften

– Psychologie: KW-Psychologie
– Philosophie: KW-Ethik; Medien-Anthropologie..
– Sprachwissenschaft: Medienlinguistik
– Pädagogik: Medienpädagogik 

Einführung in die Kommunikationswissenschaft

Interdisziplinarität 

inhaltliche, theoretische und methodische Schnittmengen mit vielen Fächern.
– Schnittmengen mit Geisteswissenschaften und Sozialwissenwissenschaften und Ingenieurwissenschaften 

Einführung in die Kommunikationswissenschaft

Uneinheitliche Fachbezeichnungen

(Medien- & ) KW
Publizistik (Wissenschaft)
Medienwissenschaft – oft eher geisteswissenschaftlich 

Einführung in die Kommunikationswissenschaft

Kritische Theorie

Horkheimer und Adorno:
Vernunft nimmt in unserer Welt ab, da auch die Individualität abnimmt

Einführung in die Kommunikationswissenschaft

Sozialwissenschaftliche Wende

Seit Gründung 1916 war KW = Zeitungskunde, überwiegend  medien- und kommunikatorzentrierte Perspektiven, historische und philologische Methoden sowie ein normatives Fachverständnis.

1960er: Umorientierung : Publizistik- und Zeitungswissenschaft nehmen soziologische und psychologische Perspektiven sowie empirisch-sozialwissenschaftliche Arbeitsweisen an , nach US-amerikanischem Vorbild. 

Einführung in die Kommunikationswissenschaft

Entwicklung der KW ab 1945

– Nach `45: schwieriger Neuanfang, viele belastete Fachvertreter
– 1960er: „sozialwissenschaftliche Wende“ und „Kritische Theorie“
– seit 1970er: universitäre Journalistenausbildung
– seit 1980er: Boom des Fachs
– 1990er: Institute in neuen BL
– nach 2000: Internationalisierung, Expansion 

Einführung in die Kommunikationswissenschaft

Entwicklung der KW ab 19. Jhd. 

– 1897: Erstes Journalistisches Seminar in Heidelberg
– 1910: Max Webers „Enquete über das Zeitungswesen“ -> systematische Forschung des Zeit. Wesens.
– 1916: Gründung erstes Institut für Zeitungskunde Uni Leipzig
– 1920-30: Etablierung des Fachs Sozialwissenschaften USA u. EU
– Weimarer R.: viele Insititutsgründungen, München 1924
– NS-Zeit: Emigration deut. Forscher in USA (Paul Lazarsfeld = Gründer KW), Fach unter Regime.  

Einführung in die Kommunikationswissenschaft

Entwicklung der KW (Anfang)

– Vorläufer ind er antiken Rhetorik (Aristoteles, Plato)
– 17. und 18. Jhd.: erste  Überlegungen über Presse

– 19. Jhd.: Erste Wissenschaft. Beschäftigung mit KW –> Anfänge der Soziologie (empirisch)

Einführung in die Kommunikationswissenschaft

Fachgruppen der DGPuk

1. Themen (z.B. Medien, Webekomm., Gesundheitskommun., etc.)
–> Was wird kommuniziert?

2. Kommunikationsmodi:visuelle Kommun. vs. digitale Kommun. –> Wie kommuniziert man?

3. Disziplinen: KW-geschichte, Kw-ethik, Kw.-ökonomie, etc.
–>Hintergrundwissen.

4. Kommunikatoren (PR-Organisationskommunkation ; Jorunalistik)
–> AKteure, Wer kommuniziert?

5. Kommunikationsprozess (Rezeptions und Wirkungsforschung). 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die Kommunikationswissenschaft an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Kommunikationswissenschaft an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Forschungsfeld Politische Kommunikation

Medienökonomie

Öffentliches Recht Definitionen

Einführung PR 1-3: Definitionen, Funktionen und Geschichte der PR

Art. 12 I und 3 I

NEU MEDIENÖKONOMIE

MÖ Fragen

Journalismusforschung

Indvidualarbeitsrecht

Politische Kommunikation

Völkerrecht

Medienrecht

KW I Sitzung 3

Arbeitsrecht Neu

KW I Sitzung 4

Urheberrecht

Grundbegriffe der Psychologie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Einführung in die Kommunikationswissenschaft an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback