EFM II 1 an der LMU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für EFM II 1 an der LMU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs EFM II 1 an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für EFM II 1 an der LMU München auf StudySmarter:

Was ist die Faktorenextraktion?

Beispielhafte Karteikarten für EFM II 1 an der LMU München auf StudySmarter:

Was ist sinnvoll um die Validität zu testen?

Beispielhafte Karteikarten für EFM II 1 an der LMU München auf StudySmarter:

Was ist zur Überprüfung der Reliabilität sinnvoll?

Beispielhafte Karteikarten für EFM II 1 an der LMU München auf StudySmarter:

Was wird unter einem Index/ Skala verstanden?

Beispielhafte Karteikarten für EFM II 1 an der LMU München auf StudySmarter:

Fragestellungen der Faktorenanalyse

Beispielhafte Karteikarten für EFM II 1 an der LMU München auf StudySmarter:

Wann lohnt eine Faktorenanalyse nicht?

Beispielhafte Karteikarten für EFM II 1 an der LMU München auf StudySmarter:

Was ist eine Faktorladung?

Beispielhafte Karteikarten für EFM II 1 an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind mögliche Ziele einer Faktorenanalyse?

Beispielhafte Karteikarten für EFM II 1 an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind die Unterschiede zwischen der explorativen und der konfirmatorischen Faktorenanalyse?

Beispielhafte Karteikarten für EFM II 1 an der LMU München auf StudySmarter:

Was gibt der Faktorwert an?

Beispielhafte Karteikarten für EFM II 1 an der LMU München auf StudySmarter:

Was soll mit Variablen geschehen, die weder eine hohe Kommunalität noch hohe Ladungen aufweisen?

Beispielhafte Karteikarten für EFM II 1 an der LMU München auf StudySmarter:

Was versteht man unter der Ladungsmatrix?

Kommilitonen im Kurs EFM II 1 an der LMU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für EFM II 1 an der LMU München auf StudySmarter:

EFM II 1

Was ist die Faktorenextraktion?
Bestimmung des Faktorenraums durch Schätzung der Faktorladungen aus der Korrelationsmatrix der beobachteten Variablen mit dem Ziel, sukzessive
möglichst viel gemeinsame Varianz der Variablen durch möglichst wenige Faktoren
zu erklären.

EFM II 1

Was ist sinnvoll um die Validität zu testen?
Die Validität kann mittels einer
Faktorenanalyse
getestet werden, wobei die Konstrukte als die zugrunde liegenden Faktoren
aufgefasst werden.

EFM II 1

Was ist zur Überprüfung der Reliabilität sinnvoll?
Es ist sinnvoll eine Skalenanalyse
vorzunehmen. Als Reliabilitätskoeffizient wird häufig Cronbach‘s ALPHA verwendet.

EFM II 1

Was wird unter einem Index/ Skala verstanden?
Zusammenfassung von mehreren
Einzelindikatoren zu einer neuen (latenten) Variablen

EFM II 1

Fragestellungen der Faktorenanalyse
Wie viele Faktoren sind angemessen, um die Zusammenhänge zwischen
den untersuchten Variablen zu erklären?

Welche Faktoren beeinflussen
welche gemessenen Variablen?

Dabei gilt: Je höher die gemessenen Variablen untereinander korreliert sind,
desto weniger Faktoren sind zur Erklärung der Gesamtvarianz erforderlich.

EFM II 1

Wann lohnt eine Faktorenanalyse nicht?
Wenn die Korrelationsmatrix R nur niedrige Korrelationskoeffizienten enthält
–> kein Zusammenhang/ Korrelation zwischen den Items besteht.

EFM II 1

Was ist eine Faktorladung?
Die Korrelation zwischen den Variablen und den (nicht-beobachtbaren) Faktoren.

EFM II 1

Was sind mögliche Ziele einer Faktorenanalyse?
1. Datenreduktion
2. Aussagen über latente Variablen
3. Neustrukturierung eines noch wenig bekannten Gebietes durch explorative Faktorenanalyse
4. Schätzung latenter Größen (nicht messbare)

EFM II 1

Was sind die Unterschiede zwischen der explorativen und der konfirmatorischen Faktorenanalyse?
1. Die explorative
Faktorenanalyse ist ein modell- oder
hypothesengenerierendes
Verfahren (Thesen werden „nach den Daten“ entwickelt).

2. Die konfirmatorische Faktorenanalyse
Ausgangspunkt ist ein bereits bestehendes Modell.
Die konfirmatorische Faktorenanalyse ist ein modell- oder
hypothesentestendes
Verfahren.

EFM II 1

Was gibt der Faktorwert an?
Er gibt an, wie stark dieser Faktor bei
der Person ausgeprägt ist.

EFM II 1

Was soll mit Variablen geschehen, die weder eine hohe Kommunalität noch hohe Ladungen aufweisen?
Sie sollten bei der Interpretation ignoriert oder ganz aus der Analyse
ausgeschlossen werden.
Man kann z.B. festlegen, dass mindestens 50% der Varianz der Variablen in der Analyse erklärt werden sollen.

EFM II 1

Was versteht man unter der Ladungsmatrix?
Die Ladungsmatrix A stellt das zentrale Ergebnis der Faktorenanalyse dar.
In ihr sind die Ladungen a
der Variablen j auf den Faktoren k zusammengefasst.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für EFM II 1 an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Pädagogik und Bildungswissenschaften an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Lexis

Englisch

Allg. Pädagogik

Handels- und Gesellschaftsrecht

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für EFM II 1 an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback