Dutton: Methoden BF BM an der LMU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Dutton: Methoden BF BM im Pädagogik mit Schwerpunkt Bildungsforschung und Bildungsmanagement Studiengang an der LMU München in Augsburg

CitySTADT: Augsburg

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Dutton: Methoden BF BM an der LMU München erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Dutton: Methoden BF BM an der LMU München erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Dutton: Methoden BF BM an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für Dutton: Methoden BF BM an der LMU München auf StudySmarter:

das IQB (Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen)

  • Aufgabe
  • Kernanliegen

Beispielhafte Karteikarten für Dutton: Methoden BF BM an der LMU München auf StudySmarter:

Robert D. Mare- wichtige Aussagen? (Vgl. 1900-1960)

Beispielhafte Karteikarten für Dutton: Methoden BF BM an der LMU München auf StudySmarter:

Bildungsstandards...

Beispielhafte Karteikarten für Dutton: Methoden BF BM an der LMU München auf StudySmarter:

Mit welcher Kritik sehen sich nationale Bildungsstandards konfrontiert?

Beispielhafte Karteikarten für Dutton: Methoden BF BM an der LMU München auf StudySmarter:

IGLU (Internationale Grundschul Leseuntersuchung)

  • soziale Differenzen
  • Streuung der Leistungen
  • 2011-2016 Unterschiede

Beispielhafte Karteikarten für Dutton: Methoden BF BM an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind Qualitätskriterien nach Harvey & Green 2000?

Beispielhafte Karteikarten für Dutton: Methoden BF BM an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind nach Erikson und Jonsson Aspekte der Bedeutsamkeit institutioneller Bedingungen?

Beispielhafte Karteikarten für Dutton: Methoden BF BM an der LMU München auf StudySmarter:

Was besagt das Modell von Melvin Kohn?

Beispielhafte Karteikarten für Dutton: Methoden BF BM an der LMU München auf StudySmarter:

Was versteht man unter der Sapir-Whorf-Hypothese?

Beispielhafte Karteikarten für Dutton: Methoden BF BM an der LMU München auf StudySmarter:

PISA

  • Handlungsfelder im Nachgang zu PISA und PISA-E?
  • Vergleich PISA 2000 und PISA 2012- wichtige Unterschiede

Beispielhafte Karteikarten für Dutton: Methoden BF BM an der LMU München auf StudySmarter:

Was meint Boudon mit primären und sekundären Effekten der sozialen Herkunft bei der Wahl von Bildungslaufbahnen?

Beispielhafte Karteikarten für Dutton: Methoden BF BM an der LMU München auf StudySmarter:

Coleman-Studie (1966) zu Equality of Educational Opportunity 

Beispielhafte Karteikarten für Dutton: Methoden BF BM an der LMU München auf StudySmarter:

Dutton: Methoden BF BM

das IQB (Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen)

  • Aufgabe
  • Kernanliegen
  • Aufgabe: die Bemühungen der Länder zur Qualitätssicherung im Bildungsbereich zu koordinieren und wissenschaftlich zu begleiten
  • Weiterentwicklung, Operationalisieren, Normierung, Überprüfung von Bildungsstandards

Dutton: Methoden BF BM

Robert D. Mare- wichtige Aussagen? (Vgl. 1900-1960)

  • High School Rate steigt von 25% auf 80%
  • Geschlechterunterschiede gehen deutlicher zurück als Unterschiede nach sozialer oder ethnischer Herkunft; Beschäftigungsverhältnisse für Männer sind aber nach wie vor günstiger 
  • College Absolventen haben günstigere Übergangschancen in stabile Beschäftigung als High-School Absolventen 
  • Schwarze und American Indians hatten nach wie vor die schlechtesten Beschäftigungschancen
  • größte Einkommensverluste für männliche Dropouts
  • im Verlauf von ca. 3 Jahrzehnten: drastischer Anstieg des ökonomischen Wertes von Bildung

Dutton: Methoden BF BM

Bildungsstandards...

…konkretisieren die Ziele in Form von Kompetenzanforderungen

(in Form von Aufgabenstellungen und Verfahren)

…benennen Ziele für pädagogische Arbeit 

…zielen auf Sicherung und Steigerung der Qualität schulischer Arbeit 

Dutton: Methoden BF BM

Mit welcher Kritik sehen sich nationale Bildungsstandards konfrontiert?

  • Reduktionismusvorwurf (Orientierung auf kulturelle Basisfähigkeiten fixiert)
  • Vorwurf der Vereinheitlichung und Nivellierung 
  • Vorwurf des Legitimationsdefizits (Befürchtung, dass Expertenherrschaft und übernationale Kommissionen die Bildungsdebatte zu sehr bestimmen könnten)

Dutton: Methoden BF BM

IGLU (Internationale Grundschul Leseuntersuchung)

  • soziale Differenzen
  • Streuung der Leistungen
  • 2011-2016 Unterschiede
  • am Ende der Grundschulzeit (IGLU) sind die Differenzen nach sozialer Herkunft in D „unauffällig“, Bis zum Ende der Pflichtschulzeit (PISA) nehmen sie erheblich zu
  • die Streuung der Leistungen fällt in D besonders hoch aus (geringere Leistungen der schwächsten und bessere Leistungen der stärksten Schüler)
  • 2011-2016: Schülerschaft wurde vielfältiger; Deutschland gehört aber zu den vier Staaten, in denen soziale Disparitäten seit 2011 signifikant zugenommen haben; nur ein Drittel der leseschwachen Schüler erhält eine zusätzliche schulische Förderung

Dutton: Methoden BF BM

Was sind Qualitätskriterien nach Harvey & Green 2000?

1. Qualität als Ausnahme (traditionelles Verständnis, Exzellenz, Übereinstimmung mit Standards)

2. Qualität als Perfektion oder Konsistenz (Exzellenz, Kultur der Qualität)

3. Qualität als Zweckmäßigkeit 4. Qualität als „adäquater Gegenwert“ (Leistungsindikatoren,..)

5. Qualität als Transformation (Weiterentwicklung und Ermächtigung der Teilnehmer)

Dutton: Methoden BF BM

Was sind nach Erikson und Jonsson Aspekte der Bedeutsamkeit institutioneller Bedingungen?

  • Zeitpunkt der Entscheidung in der Bildungslaufbahn
  • Dauer des Schulbesuchs (in den verschiedensten.Zweigen)
  • Expansion des Bildungssystems
  • Erreichbarkeit von Bildungsangeboten
  • Regelungen des Zugangs zu Bildungswegen

Dutton: Methoden BF BM

Was besagt das Modell von Melvin Kohn?

  • es wird ein Zusammenhang zwischen dem Erziehungsziel (Autonomie oder Konformität) und der Schichtungshierarchie behauptet
  • qualifizierte Ausbildung und hohe berufliche Autonomie führen zu Autonomie in der Erziehung

Dutton: Methoden BF BM

Was versteht man unter der Sapir-Whorf-Hypothese?

  • Vorläufer: Humboldts These der sprachlichen Weltansicht (Jede Sprache fängt die Welt auf ihre spezifische Weise ein und gibt sie in ihren eigenen Kategorien wieder)
  • linguistischer Determinismus (Sapir): die Sprache bestimmt das Denken; Wechselbeziehung; das Wahrnehmen der Welt wird durch Grammatik und Wortschatz der Muttersprache beeinflusst
  • Sprache als Reflexion der Kultur; unterschiedliche Kulturen verfügen über dasselbe kognitive Potential; jede Sprache ist komplex genug, um dem menschlichen Denken gerecht werden zu können. keine 2 Sprachen   sind ähnlich genug, um dieselbe Realität wieder zu spiegeln
  • grundlegende Konzepte wie Raum und Zeit von der Sprache abgeleitet
  • die Wirklichkeit ist ein Produkt unserer sprachlichen Kategorien
  • linguistischer Relativismus (Whorf): die Realität wird sprachabhängig repliziert

Dutton: Methoden BF BM

PISA

  • Handlungsfelder im Nachgang zu PISA und PISA-E?
  • Vergleich PISA 2000 und PISA 2012- wichtige Unterschiede

Handlungsfelder:

  • Verbesserung der Sprachkompetenz im vorschulischen Bereich (Frühförderung)
  • bessere Verzahnung von vorschulischem Bereich und GS (Ziel einer frühzeitigen Einschulung, weniger Rückstellungen)
  • Verbesserung der Grundschulbildung 
  • wirksame Förderung bildungsbenachteiligter Kinder
  • Qualitätssicherung und -weiterentwicklung
  • Verbesserung der Lehrertätigkeit (v.a. diagnostische und methodische Kompetenz)
  • Ausbau von Ganztagsangeboten

Vergleich 2000-2012:

  • Verbesserungen im Lesen besonders bei Kinder aus der Gruppe „Arbeiter“ und „Routinedienstleistungen“
  • Anteil der Jugendlichen mit schwachen Leseleistungen in den unteren Sozialgruppen ist deutlich geringer geworden
  • Anteil der Gymnasiasten in den unteren Sozialgruppen ist deutlich angestiegen

Dutton: Methoden BF BM

Was meint Boudon mit primären und sekundären Effekten der sozialen Herkunft bei der Wahl von Bildungslaufbahnen?

  • primäre Effekte: soziale Herkunft –>kulturelle Praxis–>schulische Leistungen
  • sekundäre Effekte: unterschiedliche Kosten-Nutzen-Bilanz bei der Wahl einer Bildungslaufbahn in Abhängigkeit von der sozialen Position

Dutton: Methoden BF BM

Coleman-Studie (1966) zu Equality of Educational Opportunity 

  • welche Schule besucht wurde, spielt kaum eine Rolle
  • die soziale Herkunft wirkt auf 2 Ebenen auf den Schulerfolg: auf der Individualebene und auf der schulischen Ebene (Schüler aus Familien mit höherem SES erzielten bedeutsam höhere Leistungen)
Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Dutton: Methoden BF BM an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Pädagogik mit Schwerpunkt Bildungsforschung und Bildungsmanagement an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Methoden Bildungsmanagement_MA1

Grundbegriffe der Pädagogik

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Dutton: Methoden BF BM an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

StudySmarter Tools

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Dutton: Methoden BF BM an der LMU München - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.