Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für DT2 Krankheitsbilder an der LMU München

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen DT2 Krankheitsbilder Kurs an der LMU München zu.

TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe Ursachen der primären Adipositas.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Genetische Disposition
  2. Metabolische Faktoren
  3. Psychische Faktoren (Stress, mangelndes Selbstbewusstsein, Angst, Sorgen)
  4. Soziale Faktoren


v.a. liegt zugeführte Energie über der tatsächlich verbrauchten Energie durch

  1. Bewegungsmangel, sitzende Tätigkeiten
  2. falsches Essverhalten (Überessen, Essattacken, häufiges und schnelles Essen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie bestimmt man den Energiebedarf?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gesamtenergiebedarf = Grundumsatz + Leistungsumsatz


Grundumsatz --> "Ruheenergiebedarf"

Leistungsumsatz --> Energiebed. für Aktivitäten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne Ursachen der sekundären Adipositas.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Schilddrüsenunterfunktion (Mangel an SD-Hormonen T3 + T4, TSH Spiegel erhöht)
  2. Cushing-Syndrom (NNR-Überfunktion, Kortison erhöht)
  3. Hypothalamustumor
  4. Einige Arzneimittel (Kortison, Hormonpräparate --> Antibabypille)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe Symptome eines adipösen Menschens.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • vermehrtes subkutanes Fettgewebe
  • verminderte körperl. Belastbarkeit
  • Dehnungsstreifen (Striae distensae)
  • Mädchen: frühe Entwicklung sek. Geschlechtsmerkmale
  • Jungen: Pseudohypogenitalismus (Pubertätsverzögerung)



  • BMI ab 30 kg/m²
  • vermehrtes Schwitzen
  • Dyspnoe
  • Kontrollverlust beim Essen
  • Hypertonie, Hyperlipidämie, Hyperglykämie (DM Typ 2)
  • Rückenprobleme, Gelenksschmerzen
  • Venenschwäche
  • Obstipation
  • Inkontinenz
  • Gesichtsrötung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Fettverteilungstypen gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Stammbetonter Fettverteilungstyp (viel viszerales Fett) --> hohes Risiko Folgeerkrankungen
  • Hüftbetonte Fettverteilungstyp --> geringeres Risiko
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wird die Diagnose Adipositas gestellt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Anamnese
  • Inspektion / Bestimmung von Körpergewicht und -größe (BMI, Bauchumfang, Waist/Hip Ratio)
  • Ernährungsprotokoll für mind. 1 Woche, um falsche Essgewohnheiten zu objektivieren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Folgeerkrankungen können bei Adipositas auftreten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kardiovaskuläre Erkrankungen 
  • Zahnschäden, Zahnverlust
  • Stoffwechselstörungen (gestörte Glukosetoleranz, DM Typ 2)
  • Gelenkbeschwerden (Arthrosen)
  • Psychische Probleme
  • bestimmte Tumore 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Apoplex

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

akute neurologische Ausfälle durch Gehirnschädigung infolge Minderdurchblutung des Gehirns oder Hirnblutung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Ursachen für einen Apoplex?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Minderdurchblutung des Gehirns (ischämischer Schlaganfall)
    1. Embolie aus dem Herzen, z.B. bei Vorhofflimmern mit Verlegung einer Hirn- oder hirnversorgenden Arterie (A. cerebri media)
    2. Makroangiopathie der Hirn- oder hirnversorgenden Arterien (Arteriosklerose)
    3. Mikroangiopathie der kleinen Gehirngefäße z.B. bei Hypertonie, Diabetes mellitus
    4. Karotisdissektion = Aufspaltung der Tunica media und der Tunica intima der A. carotis
  • Hirnblutung (intrazerebrale Blutung)
    1. geplatzte Hirnarterie mit nachfolgender Blutung ins Gehirn
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Hauptrisikofaktoren für einen Apoplex.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Vorhofflimmern
  • Hypertonie (wichtigster Faktor bei Gehirnblutung)
  • Diabetes mellitus
  • Fettstoffwechselstörungen 
  • Rauchen
  • Ovulationshemmer --> Antibabypille 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe die Symptome die bei einem Apoplex auftreten.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Lähmung, Sensibilitätsstörungen (oft halbseitig)
  • Aphasie --> Sprach- / Sprechstörungen (können sich schlecht ausdrücken, nur schwer verstehen was andere sagen)
  • Sehstörungen (auf einem Auge)
  • Schluckstörungen
  • Gleichgewichtsstörungen
  • Bewusstseinseintrübung

 

  • TIA (transitorische ischämische Attacke):
    1. Symptome klingen innerhalb 1 Stunde vollkommen ab
    2. keine strukturellen Gehirnschäden mittels MRT nachweisbar
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann man Adipositas einteilen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

primäre + sekundäre Adipositas

Lösung ausblenden
  • 485956 Karteikarten
  • 10544 Studierende
  • 243 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen DT2 Krankheitsbilder Kurs an der LMU München - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Beschreibe Ursachen der primären Adipositas.

A:
  1. Genetische Disposition
  2. Metabolische Faktoren
  3. Psychische Faktoren (Stress, mangelndes Selbstbewusstsein, Angst, Sorgen)
  4. Soziale Faktoren


v.a. liegt zugeführte Energie über der tatsächlich verbrauchten Energie durch

  1. Bewegungsmangel, sitzende Tätigkeiten
  2. falsches Essverhalten (Überessen, Essattacken, häufiges und schnelles Essen)
Q:

Wie bestimmt man den Energiebedarf?

A:

Gesamtenergiebedarf = Grundumsatz + Leistungsumsatz


Grundumsatz --> "Ruheenergiebedarf"

Leistungsumsatz --> Energiebed. für Aktivitäten

Q:

Nenne Ursachen der sekundären Adipositas.

A:
  1. Schilddrüsenunterfunktion (Mangel an SD-Hormonen T3 + T4, TSH Spiegel erhöht)
  2. Cushing-Syndrom (NNR-Überfunktion, Kortison erhöht)
  3. Hypothalamustumor
  4. Einige Arzneimittel (Kortison, Hormonpräparate --> Antibabypille)
Q:

Beschreibe Symptome eines adipösen Menschens.

A:
  • vermehrtes subkutanes Fettgewebe
  • verminderte körperl. Belastbarkeit
  • Dehnungsstreifen (Striae distensae)
  • Mädchen: frühe Entwicklung sek. Geschlechtsmerkmale
  • Jungen: Pseudohypogenitalismus (Pubertätsverzögerung)



  • BMI ab 30 kg/m²
  • vermehrtes Schwitzen
  • Dyspnoe
  • Kontrollverlust beim Essen
  • Hypertonie, Hyperlipidämie, Hyperglykämie (DM Typ 2)
  • Rückenprobleme, Gelenksschmerzen
  • Venenschwäche
  • Obstipation
  • Inkontinenz
  • Gesichtsrötung
Q:

Welche Fettverteilungstypen gibt es?

A:
  • Stammbetonter Fettverteilungstyp (viel viszerales Fett) --> hohes Risiko Folgeerkrankungen
  • Hüftbetonte Fettverteilungstyp --> geringeres Risiko
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie wird die Diagnose Adipositas gestellt?

A:
  • Anamnese
  • Inspektion / Bestimmung von Körpergewicht und -größe (BMI, Bauchumfang, Waist/Hip Ratio)
  • Ernährungsprotokoll für mind. 1 Woche, um falsche Essgewohnheiten zu objektivieren
Q:

Welche Folgeerkrankungen können bei Adipositas auftreten?

A:
  • Kardiovaskuläre Erkrankungen 
  • Zahnschäden, Zahnverlust
  • Stoffwechselstörungen (gestörte Glukosetoleranz, DM Typ 2)
  • Gelenkbeschwerden (Arthrosen)
  • Psychische Probleme
  • bestimmte Tumore 
Q:

Definition Apoplex

A:

akute neurologische Ausfälle durch Gehirnschädigung infolge Minderdurchblutung des Gehirns oder Hirnblutung

Q:

Was sind die Ursachen für einen Apoplex?

A:
  • Minderdurchblutung des Gehirns (ischämischer Schlaganfall)
    1. Embolie aus dem Herzen, z.B. bei Vorhofflimmern mit Verlegung einer Hirn- oder hirnversorgenden Arterie (A. cerebri media)
    2. Makroangiopathie der Hirn- oder hirnversorgenden Arterien (Arteriosklerose)
    3. Mikroangiopathie der kleinen Gehirngefäße z.B. bei Hypertonie, Diabetes mellitus
    4. Karotisdissektion = Aufspaltung der Tunica media und der Tunica intima der A. carotis
  • Hirnblutung (intrazerebrale Blutung)
    1. geplatzte Hirnarterie mit nachfolgender Blutung ins Gehirn
Q:

Nenne die Hauptrisikofaktoren für einen Apoplex.

A:
  • Vorhofflimmern
  • Hypertonie (wichtigster Faktor bei Gehirnblutung)
  • Diabetes mellitus
  • Fettstoffwechselstörungen 
  • Rauchen
  • Ovulationshemmer --> Antibabypille 
Q:

Beschreibe die Symptome die bei einem Apoplex auftreten.

A:
  • Lähmung, Sensibilitätsstörungen (oft halbseitig)
  • Aphasie --> Sprach- / Sprechstörungen (können sich schlecht ausdrücken, nur schwer verstehen was andere sagen)
  • Sehstörungen (auf einem Auge)
  • Schluckstörungen
  • Gleichgewichtsstörungen
  • Bewusstseinseintrübung

 

  • TIA (transitorische ischämische Attacke):
    1. Symptome klingen innerhalb 1 Stunde vollkommen ab
    2. keine strukturellen Gehirnschäden mittels MRT nachweisbar
Q:

Wie kann man Adipositas einteilen?

A:

primäre + sekundäre Adipositas

DT2 Krankheitsbilder

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang DT2 Krankheitsbilder an der LMU München

Für deinen Studiengang DT2 Krankheitsbilder an der LMU München gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten DT2 Krankheitsbilder Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Krankheitsbilder

IST-Hochschule für Management

Zum Kurs
Krankheitsbilder AL2

Universität Wien

Zum Kurs
Krankheitsbilder DT2

Universität Wien

Zum Kurs
Medizinische Krankheitsbilder

Fachhochschule des Mittelstands

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden DT2 Krankheitsbilder
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen DT2 Krankheitsbilder