dbs an der LMU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für dbs an der LMU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs dbs an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für dbs an der LMU München auf StudySmarter:

Interne Ebene

Beispielhafte Karteikarten für dbs an der LMU München auf StudySmarter:

Definition Schlüssel

Beispielhafte Karteikarten für dbs an der LMU München auf StudySmarter:

Serieller Schedule

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für dbs an der LMU München auf StudySmarter:

Relationale Algebra Wiederholung 2

Beispielhafte Karteikarten für dbs an der LMU München auf StudySmarter:

Konzeptionelle Ebene

Beispielhafte Karteikarten für dbs an der LMU München auf StudySmarter:

Relationales Modell

Beispielhafte Karteikarten für dbs an der LMU München auf StudySmarter:

Externe Ebene

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für dbs an der LMU München auf StudySmarter:

Schedule

Beispielhafte Karteikarten für dbs an der LMU München auf StudySmarter:

Was ist ein Serialisierungsgraph (Anhängigkeitsgraph)

Beispielhafte Karteikarten für dbs an der LMU München auf StudySmarter:

Normalformen Ziel

Beispielhafte Karteikarten für dbs an der LMU München auf StudySmarter:

Transaktionen

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für dbs an der LMU München auf StudySmarter:

Hauptaufgaben der Transaktionsverwaltung

Kommilitonen im Kurs dbs an der LMU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für dbs an der LMU München auf StudySmarter:

dbs

Interne Ebene

definiert Internes Schema, dass die physikalischen Speicherstrukturen des DB beschreibt

-> physisches Datenmodell

dbs

Definition Schlüssel

Teilmenge S der Attribute eines Relationenschemas R heißt Schlüssel, fall gilt

  1.  Eindeutigkeit: Keine Ausprägung von R kann zwei verschiedene Tupel enthalten, die sich in allen Attributen von S gleichen
  2. Minimalität: Keine echte Teilmenge von S erfüllt bereits Bedingung 1

dbs

Serieller Schedule

Schedule S von {T1, ..., Tn} in dem die Aktionen der einzelnen Transaktionen nicht untereinander verzahnt sondern in Blöcken hintereinander ausgeführt werden

dbs

Relationale Algebra Wiederholung 2

  • Formale Sprache für Anfragen über einem relationalem Schema
  • Definition von Operationen auf einer Menge von Relationen, die Ergebnisse aller Operationen sind ebenfalls Relationen (-> abgeschlossen)
  • praktische Umsetzung: Sprache SQL (Structured Query Language)

dbs

Konzeptionelle Ebene

definiert Konzeptionelles Schema, dass die Struktur der gesamten DB für alle Nutzer beschreibt, z.b. Beschreibung von Datentypen, Beziehungen

-> logisches Datenmodell (d.h. von den Speicherstrukturen abstrahierendes Datenmodell)

dbs

Relationales Modell

Relationen als ausschließliches Strukturelement

  • Darstellung der Relationen durch Tabellen
  • Datensätze = Zeile der Tabelle (Tupel)
  • Merkmale des Objekts = Spalten der Tabelle (Attribute)

dbs

Externe Ebene

beinhaltet verschiedene Benutzersichten, die jeweils einen Teil der DB beschreiben an dem eine bestimmte Benutzergruppe interessiert ist und den übrigen Teil verbergen

-> logisches Datenmodell 

dbs

Schedule

Folge von Aktionen für eine Menge {T1,..,Tn} von Transaktionen die durch Mischen der Aktionen der Tis entsteht, wobei die Reihenfolge innerhalb der jeweiligen Transaktionen beibehalten wird

dbs

Was ist ein Serialisierungsgraph (Anhängigkeitsgraph)

  • Knoten: Transaktionen
  • Kanten: Abhängigkeiten (unterschiedliche Transaktionen, gleiche Objekte)
  • Graph zyklenfrei
    => topologische Sortierung entspricht serieller Ausführung
  • Graph enthält Zyklen
    => Schedule ist nicht serialisierbar

dbs

Normalformen Ziel

Schrittweise Beseitigung funktionaler Abhängigkeiten (außer vom gesamten Schlüssel)

dbs

Transaktionen

Folge von Aktionen (read, write) die die DB von einem konsistenten Zustand in einen anderen konsistenten Zustand überführt

dbs

Hauptaufgaben der Transaktionsverwaltung

  • Synchronisation (Koordination mehrerer Benutzerprozesse)
  • Recovery (Behebung von Fehlersituationen)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für dbs an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang dbs an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

rechnernetze

UX II

Introduction to Modern Cryptography

Datenbanksysteme

SWT

Juristisches IT Projektmangement

SWT

Betriebssysteme

UX 1

TIMI

DBS an der

TU Ilmenau

DBS1 an der

Hochschule Hannover

DBM an der

Duale Hochschule Baden-Württemberg

DBS & XML an der

Karlsruher Institut für Technologie

DB an der

Hochschule Albstadt-Sigmaringen

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch dbs an anderen Unis an

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für dbs an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login