Datenbanksysteme an der LMU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Datenbanksysteme an der LMU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Datenbanksysteme an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für Datenbanksysteme an der LMU München auf StudySmarter:

Definition von Datenbanksystem (DBS)?

Beispielhafte Karteikarten für Datenbanksysteme an der LMU München auf StudySmarter:

Definition von Datenbank (DB)?

Beispielhafte Karteikarten für Datenbanksysteme an der LMU München auf StudySmarter:

Definition von Datenbankmanagementsystem (DBMS)?

Beispielhafte Karteikarten für Datenbanksysteme an der LMU München auf StudySmarter:

Nenne Aufgaben eines Datenbankmanagementsystems (DBMS). (5 genügen)

Beispielhafte Karteikarten für Datenbanksysteme an der LMU München auf StudySmarter:

Definition Datenelement?

Beispielhafte Karteikarten für Datenbanksysteme an der LMU München auf StudySmarter:

Definition Datensatz?

Beispielhafte Karteikarten für Datenbanksysteme an der LMU München auf StudySmarter:

Definition von Datei?

Beispielhafte Karteikarten für Datenbanksysteme an der LMU München auf StudySmarter:

Beschreibe das ANSI/SPARC-Modell.

Beispielhafte Karteikarten für Datenbanksysteme an der LMU München auf StudySmarter:

Nenne die Vorteile des ANSI/SPARC-Modells.

Beispielhafte Karteikarten für Datenbanksysteme an der LMU München auf StudySmarter:

Nenne die vier Phasen des Datenbankentwurfs in der richtigen Reihenfolge.

Beispielhafte Karteikarten für Datenbanksysteme an der LMU München auf StudySmarter:

Nenne die vier Stufen des Informationsbedarfs.

Beispielhafte Karteikarten für Datenbanksysteme an der LMU München auf StudySmarter:

Erläutere den Unterschied zwischen Entität und Entitätstyp.

Kommilitonen im Kurs Datenbanksysteme an der LMU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Datenbanksysteme an der LMU München auf StudySmarter:

Datenbanksysteme

Definition von Datenbanksystem (DBS)?
DBS besteht aus mehreren Datenbanken und einem Datenbankmanagementsystem (DBMS).

Datenbanksysteme

Definition von Datenbank (DB)?
Eine Datenbank ist eine Sammlung von inhaltlich zusammengehörigen Daten. Sie umfasst insbesondere die Nutzdaten.

Datenbanksysteme

Definition von Datenbankmanagementsystem (DBMS)?
Ein DBMS besteht aus einem Programm zum Aufbau, zur Kontrolle und zur Änderung und Abfragen der Datenbanken.

Datenbanksysteme

Nenne Aufgaben eines Datenbankmanagementsystems (DBMS). (5 genügen)
- Operationen (Ändern, Einfügen und Löschen von Daten) - Datenunabhängigkeit - Redundanzfreiheit - Einheitliche Verwaltung - Konsistenzüberwachung - Benutzersichten - Rechteverwaltung und Zugriffskontrolle - Datensicherung und BackUps - Meta-Informationen

Datenbanksysteme

Definition Datenelement?
Gruppierung von einem oder mehreren Zeichen z.B. Tabellenzelle

Datenbanksysteme

Definition Datensatz?
Gruppe von inhaltlich zusammenhängenden Datenelementen z.B. Tabellenzeile

Datenbanksysteme

Definition von Datei?
Zusammenfassung logisch zusammenhängender Datensätze z.B. Tabelle

Datenbanksysteme

Beschreibe das ANSI/SPARC-Modell.
- Externe Ebene (Benutzersicht auf die Daten; Anwender sieht nut die Daten und Beziehungen in seinem Modell) - Konzeptionelle Ebene (Beschreibt welche Daten in der Datenbank gespeichert sind sowie deren Beziehungen) - Interne Ebene (Physische Datenorganisation)

Datenbanksysteme

Nenne die Vorteile des ANSI/SPARC-Modells.
- interne Darstellung kann geändert werden, ohne die konzeptionelle oder externe Ebene zu berühren - Konzeptionelle Darstellung kann geändert werden ohne die externe Ebene zu berühren

Datenbanksysteme

Nenne die vier Phasen des Datenbankentwurfs in der richtigen Reihenfolge.
1. Anforderungsanalyse (Informationsbeschaffung) 2. Konzeptioneller Entwurf (Kommunikationsgrundlage z.B. ER-Modell) 3. Logischer Entwurf (Modellierung unter Berücksichtigung des Ziel-Datenbanksystems) 4. Physischer Entwurf (Überführung des Modells)

Datenbanksysteme

Nenne die vier Stufen des Informationsbedarfs.
- Objektiver Informationsbedarf (Informationen, die verwendet werden sollten) - Subjektiver Informationsbedarf (Informationen, die dem Entscheidungsträger als relevant erscheinen) - Informationsnachfrage (Subjektiver Informationsbedarf wird artikuliert) - Informationsangebot (Gesamtheit der Informationen, die einem Nachfrager zur Verfügung stehen)

Datenbanksysteme

Erläutere den Unterschied zwischen Entität und Entitätstyp.
Entität -> Identifizierbares Exemplar (vergleichbar als Objekt einer Klasse) Entitätstyp -> Zusammenfassung von Entitäten mit gleichen Eigenschaften (vergleichbar als Klasse)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Datenbanksysteme an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Datenbanksysteme an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Analysis für Informatiker

Programmierung und Modellierung

Softwaretechnik

Betriebssysteme

Quantum Application

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Datenbanksysteme an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback